Bear Grylls Ultimate

Bären Grylls Ultimate

The Ultimate Knife ist das Highlight von Gerbers Bear Grylls Survival Serie. Bär Grylls Ultimate Pro Fixed Blade: Die neueste Ausgabe des meistverkauften Outdoor-Messers! GERMER BÄR GRYLLS ULTIMATIVES PRO-ÜBERLEBEN. Die Outdoor-Messer der Gerber-Bear-Grylls-Serie sollten auf Ihrem Überlebensausr?stung nicht fehlen.

Der Gerber Bear Grylls Ultimate Multi-Tool ist sehr sicher in der Anwendung, da alle Werkzeuge über den Safe geöffnet sind.

Grylls für Gerberbären Ultimate Pro Feste Klinge

Das Überlebensmesser wurde in Kooperation mit dem renommierten Überlebensspezialisten Bear Grylls im Bereich Fixed Survival Mode konzipiert. Mit Hilfe von Grifföffnungen kann das Skalpell an einem Stab befestigt werden, so dass es als Speer benutzt werden kann. Der Rücken kann als "Hammer" genutzt werden. Eine sehr funktionelle Überlebensmesser! Bei dieser Pro-Version handelt es sich um eine weiterentwickelte Version des Ultimate-Modells.

Auch die Full Tang-Konstruktion, die eine große Neuerung ist, ist klar ersichtlich. Nicht nur das Blatt wurde erheblich verfeinert, es wirkt auch viel besser. Der Raum für die mitgelieferte Anzünder ist groß, auf der Rückwand ist eine Durchziehschleifmaschine eingelassen.

Grylls Gerber Bear Grylls Ultimativer Überlebensmesser-Test 2018

Daß der Versuch für das Bräunungsmesser Bear Grylls Ultimate Überlebensmesser mit einer Kombi-Klinge verfasst werden mußte, war so selbstverständlich wie der Taupunkt am Morgen. Wer über das Wildnisüberleben redet, erinnert sich zwangsläufig an Bear Grylls. Die Hauptfigur von "Adventure Survival" ("Man versus Wild") hat seinen Fernsehzuschauern vorgeführt, wie sie in den rauesten Gegenden der Erde mit wenig mehr als ein paar Hilfsmitteln und Erfindungsreichtum dastehen.

Das Survival-Messer war 2011 das meist verkaufte Survival-Messer der Welt und gilt als das perfekte Survival-Messer, um alle Ihre Überlebensbedürfnisse im Außenbereich zu erfüllen. Er zeichnet sich durch eine stabile Edelstahl-Tropfenklinge aus, die sich hervorragend zum Stanzen und Häckseln eignet, einen gummierten Handgriff für einen sicheren Halt, einen Stahlknopf zum Schlagen und eine in den Griffbügel integrierte Anpfiffvorrichtung.

Risse am Stiel beim Batonieren und einige Anwender haben die Stahldeckel vollständig abgelassen. Mit einem Facelifting des Ultimate Messers hat sich Gerber die Kritiken zu eigen gemacht: Der Knopf ist jetzt standfester und hält noch härteren Missbräuchen stand. Selbstverständlich ist diese Messer-Konstruktion auch nicht unverwüstlich - wenn man sich das ehrgeizige Bestreben gesetzt hat, die Bear Grylls zu zerschlagen.

Eine besondere Freude für die Zuschauer ist der Taschenführer mit den grundlegenden Survival-Strategien von Bear Grylls. Die feste Schneide hat eine Länge von 25cm und eine 12cm lange Klingen. Dies macht es zu einem angenehmen Spitzenmesser für ein breites Anwendungsspektrum. Allein das Eigengewicht des Ledermessers liegt bei 323 g und zusammen mit der Hülle bei 413 g.

Außerdem ist sein Eigengewicht gleichmässig auf das gesamte Messerspektrum aufgeteilt, was es erleichtert, bewegte Objekte besser zu erreichen, wenn man einmal die Idee hat, die Spielfigur "wegzuwerfen". Das Bear Grylls Survival ist nur so gut wie seine Klingen, deshalb kann ich mit Sicherheit behaupten, dass das Bear Grylls Survival Knife hier angesichts des kräftigen 7CR17MoV-Stahls eine gute Figur macht.

Wer vom BG Ultimate oder einem Universalmesser im Allgemeinen (Hebel, Schaufeln, Greifen, Schlagen) alles verlangen will, sollte bereits einen Full Tanggriff haben. Diese Details gab Gerber an das Nachfolgemodell Ultimate Pro weiter. Genau wie die meisten Survival-Messer wird das Bear Grylls Ultimate mit einer Kombi-Klinge mit Tropfenpunkt geliefert, die mit einer kräftigen Schaufel enden.

Das Blatt ist mit einer grau-schwarzen, widerstandsfähigen Schicht (PVD-Prozess) beschichtet, die dazu beiträgt, den Gebrauchsverschleiß und die Friktion zu mindern. Mit mir kam das Skalpell "out of the box" schlagartig an, wodurch einige Kunden berichteten, dass es verhältnismäßig unverblümt aus der Packung kam. Außerdem ist das Schneidemesser leicht zu bedienen und sehr wirkungsvoll, wenn es darum geht, harte Materialien (wie z. B. Stein oder Glas) zu brechen.

Ein Rohr wird mit einer herausnehmbaren Verbindungskordel an der Griffrückseite angebracht und kann auch im Notfall verwendet werden, z.B. um die Aufmerksamkeit der Rettungskräfte auf sich zu ziehen. Die Griffe sind mit dem Zapfen festgeschraubt und werden durch die beiden Bohrungen in der Umgebung der Gleitschirmstange noch weiter versteift.

Diese dienen in diesem Falle als Niete, so dass Sie sich keine Sorgen machen müssen, dass der Handgriff von der Schneide getrennt wird. Diese beiden Öffnungen sollten jedoch eigentlich dazu dienen, das Skalpell auf einem Stab zu fixieren, um einen provisorischen Lanzenstock zu machen. Um sicherzustellen, dass das Sägeblatt nach dem Gebrauch seine Leistungsfähigkeit nicht einbüßt, befindet sich auf der Hinterseite der Hülle ein Messerschleifer.

Wenn Sie es etwas kleiner, handlicher und einfacher mögen, können Sie nach dem Falzmesser von Bear Grylls greifen. Das Bear Grills Ultimate Pro Survival Messer, der ultimative Ersatz für das Messer, hat einige weitere Merkmale, die Sie vor dem Kauf der ursprünglichen Version berücksichtigen sollten. Das Blatt ist aus dem hochwertigeren 9Cr19MoV Stahl gefertigt und ist daher etwas fester als das Originale, was sich in der Schnitthaltbarkeit wiederspiegelt.

Zusätzlich hat es einen Ricasso an der Schneidkante in der NÃ??he des Griffes, mit dem Sie das MÃ??hl über die ganze LÃ?nge der MÃ? Insgesamt ist das Berber Bear Grylls Überlebensmesser mit Kombimesser in beiden Ausführungen ein verlässlicher Begleiter beim Campen und Überleben. Er zeichnet sich durch eine hochwertige Verarbeitung und eine Vielzahl zusätzlicher Merkmale aus, die man von einem solchen Gerät sonst nicht erwarten würde.

Allerdings ist das Schneidemesser in der PRO-Version mein absoluter Liebling. Lies den detaillierten Gerber Bear Grylls Ultimate PRO Testbericht, um herauszufinden, warum.

Mehr zum Thema