Briefumschlag

Kuvert

Hast du dich jemals gefragt, in welchen Umschlag deine Mail tatsächlich passt oder wie viel Polsterung du brauchst? Kuverts sind nach wie vor ein sehr wichtiges Medium für die Kontaktaufnahme mit Geschäftspartnern, Kunden und Lieferanten. In modernen Kuverts besteht das Siegel der Verheimlichung aus Klebstoff. Kuverts in einer nahezu unbegrenzten Auswahl. Viele übersetzte Beispielsätze mit "Briefumschlag" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für englische Übersetzungen.

Verein Deutscher Briefumschläge e.V.

Die Versiegelung der Verhüllung erfolgt bei heutigen Kuverts durch Aufkleben. Derzeit wird zwischen vier unterschiedlichen Dichtklebstoffen für Kuverts differenziert. Tritt es später in Berührung mit Feuchte, wie z.B. dem Mund-Speichel beim Lecken, fängt das Ventil an zu haften - sinnvollerweise wird es auch "Mundventil" genannt. Für die Nassverklebung werden nur gesundheitlich unbedenkliche Kleber verwendet.

Hauptsächlich werden Dispersionsklebstoffe eingesetzt. Auch Mischklebstoffe aus Dextrin werden vielfach eingesetzt. Gummibeschichtungen, die diesen widrigen Witterungsverhältnissen widerstehen können, werden als "tropenfest" eingestuft. Viele Buchstaben werden im Geschäftsumfeld eingesetzt. Dabei ist es nicht gerade effektiv, jeden Buchstaben mit der eigenen Sprache zu lecken. Glücklicherweise gibt es Umschläge mit selbstklebenden oder selbstklebenden Umschlägen. Dabei kommen Kleber zum Einsatz, die unlöslich sind.

Eine Klebefolie ist auf der Mundhöhle, eine weitere auf der Rückwand der Abdeckung. Der Umschlag wird durch Drehen der Klappe geschlossen. Diese werden für die einseitige selbstklebende Gummibeschichtung verwendet und mit Silikonpapier beschichtet, das vor dem Verkleben leicht entfernt wird. Beim Umschlag für Waren- und Buchsendungen ist es wichtig, dass sie nicht zu stark aufliegen.

Doch nicht nur die Mundlappen eines Kuverts werden verklebt.

Kuvertproduktion - - Mail Solutions

Ob Direktmarketing-Kampagnen rasch und täglich mehrere tausend Kuverts oder Spezialformate benötigen oder ob jedes Jahr Standardkuverts in Milliardenauflagen produziert werden sollen - W+D hat die passende Anlage für Sie, um Ihre Aufgabenstellung wirtschaftlich zu erfüllen. Die W+D 320 und W+D 326 sind Produktionsanlagen für kleine Serien, Eigenproduktion oder zur Abdeckung einer Vielzahl von Medien.

Die W+D 627 ist das universalste Produktionssystem für Kuverts aus rechteckigen Blechen (BC), Rollen (RC) oder einer Kombination.

Erstelle deinen eigenen Umschlag: Gebrauchsanweisung mit Bildgalerie

Sie müssen keinen Briefumschlag erwerben, Sie können ihn ganz einfach selbst herstellen. Sie können mit ein wenig Fantasie Ihren ganz persönlichen Kuvert gestalten. Wahrscheinlich haben Sie bereits die Unterlagen für einen selbstgemachten Briefumschlag zu Hause. Falls Sie den Kuvert noch dekorieren wollen, können Sie sich wahlweise mehr farbiges Seidenpapier, Strasssteine oder Glitter besorgen.

In wenigen Schritten können Sie Ihren eigenen Umschlag erstellen. Hier können Sie den Falten schrittweise folgen und Ihren ganz persönlichen Umschlag erstellen. Bereiten Sie die Stoffe vor und kennzeichnen Sie 21 cm auf der langen Seite des Papiers. Zeichne eine gerade Strecke mit dem Messlineal und schneide das Blatt entlang.

Falte das Blatt nun von einer Kante zur anderen und bilde ein Fadenkreuz auf dem Blatt. Um dies zu tun, müssen Sie das Blatt wieder aufklappen. Biegen Sie dann die Unterseite zur Hälfte hin und richten Sie sich am Kreis. Biegen Sie etwa ein bis zwei cm über die Bildmitte hinaus.

Jetzt falte auch die beiden rechten und rechten Winkel zur Bildmitte hin. Allerdings orientiert man sich hier nicht am Fadenkreuz, sondern an der zuvor zusammengefalteten Kante. Lasse die Bereiche etwas übereinander liegen, damit du sie danach besser aufkleben kannst. Biegen Sie nun auch die zuletzt geöffnete Seite in Fahrtrichtung nach innen und verschließen Sie sie wie eine Hülle.

Öffnen Sie diese Kurve wieder und greifen Sie mit der vorstehenden Seite in der Bildmitte, um sie nach vorne zu umklappen. Das Ergebnis ist eine gerade Kante wie eine Hülle. Nun klebe die beiden Enden und die mittlere Seite zusammen. Dann kannst du den Umschlag weiter dekorieren oder gleich einlegen. Zum Schluss werden die beiden Außenkanten und die nach innen gebogene Seite miteinander verklebt.

Dann kannst du den Umschlag benutzen. Um die Klinge 21 x 21 cm groß zu machen, müssen Sie sie auf diese Größe zuschneiden. Falte dann das Blech in die entgegengesetzte Seitenkante. Falte das Laub wieder auseinander. Falte das Dokument nun wieder zusammen. Dieses Mal ist darauf zu achten, dass die beiden verbleibenden Flächen zusammengeklappt werden.

Entfaltet man das Blatt wieder, hat sich ein Fadenkreuz gebildet. Rotieren Sie das Blatt so, dass eine der Kanten zu Ihnen zeigt. Biegen Sie diese Stelle in die mittlere Position. Beenden Sie jedoch mit der Düse ein bis zwei cm über der Bildmitte. Falte nun die rechte Hälfte zur Hälfte.

Schließe die Hülle, indem du die zuletzt verbliebene Position nach unten biegst. Öffnen Sie es dann wieder, um die Spitzen auf dem vorhergehenden Foto umzuklappen. Auf diese Weise wird ein typischer Kuvert-Look erzeugt. Zum Schluss werden die beiden Außenkanten und die nach innen gebogene Seite miteinander verklebt.

Dann kannst du den Umschlag benutzen. Um die Klinge 21 x 21 cm groß zu machen, müssen Sie sie auf diese Größe zuschneiden.

Mehr zum Thema