Bilder Schärfen

Schärfen von Bildern

Oftmals macht eine hervorragende Schärfe den Unterschied zwischen einem Top-Foto und einem Standardbild aus. Der erste ist das Schärfen durch einen Hochpassfilter. In Photoshop haben Sie mehrere Möglichkeiten, Ihre Bilder und Fotos zu schärfen. Glücklicherweise können Sie Fotos auch nachträglich am Computer schärfen. Verwischte Bilder können in der Regel in den Papierkorb geworfen werden.

Findest du es auch enttäuschend, wenn du von einem großartigen Auftritt mit deiner Favoritenband nach Haus kommst und nur bemerkst, dass die eine oder andere Seite deiner Bilder verwischt ist?

Findest du es auch enttäuschend, wenn du von einem großartigen Auftritt mit deiner Favoritenband nach Haus kommst und nur bemerkst, dass die eine oder andere Seite deiner Bilder verwischt ist? Zum Glück gibt es Möglichkeiten, unscharfe Bilder zu schärfen. Durch eine geeignete Bildreparatursoftware können Sie sehr schnelle Bilder schärfen. Mit diesem praktischen Werkzeug wird die Bildkorrektur erheblich erleichtert.

Klicke auf Nach Bilder durchsuchen und wähle ein verschwommenes Foto aus, das du schärfen möchtest, oder ziehe ein Foto ganz normal in den Arbeitsbereich der Software. Jetzt ist es an der Zeit, mit der Schärfung Ihrer unscharfen Bilder zu beginnen. Zur Reduzierung der Weichzeichnung können Sie die Karteikarte Adjust aufklappen und den Regler Sharpen so lange verschieben, bis das Motiv gestochen scharfzerbrechen.

Verschieben Sie den Regler Detail nach links, um Strukturen hervorzuheben. Zusätzlich zum Schärfen können Sie auch andere Formen der Bildkorrektur ausprobieren: Verschieben Sie andere Regler auf der Anpassungsregisterkarte, wie z. B. Kontrast zum Schärfen und Helligkeit, um Ihre Bilder weiter zu optimieren. Deine Bilder sind jetzt gestochen scharfzeichner! Alles, was Sie tun müssen, ist auf Save zu drücken, um die Bilder auf Ihrer Harddisk zu sichern.

Nun wissen Sie, wie Sie verschwommene Bilder gestochen scharfe Bilder machen können!

Gimp: Schärfen Sie pixelige Bilder - so funktioniert das Ganze.

In dem Bildverarbeitungsprogramm Gimp haben Sie einige Möglichkeiten, pixelige Bilder zu schärfen. Verwischte Bilder beinhalten undeutliche Umrisse, Farbbereiche, Ränder oder Striche. Mit diesen Werkzeugen können Sie pixelgenaue Bilder schärfen und die Umrisse und Farbbereiche gut erkennbar machen. Öffne das gewünschte Image in Gimp und dupliziere die ursprüngliche Ebene.

Klicke dazu auf das entsprechende Zeichen im unteren Ebenenfenster. Gehen Sie zu Filtern -> Erweitern -> Abschwächen der Maske, um die Kopierebene zu schärfen. Sie können für die Grobkanten einen Schärfungsradius von 15 Pixeln festlegen. Auf OK tippen. Kopiere die gespitzte Schicht und verwende einen Schärfungsradius von 3 Pixeln für die kleinen Details. Die Schärfe wird durch die Schärfe der Schicht bestimmt.

Im Falle einer Überschärfung können Sie eine Ebenenmaske für die geschliffenen Schichten einfügen. Klicke auf Layer -> Mask -> Add layer mask, um eine Ebenenmaske für die gewählte Schicht zu erzeugen. Wähle die Einstellungen "Graustufen-Kopie der Ebene" und "Maske umkehren". Auf OK drücken, um die Ebenenmaske zu erstellen. Am Ende wählst du Image -> Merge image, um alle Bildebenen zusammenzuführen.

Wenn Sie mit der Bildschärfe nicht einverstanden sind, können Sie auch das scharfe Motiv schärfen. Wenn Sie die Linien eines Bilds schärfen wollen, bietet Gimp auch andere Verfahren an. Dupliziere die Schicht und benutze den Befehl Filt. -> Erweitern -> Schärfen. Daraufhin wird sich ein Dialogfenster öffnen, in dem Sie die Bildschärfe anpassen können.

Auf OK tippen. Du kannst das Motiv auch schrittweise schärfen, um eine Überschärfung des Motivs zu verhindern. Beginne mit einem kleinen Schärfewert am Beginn und erhöhe ihn der Reihe nach, bis du den gewünschten Ergebnis erzielt hast.

Auch interessant

Mehr zum Thema