Damast Muster Herstellen

Herstellung von Damastmustern

und Feilen eignen sich hervorragend zur Herstellung von Damastmessern. So entsteht das ausdrucksstarke Muster des Torsionsdamastes. Hohe Anforderungen an eine sorgfältige Herstellung der Damastverpackungen. Man muss grundsätzlich zwischen Damaststählen unterscheiden:

um eine Explosionsdamast zu machen??????

Ist bereits im Internet unter erklärt zu finden, aber Sie haben es vermutlich nicht geschafft, weil die Suche keine zu lange Wörter annimmt..... Dennoch noch einmal: ca. 7-30 layiger Damast 3 mal Hochkant-Schweißung, tordieren, Rechteckschmiede, dann in der Zentrale längs aufflexen, und die beiden Schlitze so zusammengesetzt, dass die Zentrale zu jedem Zeitpunkt außerhalb davon lauert.....

Wurden so von OhimW geschildert, waren die speziellen Muster noch nicht erklärt (wie z.B. Dornen, die mich beim Brennen von würde interessieren). Bei AchimW: Könntest du mir vielleicht erklären sagen, wie du Dornen schmiedest?

Damastmesser manuell

Mischen Sie mit etwas Quellwasser 10 Teile 1 Teil Fe3CL. Wenn es notwendig sein sollte, nach dem Ätzen der Oberfläche zu putzen (polieren oder zu schleifen), so Micromesh des Korns 4000 oder 6000. Wenn ich dabei nur die hochstehenden Schichten einfangen will, dann stehe ich es auf einen steifen Untergrund und poliere es damit. Zwei. vor dem Härten nicht zu mahlen dünn.

Spitzenbildung), 2.) Tip) und Front Hälfte Kantenform, 4.) Formgebung) des Schneidendes, 7.) Schroten oder Flexi, Buchstaben oder Logoaufdruck, Härten, auf 800 Grade gebracht, in Heißölreinigung. Temperieren, 320° mit thermochromem Stift überprüfen, in wässrigem Zustand mit Düse und Schneidekante zuerst in H27. Schärfen Sie nur die Schneidekante.

Schmiedearbeit

Man muss im Grunde genommen zwischen Damaststählen unterscheiden: Ornamentaler Damast wurde entwickelt, um wunderschöne, klare und kontrastierende Muster zu formen. Der Werkstoff ist geschmeidiger, leicht zu verarbeiten, hat aber in der Regel keine gute Härtungseigenschaft und ist daher nicht für Schaufeln verwendbar. Es geht darum, einen Kompromiß zwischen der Leistungsfähigkeit und der ästhetischen Gestaltung der Schaufel zu treffen, ohne eine dieser Eigenschaften auf Kosten der anderen zu beeinträchtigen.

Dies ist die Grundvoraussetzung für das Härten der Schaufel. Entscheidend für beide Damaskusarten ist jedoch die Körnung, die mit jedem Blatt unterschiedlich ausfällt. Es wird nicht durch Präge-, Gravier- oder vergleichbare Prozesse kunstvoll aufgetragen, sondern durchzieht aufgrund der vielen Falten und der Lagenzahl das gesamte Blatt.

Jedes Blatt bekommt so sein eigenes "Gesicht". Das einzelne Korn kann weder durch Schliff noch durch Politur entfernt werden. Vielmehr wird das Muster durch Abschleifen, Polieren und anschließende Ätzung in stark saurer Umgebung überhaupt erst erkennbar gemacht. Je nachdem, wie der Draht verarbeitet wird, können verschiedene Muster erstellt werden.

Trotzdem hat jedes Blatt seinen eigenen Grund.

Mehr zum Thema