Die Schärfste Chilli

Der heißeste Chilli

Mit diesem Video wird die Internet-Community derzeit in Atem gehalten! Der Chili - die heißeste Heilpflanze der Welt. Aber woher kommt dieses teuflische Chili? Besonders wenn man das heißeste Chili der Welt essen muss, die Carolina Reaper! Wer von den "schärfsten Chilischoten der Welt" spricht, landet automatisch auf der Scoville-Skala.

Der " Carolina Schnitter " ist auch in der Schweiz zu haben. Nachdem sie in die schärfste Chilischote der Weltkugel gebissen hatte, musste ein US-amerikanischer (34) in die Rettungsstation in New York mitgenommen werden. In seinem Gehirn führt die Bildschärfe des "Carolina Schnitters" zu einer plötzlichen Einengung der Blutgefäße.

Die kleine Kapsel ist mit 1,5 Mio. Skoville auf der Skala (siehe Kasten) rund 600 mal so stark wie Labasco. Ich probiere selbst die heißeste Chilischote der Weltgeschichte, die "Carolina Reaper". Felix Decurtins, der selbsternannte Chili-Baron Felix Decurtins, kultiviert den "Carolina Schnitter" am Zuerichsee.

Im Online-Shop des Chili Baron werden Saatgut, Sämlinge, Hülsen und Verarbeitungserzeugnisse von rund 450 Chili-Sorten angeboten. Jedes Jahr vertreibt er rund 100 Kilogramm Carolina Reaper Pods, von denen einige auch trocken sind. Die Kosten für das Kilogramm frische Chilischoten liegen bei rund 70 Francs. Die selbsternannte Chili Baron Felix Decurtins, die in Hirzel ZH die Hölle Chili kultiviert, empfiehlt, nicht nur in den "Carolina Schnitter" zu beißen.

Ich beiße ohne zu zweifeln in den wohlriechenden Chilipfeffer. Durch die Trocknung verbreitet sich die Bildschärfe nur von selbst. Aber trotzdem: Der "Carolina Reaper" ist auf jeden Fall das Schärfste, was ich je hatte. Die in den Hülsen enthaltene Chemikalie Capsaicin ist für das Unwohlsein zuständig.

Die Skala Scoville wird verwendet, um die Bildschärfe von Paprika-Pflanzen zu messen. Sahne und andere fettige Molkereiprodukte wirken sogar gegen die heißeste Kapsel. Der Chili-Baron verkaufte jedes Jahr rund 100 Kilogramm frische Hülsen, so seine eigene Erklärung. Doch Dekurtins musste sich bei der Ausübung seiner Tätigkeit schützen: "Bei der Bearbeitung sollten Schutzhandschuhe und Atemschutzgeräte getragen werden, da die Hülsen die Hautstellen und die Atmungsorgane stark ausreizen.

Wenn Sie scharfes Essen mögen, werden Sie mit kleinen Portionen der Hülse zufrieden sein.

Mehr zum Thema