Cayenne Chili Scoville

Der Cayenne Chilli Scoville

aber das gemahlene Pulver von Cayenne Chili. C. frutescens Arten werden in der Literatur manchmal als zum Cayenne-Chili gehörig beschrieben. Zahlreiche Chili- oder Cayennepulver aus den Gewürzregalen haben einen Durchschnittswert. Der berühmte Chili Jalapeño Chipotle aus Mexiko.

Obst, Chili oder Cayennepfeffer) sind dem BVL bekannt.

Chili Datenbank | Cayenne Datenbank

Reife: Die Frucht reift von grüner bis roter Farbe. Lustige Tatsachen: Die wohl berühmteste Anwendung von Cayennechilis ist das Würzpulver für Kayennepfeffer, das aus Trocken- und Mahlfrüchten der Pflanzen hergestellt wird. Ganze Obstsorten sind aber auch in getrockneter Form verfügbar, zumal diese Art von Chili aufgrund ihrer dünnen Perikarpatur zum Abtrocknen geeignet ist.

Die Lebensräume der Anlagen sind vergleichbar mit denen der meisten Anlagen der Spezies Capsicum Annuum. Sie sind konisch, aufrecht und liegen auf dem Blütenkelch mit einer breiteren Sohle. Die Capsicum Annuum Vario. Akuminatum, oft auch als Cayenne bekannt, ist eine Chili-Sorte, die mit der Spezies Capsicum Annuum verbunden ist.

Chilischote de Cayenne - Ursprung, Würze und Anbau

Der Chili de Cayenne ist eine populäre und weitverbreitete Chiliesorte. Erwachsene Pflänzchen sind 60 bis 80 cm groß und haben viele dünnflüssige Hülsen. Die Chili-Paprika wird oft ausgetrocknet und zu Pfeffer zermahlen. Mit dem Chiligewürz erhalten Goulasch, Eintöpfe und Huhn ein leckeres Gewürz. Die Chili Cayenne Pflanze ist eine altbekannte Capsicum-Art und zählt zur Familie der Nachtschattengewächse.

Allerdings werden Cayennes bei sachgemäßer Betreuung und Überschwemmung über zwölf mitwachsen. Ursprünglich und namentlich stammt diese Chili-Sorte aus der südostamerikanischen Provinz Guyana in der Ortschaft Cayenne. Cayenne City wurde dort später von Franzosen als Siedlungszentrum eingerichtet. Aufgrund ihrer Gestalt und ihres Ursprungs wird de Cayenne Chili auch als Rinderhorn, Guinea-Chilli oder "Spanischer Pfeffer" bezeichnet. Dabei handelt es sich um eine Art von Chilischote.

Der dünnwandige Chili ist leicht zu ernten. Der Chili hat eine mittelgroße bis hochscharfe Note von 30000 bis 50000 Scoville. Der Chili wird auf einer Schärfeskala oft mit dem Sharpness Grade 8 gekennzeichnet. Sie können Chili de Cayenne gut abtrocknen und zu Puder zermahlen. Halbierte Hülsen werden im Ofen oder im Trockner trocknet.

Die Schärfe können Sie vor dem Abtrocknen selbst festlegen. Entferne ihre Chilisamen und kratze die Plazenta-Wand mit einem Skalpell heraus. Der getrocknete Chilipfeffer ist auch hervorragend geeignet, um selbst Chiliöl herzustellen. Fügen Sie die trockenen Hülsen in eine saubere Trinkflasche hinzu, bis sich eine Lage von ca. 5 cm gebildet hat.

Mit gutem Oliven-, Sonnenblumen- oder Erdnussöl für die fernöstliche Gastronomie übergießen. Schon nach etwa drei Monaten bekommst du exzellentes Chili-Öl. Entferne Styles aus frischer Cayenne-Pods. Das gesalzene Wasser mit etwas Weinessig zum Sieden bringen und Chili oder Paprika dazugeben. Ca. eine halbe Std. aufkochen. Pfeffer und Chiliöl von Cayenne eignen sich hervorragend zum Gewürzen mexikanischer und asiatischer Gerichte.

Cayenne wird klassischerweise in der Cajun-Küche eingesetzt. Die cajunische Kueche ist der Kochstil, der unter anderem von franzoesischen Immigranten in Guyana benutzt wird. In der chinesischen Gastronomie gibt es manchmal feurige und würzige Gerichte, und zur Konservierung wird oft etwas Weinessig benutzt. Die frischen Cayenne-Kapseln beinhalten die Vitamine A, B6, J, C und Riboflavin, Pottasche, Pottine, Kalium, Eiweiß, Cottone, Kupfer und Mangan.

Bei den meisten Online-Shops für Chilischoten gibt es Samen der bekannten Chilischoten. Ten Cayenne Samen kosteten etwa zwei Euros. Vor dem Pflanzen der Chili-Samen ist es besser, sie in lauwarmem Salzwasser einzuweichen. Unsere Cayenne-Chili-Samen keimten am Mittag im Minitop. Die kleinen Cayenne-Pflanzen können nach einer Akklimatisierungsphase in der Regel Anfang des Monats im Freien platziert werden.

Die Chilisorten von Cayenne benötigen mindestens acht Sonnenstunden. Frische wie die Sonneneinstrahlung. In den Hülsen ist wenig Fleisch. Das etwa 10 bis 20 cm spitze Chili ist lang und zart. Werde nicht ungehalten, wenn ihre Hülsen lange dunkelgrün sind. Nur die ausgereifte Chilischote ändert ihre Färbung von einem grünen über ein gelbes zu einem roten.

Auch interessant

Mehr zum Thema