Damaststahl Muster

Stahlmuster aus Damast

Kennzeichnend sind die "organischen" Muster des Damaszener Stahlverbundes. Das Halsmesser mit Damastzeichnung geht in die Zeichnung des Griffes über. Die von uns erstellten Muster werden hier kurz dargestellt. Bei der Explosionsdamast wird das Damastpaket aufrecht geschmiedet, die Schichten sind senkrecht. Inwiefern entsteht das Muster des Damaststahls?

The different patterns - Schwedenabendamast

Die von uns erstellten Muster werden hier kurz dargestellt. Wilddamast - auch bekannt als Schicht- oder Laminatdampf. Es wird durch einfaches Schichtduplizieren ohne spezifische Beeinträchtigung des Patterns erzeugt. Allein die Schläge des Hammers verursachen eine bestimmte Verformung der Schichten. Beim Schärfen der Schaufel werden die Schichten zur Schneidkante hin durchgetrennt und formen das schlichte Muster.

Leitungsdamast - sie wird durch Schneiden der Schichten, z.B. mit einem Trennschleifer, erzeugt, bevor sie auf die tatsächliche Schaufeldicke geschmiede. Im Allgemeinen würde ich persönlich alle Muster, die durch das Ausschleifen von Schichten entstehen, in einen einzigen Behälter legen und sie "Damast schleifen" nennen. Andernfalls müssten Sie jedem Muster mit einem etwas anderen Schnitt einen eigenen Dateinamen zuweisen.

Wenn Sie Schichten ausschleifen, sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Bei der Bearbeitung von Schichten gibt es keine Einschränkungen. In einer meiner Klinge habe ich meine Initialen geschärft, die später im Damm zu sehen waren. Im Lieferumfang enthalten ist der Rosenmast - er wird durch das Anbringen von Blindöffnungen gefertigt. Diese schneidet auch die Schichten durch und schmiedet sie dann.

Drehdamast - diese Art von Damast tritt auf, wenn das Packstück mit der erforderlichen Anzahl von Schichten verdreht (verformt) wird. Das Muster ist unterschiedlich, je nachdem, wie viel Stoff beim Schärfen der Schneide entfernt wird. Je weiter Sie beim Fräsen der Rotationsachse kommen, umso mehr " Sterne " erscheinen, wie auf dem Foto des 3-spurigen Torsionsdamastes zu sehen ist.

Nachfolgend ein kleines Muster für einen gedrehten Damaststab. Dieser Damasttyp wird durch gegenseitiges Verdrehen der Verpackung erzeugt. Die wunderschöne schlangenähnliche Zeichnung kommt nach dem Abschleifen und Ätzen gut zur Geltung. Dreispuriger Drehdamast (auch Multibar-Damast genannt) - dieser wunderschöne Dampfdamast wird aus drei miteinander verschweißten Dreispitzdamaststäben gefertigt.

Damit ist der Kraftaufwand wesentlich größer als bei dem oben genannten herkömmlichen Verbunddamast. Damals wurden mit dieser Technologie auch Schwertlängen und/oder -stärken gefertigt, da man nicht aus einem einzigen Packstück eine vollständige Schwerthöhe und/oder -festigkeit herstellen konnte. Der Materialbedarf für ein Degen ist zu hoch für ein einzelnes Damaskuspaket und so hat man aus mehreren Einzelpaketen zusammen ein Degen gemacht.

Explosions-Damast - der Fertigungsprozess dieses Damast-Musters ist sehr komplex. Zu Beginn wird ein Damastpacket auf eine bestimmte Schichtanzahl aufgebracht. Sobald die Schichten angekommen sind, wird das Packstück noch einige Zeit weiter zusammengefaltet, so dass die Schichten im Packstück schräg sind. Die Diagonalfaltung führt zu einer zickzackförmigen Anordnung der Schichten.

Wurde das Packstück ausreichend oft schräg geschweißt, wird es mit dem Trennschleifer seitwärts gezahnt und wie ein Akkordeon auseinander gezogen. Das dargestellte Muster ist das Ergebnis des anschließenden Flachschmiedens. Das nachstehende Muster ist auch eine entfaltete Explosionsdamaske, hat aber wesentlich mehr Schichten.

Die oben beschriebene Feinvariante des "entfalteten Explosionsdamastes" ist hier, ein weiteres Beispiel für den selben Damasttyp mit Tiefenätzung und anderen Schichtverformungen. Realer Explosionsdampf - er wird durch einen sehr komplexen Prozess erzeugt, bei dem die Schichten immer wieder an der Kante verschweißt werden. Das Gesamtpaket wird dann senkrecht zur Schaufelform geschmiedet.

Bei diesem Damaststart ist die Wahrscheinlichkeit eines Fehlers sehr hoch, da hier starke Verformungen in den Schichten auftreten.

Auch interessant

Mehr zum Thema