Chili Ungesund

Peperoni ungesund

Doch ist das eigentlich ungesund? Es stellt sich die Frage: Wie gesund oder ungesund sind heiße Lebensmittel? Treffen Chilischoten auf den Magen? Nein, Chilischoten enthalten neben ihrem scharfen Wirkstoff Capsaicin viele gesunde Inhaltsstoffe.

Curry, Chili, Senf: Wie ungesund ist würziges Futter?

Wodurch werden Lebensmittel tatsächlich heiß? Ist es möglich, die Bildschärfe zu bestimmen? Photo: Photo: Photo: Photo: Photo: Photo: Photo: Photo: Photo: Photo: Warum isst man oft heiße Speisen in heissen Zonen? Ab wann ist die Bildschärfe eine Gesundheitsgefährdung? Photo: Photo: Photo: Photo: Photo: Photo: Photo: Photo: Photo: Photo: Photo: Ist heißes Futter tatsächlich ungesund? Weshalb isst man in heissen Gebieten so scharfe Speisen und wann ist die Würze eine Gesundheitsgefährdung?

Curry, Chilli: Können scharfe Speisen schädlich sein?

Wodurch werden Lebensmittel tatsächlich heiß? Ist es möglich, die Bildschärfe zu bestimmen? Schokolade, Nudeln, Obst: Du wirst dich fröhlich ernähren! Ist ein feuriges Gericht per se ungesund? Weshalb isst man in heissen Gegenden oft warme Speisen? Ab wann ist die Bildschärfe eine Gesundheitsgefährdung? Photo: Photo: Photo: Photo: Photo: Photo: Photo: Photo: Photo: Photo: Photo: Photo: Photo: Photo: Kann heißes Essen eine Gefahr darstellen?

Heißes Essen tut weh - macht aber Spaß.

Bist du wieder in der Stimmung für etwas wirklich Heißes? Chocolade mit Chili, Ginger, Peperoni-Pizza oder Chili con Carné? Bei würzigen Gerichten liegt man deutlich im Trendverhalten! Wir können Chilipaprika und Co. nicht wirklich probieren, denn: Würze ist überhaupt kein Genuss. Auch der Starkoch kommt nicht ohne Peperoni, Paprika oder Cayennepfeffer aus.

Scharfkantige Würzen verstärken den Gaumen noch, da sie zu einer erhöhten Durchblutung und damit auch zu einer Aktivierung der Geschmacksnerven in der Mundschleimhaut mitführen. Doch man schmeckt die Bildschärfe nicht. Bildschärfe in Lebensmitteln funktioniert ein wenig wie eine Drogen!

Die meisten Menschen sind verrückt nach scharfem Gemüse, weil es sie einfach begeistert. Verzehrt man oft Chilischoten, Paprika oder Paprika, kommt es zu einer Verträglichkeitsreaktion (Gewöhnung). Gewürzte Lebensmittel sind in heissen Regionen natürlich auch deshalb üblich, weil sie das Schwimmen begünstigen und so die Temperatur etwas senken.

Der Kapsaicin, aus dem die heißen Hülsen hergestellt werden, liefert die Bildschärfe. Auch bei Hautkontakt ruft Kapsaicin Reizungen hervor: Aufgrund der starken Durchblutungsförderung der Oberhaut kommt es zu einer klaren Hautrötung und es kommt zu einem brennenden Empfinden.

Nur die Basisrichtungen süss, herb, saurer, salziger und bitterer können wirklich probiert werden. Allerdings kann die Bildschärfe grundsätzlich nicht abgelehnt werden. Im scharfen Zustand wird die Schleimhäute besser mit Blut versorgt und der geschmackliche Unterschied wird deutlicher wahrnehmbar. Durch eine angemessene Bildschärfe kann die Wahrnehmung des Geschmacks noch gesteigert werden. Scharfgewürze sind auf lange Sicht nicht ungesund, aber zu viele Scharfgewürze verhindern, dass wir den Genuss von Gemüsen, Fleischerzeugnissen, Fisch oder Feinsoßen erkennen.

"Esst Joghurt oder Kaese, trinkt Vollmilch oder spült euch den Gaumen mit Olivenoel."

Mehr zum Thema