Beifänger

Beifahrerinnen

Beifang Heilbutt, Heilbutt, Heilbutt, Heilbutt. Beifangleiter Heilbutt mit extra starkem Riesenhaken. Der Oktopus Beifang hat einen Auftriebskörper und schwimmt daher weiter. Auf diese Weise bindet ihr Jungs die Beifänge an den Anführer. Die Beifangbaugruppe für das Schleppangeln.

Anführer und Beifänger

Nach dem Kauf können Sie sich für die kostenfreie Trusted Shopsmitgliedschaft Basic, inkl. Künderschutz bis zu je 100 für den laufenden Kauf sowie für Ihre weiteren Käufe in deutschsprachigen und österreichsichen Geschäften mit dem Trusted Shop-Prüfsiegel registrieren. Bei Trusted Shop PLUS (inkl. Garantie) sind Ihre Käufe auch bis zu 20.000 pro Stück durch den Kündigerschutz (inkl. Garantie) gesichert, für 9,90 pro Jahr inkl. Mehrwertsteuer mit einer Mindestvertragsdauer von 1 Jahr.

In beiden FÃ?llen betrÃ?gt die Dauer des KÃ?uferschutzes pro Kauf 30 Tage. Das Rating "Sehr gut" errechnet sich aus den 104 Trusted Shops Ratings der vergangenen 12 Monaten, die im Ratingmuster ersichtlich sind.

Pilot: Richtige Montage und Präsentation

Er zeigt hier, wie man einen Dieb anführt, welche Vorzüge er hat und wie man seinen Fang mit den richtigen Beifängern erheblich erhöhen kann. Pilkers sind ziemlich einfache künstliche Lockmittel, die von Anglern vor vielen hundert Jahren benutzt wurden. Auch wenn es heute noch Pfähle in vielen verschiedenen Varianten, Größen und Gewicht gibt, ist das Prinzip dieser Koeder und wie sie funktionieren immer noch dasselbe geblieben:

Eine Drahtzieherin oder ein Drahtzieher bestehen aus Metall oder anderen Materialien und sollen einen Beutetierfisch imitieren, indem sie ihn auf und ab bewegt. Mit Hilfe dieses recht simplen Verfahrens können fast alle im Wasser vorkommenden Beutefische gefangen werden. Aus drei Gründen weiß ich das Unternehmen so zu schätzen: Denn ein Spießer mit der richtigen Anleitung kann ein unglaublich vielfältiger Fischköder sein, der nicht nur am Boden zu haben ist.

Denn ich kann mit einem Dieb auch in großen Wassertiefen oder bei starken Strömungen zu den Fischen gelangen. Denn fast alle im Meerwasser lebenden Beutefische können mit einem Spießer verführt werden. Ich bin mit einem Plotter innerhalb kürzester Zeit " am Fish " - egal ob dieser am Grunde steht, einige hundert Meter über oder im Mittenwasser.

Gerade das ist eine der Qualitäten, die den Erfolg des Pilkers ausmachen. Bei klassischem Pilkern wird der Koeder nach unten abgesenkt und dann mit mehr oder weniger regelmaessigen Auf- und Abbewegungen der Stange in Gang gesetzt. Wenn man nach Ostsee-Kabeljau sucht, wird in der Regel der Bodenbereich durchsucht, da die Tiere normalerweise unmittelbar am Boden oder bis zu zwei oder drei Metern über ihm aufstehen.

Weil in der Ostsee das Pilkern in der Regel nur in bis zu 30 Metern Tiefe erfolgt, verwende ich verhältnismäßig kleine Pflasterer (50 bis 125 Gramm). Auch, weil diese noch verhältnismäßig gut geworfen werden können. Wenn ich in einem solchen Falle den Sailer loslasse, würde das Schiff - oder der Fräser - über die Schnur treiben, was zum Scheuern führt.

In Norwegen und vor Island wird das Pilgern vor allem in Gewässern mit Tiefen von mehr als 30 Meter durchgeführt, weshalb dort stärkere Piloten zwischen 200 und 500 g erforderlich sind. In diesem Fall solltest du folgerichtig nicht nach unten pilkern. Das Ende der Stange darf nicht zu fest sein, so dass man auch einen Beifangführer mit Fühlen leiten kann, aber auch nicht zu sanft, damit man einem Dieb das notwendige Gewicht atmen kann.

Pilkers kann damit weit geworfen werden und kann auch auf verschiedene Weise aus der Ferne geführt werden. Egal ob Sie das Pilotensolo oder in Verbindung mit einem oder mehreren Kabeljau-Beifängen anbieten, ist Geschmackssache. Fischen mit Beifängen am Arm hingegen wird oft als Jigging bezeichne. Haben wir einen Schwarm Kabeljau unter dem Schiff, das auf der Jagd nach Heringen oder Sandsperlingen ist, werden Sie mit einem einzigen Pilk viel besser fangen als mit Beifängen.

Bei der Beifänger-Montage können Sie mit dem Springer-Knoten ganz leicht Ihre Beifänger-Montage machen. Das Köderspiel, das ein stolpernder Wanderer - vielleicht auch in der Färbung der Raubfische - auf dem Boden durchführt, fügt sich ganz nebenbei besser in das Raubtierprogramm des Dorsches ein. Und dann ist ein im Drift am Boden geschlepptes Exemplar - mit vielen Aufhängungen auch gern ohne Triplett - oft deutlich besser mit zusätzlichem Beifang.

Daher verknoten viele Fischer ihren Drehgelenk an der geflochtenen Hauptlinie, wenn sie keinen Vorfachmann mit Beifängen einsetzen. Aber auch die Vorverdrahtung einer 100 cm langen Führungsschiene aus softem Monofilament (Dicke 0,40 oder 0,45 Millimeter) ist kein Irrtum. Solch ein Anführer hat den Vorzug, dass er nicht so rasch wie eine Flechtschnur über unsauberen Boden scheuert.

Egal ob mit oder ohne Führer, der Pilot wird in den Haken eines Wirbelkarabiners eingehakt. Benutzen Sie immer einen richtigen Drehwirbel mit einem Lauf und keinen simplen Bügel, denn Pfahler rotieren wie verrückt um ihre eigene Längsachse und schaffen extreme Verwindungen. Die Grösse 1 ist auch mit einem kleinen Lockmittel erlaubt, und ein 3/0 Triplett ist auch für einen 175 g starken Springer ausreichen.

Die Zahl der Beifänge ist enorm. Denn: Diese Farbtöne sind denen einer Strandlaufkatze oder eines Wattenwurms am ähnlichsten. Das Gummi lockt auf leichten Jig-Haken mit zwei bis drei g leichten Bleiern. Die Fachleute verwenden gern gelbe oder rotbraune Lackköpfe mit gestochen scharfen Häkchen. Es gibt im Facheinzelhandel auch montagefertige Leiter, mit einem oder zwei beigefÃ??hrten, einwandfrei verknoteten und mit geeigneten AufhÃ?ngern ausstattete.

Als Werkstoff dient immer ein 0,50 bis 0,65 Monofilament Qualitätscord, in den die Beifangenden entweder unmittelbar geknotet oder mit einer speziellen Wulst am Mäkler befestigt werden. Einfacher Haken Größe 2/0, schwenkbare 40 kg Tragfähigkeit, Haken 30 kg Tragfähigkeit, Waage, Scheren, Kreuzperlen entsprechend der Kraft des Führers und der Seitenträger, 0,60 und 0,45 mono, Drahtzieher, Dreher.

Bügel mit Einhängeknoten anbringen, "Spucke" nicht aufgeben. Auf diese Weise sollte der Bügel nach dem Knoten aufpassen. Binden Sie den Häkchen für den seitlichen Arm an den Monofilamentführer auf der Wulst mit einem No Knot Knoten, zum Beispiel. Jetzt wird der Thrister als Beifang auf den Greifer aufgesetzt. Hänge nun den Pilz in den Karabinerhaken und binde den Pilzführer an die Hauptlinie.

Der Pilkerführer mit Beifang ist bereit. Twisters in der Färbung Japanrot, auf dem gelbe Lehrenkopf und zwischen sechs und zehn Zentimeter lang sind "die" Beifänge der dt. Ostsee. Zahlreiche Kabeljaue wurden bereits mit diesem Lockmittel auf die Bootstafeln gelockt. Deshalb sollten sich auch einige Twisters in anderen Farbtönen in der Köderdose befinden.

Bei der Fischerei an der Ostsee ist es in der Praxis empfehlenswert, einen Tornister über dem Schiff zu anbringen. Wenn der Kabeljau jedoch beisst, und zwar nahezu ausschliesslich auf Drehflügeln, dann wird mit zwei Beifängen gefischt. Anschließend wird der Häkchen vom Pfahl abgezogen und der Bleitisch nur als Wurfgerät verwendet. Zusätzlich zu den Twisters sind Gummidioktopusse in manchen Bereichen meistens erfolgreicher: Die Köderlänge hängt von der erwarteten Kabeljaugröße ab.

Oktopusse können sowohl an einem einzelnen Greifer als auch an einem Dreifachhaken montiert werden. An diesen wird der Klettverschluss mit einer großen Öse fixiert. Aber auch Gummikraken können verwendet werden, um einen Dieb mit ihnen zu verkuppeln. Eine typische Beifangmaßnahme beim Fischen in Norwegen und Island ist die Gummijacke.

Der würmelförmige Koeder zeichnet sich vor allem durch seinen großen Häkchen aus. Anders als bei den beiden oben erwähnten Arten von Beifängern ist die Farbenvielfalt in den Masken nicht so satt. Die Makk's sind auch als fertiger Marktführer im Bereich des Handels verfügbar. Manchmal sind auch fünf verschiedene Arten von Ködern an einen Anführer gebunden. Typisch für England ist jedoch der Wirbelsturm-Aal, ein Beifang, der in unserem Land nicht so bekannt ist.

Sie sind zwischen sieben und 25 cm groß. Natürlich sind diese Verlockungen immer sehr einprägsam, wenn der Kabeljau Hunger auf Krabben hat. Um das Fliegenspiel im Meer zu ermöglichen, sollten sie auf einem 10 bis 15 cm langem Schnurzug angeboten werden, der mittels einer rotierenden Perle am Vorfach angebracht wird.

Mehr zum Thema