Aragorn Legolas

Legolas von Aragorn

Wenn sich Frodo und Sam von den anderen trennen und die Gemeinschaft des Rings zerfällt, geht Legolas mit Aragorn und Gimli weiter nach Rohan. Lord of the Rings. Stern gold Stern grau Stern grau Weiblich Männlich. In Aragorn: Du hast mir einmal gesagt, dass dieser Tag kommen wird. An ihrem 50.

Geburtstag erhalten sie jeweils ein Geschenk ihrer Tante, das ihr Leben so ziemlich verändern wird. aragorn. fanfiktion. herrderringe. legolas. legolaslove. lotr. lotr. Ein Fest am Hof des Königs von Gondor, wo auch Legolas anwesend ist.

Legenolas Der Herrscher der Löcher Wörterbuch

Der Aragorn II. Der Legolas (Sindarin für grünes Blatt), des Sohnes von Thanduil, ist einer der Sindaren und des Elfenprinzen aus dem Dunkelfalz. Vor allem mit dem Zwerg Gimli hat er eine außergewöhnliche freundschaftliche Beziehung. Der Legolas wurde im dritten Lebensalter und damit etwa 1.000-1500 Jahre vor Ausbruch des Ringkriegs auf die Welt gebracht. Légolas machte sich eines Tages auf den Weg, um die Nachricht seines Vorfahren nach Bruchtal zu überbringen, dass Gollum geflohen war, und als Gesandter seines Volks, um am Elronds chen Konzil beizutreten.

Legolas fährt mit ihnen über die Karadhras und durch Moria, bis sie endlich in Lothar. Jeder der Begleiter erhält von GALADRIL unter anderem einen Pelzmantel und eine Lembasbrotte. Légolas erhält von Légadiel einen Galadhrimbogen und einen mit Pfeile füllten Zitter. Nachdem sich Frédéric und Sam von den anderen getrennt haben und die Gemeinde des Rings sich auflöst, geht Legolas mit Aragorn und Gimli weiter nach Rohan.

Dann folgen sie den Wegen der Verstorbenen in der Nähe von Minas Tirith und führen zusammen einen Kampf gegen die Sauronen auf den Pelennor Feldern. Legolas und Gimli wandern nach dem Ringkrieges und von Aragorn zur Königskrönung als Hochkönig Älessar durch den Mittelgrund und erforschen den Fangorner Wald und die glänzen. Nach dem Tod Aargorns baute Legolas ein Grauschiff in Ithilien und segelte den Berg hinauf und weiter über das Wasser; und mit ihm, so sagt man, ging der Zwerg Gimli.

Nachfolgend einer der letzen Einträge im Roten Buch:" Er war so groß wie ein jugendlicher Strauch, schmal, außerordentlich stark, in der Fähigkeit, im Handumdrehen einen großen Kriegsbogen zu zeichnen und einen Nasgûl niederzuschlagen, der mit der ungeheuren Vitalität eines elfischen Körpers bestückt war; er war so gehärtet und wundungsunempfindlich, dass er, nur mit einem hellen Schuh, über Felsbrocken und durch Schneefall ging; er war der ausdauerndste Begleiter aller.

"Legolas zieht es vor, mit seinem Langwaffenbogen aus dem Waldgebiet aus der Ferne zu kämpfen. Legolas benutzt im Nahkampf seine beiden Schwerter, die er souverän beherrschen kann, oder ein lange weisses Degen ("Film"). In diesem Heft bekämpft er auch mit dem Schleife, aber auch mit einem großen weissen Eisen.

Obgleich Arod als hartnäckiges Ross bezeichnet wird, fordert Legolas es auf, auf elfische Weise mitzufahren. Auf dem Weg durch das Mittelalter und im Krieg gegen den Saurier entstand eine unvergleichbare freundschaftliche Beziehung zwischen Gimli und Legolas zwischen Elb und Zwerg. Legolas besuchte nach der Thronbesteigung Aragorns mit Gimli die Glitzergrotten und Gimli mit ihm den Fangorn-Wald.

Legolas fährt mit dem bereits uralten Gimli zu Beginn des vierten Lebensalters nach Valinor und zeigt seinem Kumpel seine große Solidarität, denn diese Auszeichnung war noch nie zuvor einem Zwerg zuteil geworden. Légolas ruft Gimli vor ihrem Treffen in Bruchtal, während des Treffens mit Góin im Düsterwald, einen "Orkwechselbalg"[2], ohne zu wissen, dass sie sich eines Tages treffen würden.

Die beiden sind seit mehreren Dekaden gute Freundinnen. Obwohl Legolas mehr als 1000 Jahre alt, klüger und versierter als Aragorn ist, folgt er dem Rat von Aragorn und folgt dabei auch direkten "Anweisungen"[3]. In Aragorn werden die Fertigkeiten von Legolas als Elb[4] geschätzt und Legolas vertraute der Kampferfahrung seines Mitkämpfers.

Gemeinsam mit Gimli bildet sie ein ideales Zusammenschluss. Legolas hat eine intensive Verbindung zu seinem Familienvater Thanduil, wenn auch nicht ohne Meinungsverschiedenheiten[5]. Lediglich Daniel kann seine Äuglein aufmachen. Die Elbdame und der Anführer der Palastwache sind Legolas sehr ans Herz gewachsen. Er ist also neidisch, wenn er Stier mit Keli trifft und erkennt, dass sie mit Keli verbunden ist und andersherum.

So oft wie möglich hält er Stier von sich fern. Légolas ist auch darauf vorbereitet, dass Stieriel dem Auftrag seines Vaters nicht gehorcht, die mit ihr verfolgten Orken zu jagen, die Thanduil entfliehen ließ. Gemeinsam mit Stier bilden sie ein gutes und eingespieltes Gespann, das sich untereinander stützt und mitträgt.

Stieriel ist auch derjenige, der Legolas deutlich macht, dass die Mittelerde auch die Stütze des Waldreiches benötigt, dass die Waldelbs immer noch ein Teil der mittelerdnahen Erde sind und als solche die Verpflichtung haben, in den Krieg zu intervenieren. Legolas' Vertauen in sie ist so groß, dass er es selbst wagte, die Festung Gundabad allein mit ihrer Mithilfe zu betreten.

Wenn ein Gesandter dem Fürsten die Botschaft bringt, dass Stier durch den Koenig vertrieben wurde, will Legolas dies nicht annehmen und lehnt es ab, ohne sie zu kommen. Im Film "Der Hobbit" gibt es einige von Peter Jackson freie Schauplätze, die sich mit Legolas und dem Erfinder der Waldliebenwache Stier wie oben beschrieben befassen.

Nach der Flucht der beiden zwergischen Wesen aus der Burg des Waldelben-Königs und dem Angriff durch Orks nahmen Stier und Legolas zusammen ihre Arbeit auf. Sie gelangen so in die Küstenstadt Esgaroth, wo es ein Duell zwischen Legolas und Hurrikanführer Bogg gibt. Der britische Akteur Orlando Poom porträtiert Legolas in der Film-Trilogie The Lord of the Rings.

Anfangs sprachen er für die Partie des Faramir[6], wurde aber für die Partie des Legolas verpflichtet, weil Peter Jackson dachte, er hätte seinen idealen Legolas mitgebracht. Ebenfalls in der Trilogie von Orlando hat Bloom auf Bitten von Peter Jackson wieder die Funktion des Legolas eingenommen. Dieses Rollenspiel wurde speziell für ihn entwickelt, da Legolas nicht im Werk "Der Hobbit" erscheint.

Legenolas und Gimli konkurrieren oft, um zu erfahren, wer mehr Orken umbringen kann. Er ist im Heft verärgert, als Aragorn sagt, dass sich alle Begleiter, nicht nur Gimli, der ein Zwerg ist und die Stadt Lórien an der Elbe nicht besichtigen darf, beim Spaziergang durch Lórien gegenseitig die Augen verbanden sollten. Er ist der einzigste Arm neben Elladan und Elrohir, der an der Schlägerei auf dem Pennor teilnahm.

Mehr zum Thema