Edle Kochmesser

Edles Kochmesser

Menschen lieben gute Werkzeuge und nur so kann man ihre Begeisterung für feine Messer verstehen. Dieses Sammlermesser vereint alles, was ein edles Laguiole Taschenmesser ausmacht. Heute produziert Maserin feine Messer für Sport, Jagd und Outdoor sowie hochwertige Sammlerstücke. Spitzkehre für edle Steaks: Praktische Accessoires für die neue Grillkultur, vom edlen Damastmesser bis zum Monostahlmesser nach Ihren Vorstellungen.

Edles Kochmesser für die Gastronomie

Für die Berufskleidung in der Gemeinschaftsverpflegung ist es nicht nur wichtig, dass der Küchenchef oder sein Küchenteam gut aussehen, sondern auch die Arbeitssicherheit in der Großküche ist für alle wichtigen Personen wichtig. Es ist also nicht ohne Grund, dass es für die Auswahl der Kochkleidung einschlägige Regelungen gibt. Weil diese Garschuhe rutschsicher sein müssen und zum Teil mit einer Stahldeckel ausgestattet sein müssen.

Auch hier ist es von Bedeutung, funktionale Bekleidung wie Lätzchenschürzen oder Stehbistroschürzen zu haben, die zugleich chic aussehen.

Handgefertigte edle Messerküche

Scharfe und schneidende - dieser Kurouchi Kreisel mit V2-Stahlkern ist derzeit eines unserer scharfsten Möbel. Es entspricht unserer Philosophie, dass wir zum Schutze der Wälder natürlich nur Naturmaterialien verwenden: Die Kochmesser unserer Küche basieren auf den asiatischen Formaten Santoku, Nakiri und Yanagiba. Der kürzlich modische Gorilla ist nichts anderes als ein gutes deutsches Kochmesser.

Dabei ist es anders - es ist um der maximalen Bildschärfe willen wesentlich verdünnt und setzt sich aus wesentlich höheren bis sehr hochhart vergüteten Edelstählen zusammen. Aber ein solches Schneidwerk besticht wie alle unsere Artikel durch eine Schnittleistung, die ihresgleichen sucht. Für uns ist es eine Selbstverständlichkeit. Dies ermöglicht ein müheloses und langes Funktionieren, und dazu trägt auch die bestmögliche Auswuchtung mit jedem einzelnen Sägeblatt bei.

Die beispielhafte Schneidengeometrie für beste Schnittleistungen ist für uns eine Selbstverständlichkeit.

Handgefertigte edle Messerküche

Ob japanisches Kochmesser Santoku, Gyuto, Yanagiba oder Deba oder deutsche Kochmesser, ein gutes Kochmesser ist spitz, so spitz wie möglich. Nur wenn ein Küchenchef gut damit umgehen kann, wird er sein Kochmesser mögen. Vor allem der Gingami 3 überrascht mit seinen Qualitäten, dicht dahinter das legendäre VG-10 und seine Weiterentwicklungen ZA-18 (vergleichbar mit Böhler N690), wenn beide Stahlsorten schonend bearbeitet und ausgehärtet worden sind.

So auch der noch recht junge schwedische Stahl des renommierten Fabrikats Uddeholm, der AEB-L, den wir hauptsächlich für unsere Jagdmesser verwenden, wo er seine Verbindung von höchster Präzision bei gleichzeitigem Elastizitätsgrad abspielen kann. Sie ist im Kochmessersektor kaum zu finden, was auf das schwierige Benehmen, insbesondere beim Aushärten, zurückzuführen ist.

Außerdem bearbeiten wir Mehrschichtklingen, deren Schneidschicht aus gehärtetem Edelstahl gefertigt ist, der mit einem weicheren und damit elastischeren Edelstahl beschichtet ist. Das Ergebnis ist oft erstaunlich - unsere Klingenmesser aus weißem Papierstahl mit Edelstahlbeschichtung sowie die aus Aogami Super zählen zu den scharfsten auf dem Bärenmarkt.

Daraus ergeben sich unweit von Bremen aus all diesen Inhaltsstoffen, die durch beste Kunststoffe und Mineralien wie Corian mit ihren hervorragenden visuellen und hygienischen Qualitäten ergänzt werden, unübertroffene Klingen. Wir gehen auf Ihre Bedürfnisse ein und stellen nach Ihren Wünschen und Vorgaben maßgeschneiderte Produkte her. Die Kochmesser unserer Köche, insbesondere Santoku, Gyuto, Yanagiba oder Nakiri, sind nach dem japanischen Modell auf Hochschärfe ausgerichtet und werden im Honba-Zuke-Verfahren noch einmal auf überwältigende Bildschärfe gebracht.

Dafür gibt es ein phänomenales Schnittgefühl: Die Messer unserer Köche schieben sich ohne nennenswerte Widerstände durch das zu schneidende Material.

Mehr zum Thema