Fliegen Handgepäck was ist Erlaubt

Flugendes Handgepäck Was ist erlaubt?

Medikamente oder Babynahrung, die aus dieser Substanz bestehen könnten, sind auch weiterhin im Handgepäck erlaubt. Erlaubt in der Kabine, nicht in der Kabine. Kann ein Stativ im Handgepäck transportiert werden? Mit wie vielen Handgepäckstücken kann ich einen Lufthansa-Flug antreten? Was darf ich im Handgepäck mitnehmen?

Richtlinien für das Handgepäck vor dem Flug.

Mit unserem kostenlosen Gepäckrechner können Sie das erlaubte Eigengewicht Ihres Reisegepäcks berechnen. Die Freistellungsgrenzen für Handgepäck sind prinzipiell abhängig von der jeweiligen Flugsicherheit. First- und Business-Class-Passagiere können zwei Stück Handgepäck mit an Board nehmen: eine Aktentasche sowie entweder eine Hand- oder eine Kleiderhülle. Die Aktentasche darf nicht mehr als 45 x 35 x 20 cm, die Tasche darf nicht mehr als 55 x 38 x 20 cm und die Kleiderhülle darf im gefalteten Zustand nicht mehr als 20 cm dick sein.

Die Gewichte der verschiedenen Gepäcke dürfen 7 kg nicht übersteigen. First- und Business-Class-Passagiere können zwei Stück Handgepäck mit an Board nehmen: eine Aktentasche sowie entweder eine Hand- oder eine Kleiderhülle. Die Aktentasche darf nicht mehr als 45 x 35 x 20 cm groß sein). Das Fassungsvermögen der Tasche darf nicht mehr als 55 mal 38 mal 20 Zentiliter sein.

Die Dicke des gefalteten Kleidungsstücks darf nicht mehr als 20 cm betragen. Die Gewichte der verschiedenen Gepäcke dürfen 7 kg nicht übersteigen. In der Economy Class darf ein (1) Teil des Handgepäcks mit einer Größe von max. 55 x 38 x 20 cm und einem Gesamtgewicht von max. 7 kg mitgeführt werden. In der Economy Class dürfen Fahrgäste ein nicht mehr als 55 x 38 x 20 cm großes und nicht mehr als 7 kg schweres Handgepäck mitführen.

Anmerkung: Einreisende Personen, die in Indien eingetroffen sind, dürfen ein Stück Handgepäck mitbringen. Das Handgepäck darf eine Größe von 115 cm oder (Länge + Weite + Höhe) nicht übersteigen. Anmerkung: Auf allen Flügen ab Brasilien können die Reisenden bis zu 10 kg Handgepäck mitführen. Fahrgäste aller Klassen, die mit Säuglingen unterwegs sind, können ein Babygepäckstück einchecken, dessen Maße 55 x 38 x 20 cm nicht übersteigen dürfen und dessen Gesamtgewicht 23 kg (50 Pfund) bei Anwendung des Stückkonzeptes und 10 kg bei Anwendung des Gewichtskonzeptes nicht übersteigen darf.

Fahrgäste aller Klassen, die mit Säuglingen unterwegs sind, können ein Babygepäckstück einchecken, dessen Maße 55 x 38 x 20 cm nicht übersteigen dürfen und dessen Gesamtgewicht 23 kg nicht übersteigen darf, wenn das Konzept der Stücke anwendbar ist, bzw. 10 kg, wenn das Konzept des Gewichts anwendbar ist. Passagiere, die mit Säuglingen (und ohne Kindersitz) unterwegs sind, können auch einen Wagen oder einen voll klappbaren Wagen als Handgepäck mitführen, sofern genügend Platz vorhanden ist.

Im Rahmen von Flugreisen in die, aus oder durch die USA und von oder durch Australien und Neuseeland sind pulvrige Substanzen in Containern von 350 ml Millilitern oder mehr in den beförderten Sendungen und im Handgepäck nicht erlaubt. Abhängig vom letzten Abfahrtsort werden alle pulverförmigen Substanzen in Containern von 350 {69}ml{70}{71} Millilitern{72} oder mehr, die im Handgepäck befördert werden, am Dubai International Airport (DXB), Mailand-Malpensa Airport (MXP) und Athens International Airport (ATH) bei Abreise konfisziert.

Damit werden die neuen Sicherheitsvorschriften der US-Verkehrssicherheitsbehörde ( "TSA"), des australischen Innenministeriums und der neuseeländischen Zivilluftfahrtbehörde erfüllt. Die Beschränkungen für flüssige Stoffe im Handgepäck sind nun auf alle Passagiere anwendbar, die am Dubai International Airport oder als Transitreisende abreisen, sowie auf vielen anderen Flugplätzen auf der ganzen Welt. Das gilt auch für alle anderen Passagiere.

Für Flüge in gewisse Staaten, darunter Australien und Neuseeland, werden am Flugsteig zusätzlich Kontrollmaßnahmen für Flüssigkeit, Sprays und Gele vorgenommen. Wir weisen darauf hin, dass diese Überprüfungen es Ihnen unmöglich machen können, Flüssigkeit an Bord mitzunehmen, die Sie vor diesen Besuchen abgabenfrei gekauft haben. Bei Passagieren, die mit Beschränkungen in oder über diese Staaten fliegen, können am Dubai International Airport erworbene Gegenstände verschlossen und separat zum Fluggerät mitgenommen werden.

Damit alle an Board aufgenommenen Medien den geltenden nationalen Bestimmungen genügen, bitten wir Sie, die nachfolgenden Bestimmungen für die Konfektionierung und den Versand dieser Gegenstände zu beachten: Sämtliche flüssigen Stoffe, Gels, Sprays, Teigwaren, Llotionen, Cremes, Spirituosen und andere Gegenstände mit ähnlicher Beschaffenheit dürfen nur in Behältern mit einem maximalen Volumen von 100 ml Millilitern befördert werden.

Weiterführende Informationen zum Thema Flüssigkeitstransport erhalten Sie in den FAQs zu den Bestimmungen für Handgepäck und Flüssigkeit. Sportgeräte und -instrumente gelten die gleichen Größen- und Gewichtbegrenzungen wie das übliche Handgepäck. Wir weisen darauf hin, dass für den Versand von Instrumenten gewisse Voraussetzungen und Beschränkungen gelten können. Falls Sie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen überprüfen wollen oder weitere Informationen zum Thema Musikinstrumentierung haben, nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Privat motorisiertes Equipment wie Hoverboards, Mini-Segways und intelligente oder selbsteinstellende Rollen sind auf unseren Flugreisen aus Gründen der Verkehrssicherheit nicht erlaubt. Sie können nicht als Frei- oder Handgepäck akzeptiert werden, da sie Lithium-Batterien beinhalten. Aus internationalen Gründen und um die größtmögliche Betriebssicherheit unserer Gäste zu gewährleisten, sind viele Gegenstände im Handgepäck nicht erlaubt.

Artikel, die eine Verletzung verursachen oder eine andere Sicherheitsrisiko bergen, dürfen nur im aufgegebenen Reisegepäck und nicht im Handgepäck mitgeführt werden. Die Artikel müssen für die Beförderung als aufzugebendes Reisegepäck geeignet gepackt sein. Für den Abtransport dieser Waren ist die Luftfahrtbehörde zuständig. Sie sind im Allgemeinen nicht als Handgepäck oder im aufzugebenden Reisegepäck erlaubt, wenn auch mit gewissen Ausnahmeregelungen.

Feuerwerk und andere explosionsgefährliche Güter wie z. B. Kerzen, Knallkörper, Knallkörper und Zündkerzen sind auf unseren Flugreisen nicht als Handgepäck oder Aufgepäck erlaubt. Weitere Einzelheiten dazu findest du im Abschnitt Health and Special Needs mit Angaben zu zugelassenen Produkten und eventuellen Beschränkungen. Handgepäck muss unter dem Beifahrersitz oder in einem Gepäckraum Platz haben.

Mehr zum Thema