Baumesse in München 2016

Bauausstellung in München 2016

05.02. 2016, 07.02. 2016, Chemnitz, Baumesse Chemnitz.

05. 02. aus 200 Ländern besuchten die weltgrößte Baumesse in München. Die Baumesse treibt die Hotelpreise auf das Niveau des Oktoberfestes. Auf dem Münchner Messegelände entsteht die größte Baustelle der Welt: Bis Sonntag werden auf 600.000 Quadratmetern der Baumesse Bauma Baumaschinen jeder Größe ausgestellt. Auf dem Münchner Messegelände entsteht die größte Baustelle der Welt: Bis Sonntag werden auf 600.000 Quadratmetern der Baumesse Bauma Baumaschinen jeder Größe ausgestellt.

Weltweit größte Baumesse Bauma in München eroeffnet - Business News

Muenchen ( "dpa") - Das Muenchner Messegelaende wird zur groessten Grossbaustelle der Welt: Die Baumesse BAUMASSE stellt bis Sonntagabend auf 600.000 qm Baufahrzeuge jeder Groesse aus. Nach Ansicht der Organisatoren ist die Bauwirtschaft damit so groß wie keine andere Baumesse rund um den Erdball. Für viele Privatpersonen ist die Fachbesucher auch wegen der riesigen Baufahrzeuge ein Anziehungspunkt: Unter anderem ist auf der Fachmesse ein Ausgräber mit einer Baggerschaufel die Kapazität eines mittleren Schwimmbeckens zu seh.

Baustellenmesse mit Besucherrekord: Groß, größer, Bauma - Die faire Bilanz 2016 - München

3.423 Teilnehmer aus 58 LÃ?ndern, rund 580.000 Teilnehmer aus 200 LÃ?ndern und eine groÃ?e Anzahl an investitionshungrigen Kunden: Für die Bauma 2016 ziehen die Verantwortlichen der Münchener eine gute Bilanz. MÜNCHEN - Bau- und Werkstoffmaschinen, Bergwerksmaschinen, Baufahrzeuge und Bauausrüstungen so groß wie Mehrfamilienhäuser: Die Fachmesse für Hochleistungsmärkte ist zweifellos eine Fachmesse der Extraklasse. Rund 580.000 Menschen aus 200 Staaten besuchten die weltgrößte Baumesse in München.

Gegenüber der von der Fachmesse am Sonntagabend angekündigten Veranstaltung im Jahr 2013 bedeutet dies eine Steigerung von neun Prozentpunkten. Am meisten kamen die Gäste aus Österreich, Italien, der Schweiz, den Niederlanden, Großbritannien, Frankreich, Schweden, Russland, Polen und der Tschechischen Republik. Über 3400 Teilnehmer aus 58 Nationen hatten das Branchenereignis als Ausstellungsplattform für eine ganze Weile ausgenutzt.

Sie lockten eine überraschend große Zahl investitionshungriger Kundschaft nach München. Das Investitionsverhalten der Fachbesucher war wesentlich größer als erwarte. Auch auf der bauma 2016 reden viele Austeller von einer Rekordnachfrage", sagte Klaus Dittrich, Sprecher der Geschäftsleitung der Messe München. Der Gottesdienst endete am kommenden Wochenende. Mit der nächsten Fachmesse wird es im Frühjahr 2019 losgehen.

Die Bauma - Die grösste Fachmesse der Weltgeschichte

Muenchen - Die groesste Fachmesse der Weltgeschichte, die "Bauma", oeffnet am kommenden Wochenende wieder ihre Pforten. Einen Helikopterrundflug mit Messechef Klaus Dittrich über das große Areal in Riem. Lediglich alle drei Jahre wird in München die Baustelle abgehalten, und es braucht fünf Monaten, um alles in Betrieb zu nehmen: über 600 schwere Transporte mit über dreizehntausend LKWs, 40 Krane, die zehn Millionen Tonnen Baustoffe angehoben haben, die Anschaffung von hundert Baumaschinen, von denen einige teils über den mehrstöckigen Einfamilienhäusern liegen.

"â??Wir erwarten weit mehr als 500.000 Besucherâ??, sagt Dittrich. Sie ist Dittrichs dritte Münchener Bäume in etwa sieben Jahren. Alles in allem ist es die 11. Fachmesse. "â??Wir können jetzt 605.000 qm AusstellungsflÃ?che auf einen Schlag sehenâ??, sagt Dittrich. Außerdem kann sich der Bäumechef auf der größten Fachmesse der Weltgeschichte einen ersten Eindruck vom Resultat fünfmonatiger Tätigkeit verschaff.

"â??Wir mussten gar einen zusÃ?tzlichen 4000 m langen Anschlag errichtenâ??, sagt Dr. Gerd L., der selbst Ã?ber solche Tatsachen erstaunt ist, wenn ihm die Abmessungen ersichtlich werden. Mit seinem Handy macht er ein paar Fotos, auch aus den Gebirgen. "In Richtung Osten weist er auf eine nahezu rechteckige Teerdecke. "Ein letztes Mal in die Berge.

Der grösste Maschinentyp in diesem Jahr kommt aus Japan. Die Firma Komatsu stellt der ganzen Weltöffentlichkeit ihren jüngsten großen Hydraulikbagger vom Typ SC 7000 vor, das bisher grösste Ausstellungsstück, das je auf einer Fachmesse gezeigt wurde. Mit 22 Schwertransportern wurde das GerÃ?t in Teilbereichen nach MÃ?nchen gebracht. Um es anders auszudrücken: Es kostete etwa 12 000 EUR, den riesigen Bagger für einen Tag baggern zu läss. Und das wären nur die Treibstoffkosten.

Sie ließen am zweiten Messetag, nämlich dienstags, zwölf Uhr, ab morgens um elf Uhr die Tischtennis-Nationalmannschaften Deutschlands und Österreichs aufeinander los. In der Zeit vom kommenden Wochenende fand die Fachmesse in Riem vom 21. bis 16. Mai in der Münchener Landesmesse statt. Die Tageskarte kosten bei Online-Buchung unter www.bauma. de 22 EUR, die Zweitageskarte 47 EUR, die Dreitageskarte 59 EUR.

Auch interessant

Mehr zum Thema