Flüge Handgepäck Erlaubt

Flugreisen Handgepäck erlaubt

Darf man Feuerzeuge oder E-Zigaretten auf Flügen benutzen? Lebensmittel im Handgepäck: Was ist erlaubt? erlaubt im Handgepäck, aber nicht im aufgegebenen Gepäck. Was darf man nicht im Handgepäck mitnehmen? die Grenze für ihre Flüge noch enger.

Das Handgepäck - Leitlinien auf einen Blick im Überblick

Heute möchte ich Ihnen aufzeigen, was Sie beachten sollten, wenn Sie sich entscheiden, einen Flugzeug mit Handgepäck zu nehmen, nur um die zusätzlichen Kosten für aufgegebenes Gepäck zu sparen. Auch wenn es sich so anfühlt, als ob man mit dem Handgepäck nicht zurechtkommt und Wichtiges wie Pflegemittel zu Haus zurücklassen muss, möchte ich Ihnen heute erklären, welche Tipps und Tricks es gibt, um mit den Vorschriften der verschiedenen Fluggesellschaften fertig zu werden.

Wie kann ich mein Handgepäck aufgeben? Prinzipiell ist pro Fahrgast immer ein Stück Handgepäck erlaubt. Darüber hinaus sollte jeder Fahrgast sein Reisegepäck oft so leicht aufbewahren, dass er sein Handgepäck ohne Fremdhilfe zu den Oberregalen transportieren kann. Aber Achtung: Jede Fluggesellschaft hat ihre eigene Firmenphilosophie und Kalkulationen, wenn es um die Vorschriften für Handgepäck geht!

Vor allem Billigfluggesellschaften achten oft sehr genau darauf, dass die Dimensionen ihren Erwartungen gerecht werden, da sie im Zweifelsfalle zusätzliche Honorare erheben können. Wenn Sie mit Airberlin fliegen, dürfen Sie ein Stück Handgepäck gratis dabei haben, vorausgesetzt, es ist nicht größer als 55x40x23 cm und hat ein Gewicht von max. 8 kg. Außerdem können Sie eine kleine Tüte mit den Maximalmaßen 40x30x10 cm mit bis zu 2 kg verpacken, die Sie auch mit sich führen.

Wenn Sie sich für einen Anschlussflug mit der Fluggesellschaft Condor entscheiden, hängen die Vorschriften für das Handgepäck vom reservierten Flugpreis ab. Wenn Sie in der Economy Class fliegen, dürfen Sie neben dem Handgepäck mit einer Größe von maximal 55x40x20 cm und einem Körpergewicht von bis zu 6 kg auch eine kleine Tasche und einen mitnehmen.

Wenn Sie ein Flugticket in der Economy Class reserviert haben, müssen Sie die Maße (55x40x20 cm) Ihres Reisegepäcks beibehalten, können es aber bis zu 8 kg verpacken. Die Business Class ist etwas anders. Obwohl die Maximalabmessungen des Reisegepäcks wieder auf 55x40x20 cm begrenzt sind, dürfen Sie zwei Reisegepäckstücke mit an Board mitnehmen, sofern sie nicht mehr als 12 kg schwer sind.

Wenn Sie einen Linienflug mit Easyjet buchen, ist ein freies Handgepäck mit den Abmessungen 56x45x25 cm enthalten. Die Fluggesellschaft gibt das zulässige Gesamtgewicht nicht an, zusätzliches Gepäck ist nicht erlaubt. Nur in den Kategorien LowFare, LowFare+ und Superlative ist neben dem gerade erwähnten Handgepäck ein weiteres 45x36x20 cm großes Handgepäck an Board erlaubt.

Die Fluggäste der Economy Class haben bei uns die Möglichkeit, Handgepäck mit einer Größe von maximal 55x38x20 cm und einem erlaubten Gesamtgewicht von 7 kg an Board zu bringen. Business oder First Class Gäste dürfen gleichzeitig zwei Sendungen mitnehmen. Dabei dürfen die Dimensionen 45x35x20 cm (Aktentasche) und 55x38x20 cm (Handtasche) sowie ein Eigengewicht von je 7 kg nicht unterschritten werden.

In der Best Class dürfen zwar ein Handgepäckstück mit den Maximalmaßen 55x40x23x23 cm und 8 kg sowie ein weiteres Handgepäckstück mit den Maximalmaßen 40x30x10 cm, ein Babykorb/Autositz/Buggy pro Person und (falls erforderlich) Laufhilfen mitgenommen werden, jedoch sind zwei Handgepäckstücke mit den Abmessungen 55x40x23 cm und bis zu je 8 kg in der Best Class enthalten.

Wenn Sie sich für einen Flieger mit der namhaften Lufthansa entscheiden, dürfen Sie ein Handgepäck mit den Maßen 55x40x23 cm sowie 8 kg und ein zusätzliches Gepäck mit den Maßen bis 30x40x10 cm sowie einen Babykorb/Kindersitz pro Person in Economy und in der Premiumklasse mitführen. Die gleichen Regelungen gilt auch für die Business und First Class, mit der einzigen Einschränkung, dass jeder Fahrgast 2 Stück Handgepäck mit den Maximalabmessungen von 55x40x23 cm mitführen kann.

Passagiere mit den reservierten Tarifen LowFare, LowFare+ und Premier dürfen in der Flugzeugkabine ihr Handgepäck mit den Maximalabmessungen von 55x40x23 cm bis 10 kg und zusätzliches Gepäck mit den Maximalabmessungen von 25x33x20 cm mitführen. Für die Tarifgäste von Flex und PremiumFlex hat dies den Vorzug, dass die Gewichtsbegrenzung 15 kg (inklusive Zusatzgepäck) beträgt.

Wenn Sie mit Qatar Airways in der Economy Class fliegen, können Sie neben einer Hand- oder Aktentasche und einer Laufhilfe ein bis zu 50 x 37 x 25 cm großes und 7 kg schweres Handgepäck mitnehmen. Wenn Sie einen Platz in der Business oder First Class reserviert haben, können Sie bis zu zwei Gepäcksstücke mit den Maximalmaßen 50 x 37 x 25 und bis zu 15 kg mitnehmen.

Der Billigflieger Ryanair bewirbt das Reisen mit Handgepäck. Zulässig sind Dimensionen bis zu 55x40x20 cm und selbst bis zu 10 kg sind kein Nachteil. Darüber hinaus können Sie auch ein weiteres Reisegepäck stück mit den Maximalmaßen von 35x20x20x20 cm und eine Baby-Tasche mit bis zu 5kg mitnehmen.

Der SunExpress gibt allen Passagieren die Möglichkeit, ein Handgepäck mit den Abmessungen von maximal 55x40x20 cm und bis zu 8 kg in die Fahrgastkabine zu bringen. Als zusätzliches Gepäck sind eine Tasche, ein Stab und eine Tragetasche erlaubt. Bei Tuifly beträgt die Gepäckregelung ein Stück Handgepäck bis 55x40x20 cm und 6kg.

Sie können auch eine Laptop-Tasche, eine Umhängetasche und eine Tragetasche aus dem Duty-Free-Shop, Laufhilfen und eine Babywickeldecke mit an Board mitnehmen. Wer einen Städtetrip vorhat und nur für ein oder zwei Übernachtungen auf der Straße ist, dem werden die 8-10kg immer ausreichen. Auf meinen ersten Flug ohne aufgegebenes Gepäck fühlte ich mich etwas unwohl, als ich am Flugplatz ankam.

Aber das liegt auch daran, dass mir die Vorschriften für die Flüssigkeit im Handgepäck nicht ganz durchsichtig waren. Wie viel Flüssigkeit ist erlaubt? 2006 verabschiedete die EU eine neue Verordnung über die Beförderung von flüssigen Stoffen im Handgepäck. Das bedeutet, dass die Fahrgäste kleine Flüssigkeitsmengen mit sich führen dürfen. Praktisch bedeutet dies, dass kleine Einzelbehälter mit einem Fassungsvermögen von bis zu 100 ml in einem transparenten Sack mit an Board aufgenommen werden können.

Sie finden jedoch in der Apotheke Taschen, die wieder verschließbar und deutlich als Handgepäcktaschen bezeichnet sind. Eigene Arzneimittel und Kindernahrung (wenn ein Baby unter 3 Jahren mit Ihnen unterwegs ist) sind weiterhin erlaubt. Einmalrasierapparate und Sackmesser mit einer max. Blattlänge von 6 cm (in einigen EU-Ländern können die Vorschriften von denen in Österreich abweichen) dürfen auch im Handgepäck mit an Board genommen werden.

Mit welchen Medien und Gegenständen ist das Problem verbunden? Ich war mir nie ganz sicher, was die Fluggesellschaften exakt als Flüssigkeit einstuften. Z. B. zählt auch ein Lippenbalsam zu den Liquiden? Das ist die amtliche Stellungnahme des Bundesministeriums des Innern: Es handelt sich um Fluide, die in der oben genannten Art und Weise abgepackt sind und im Handgepäck in das Luftfahrzeug mitgenommen werden können:

"Spraydosen, Gels, Pasten, Lotionen, Schaumstoffe, Cremes, Gelees, Gemische aus Flüssig- und Feststoff und andere Gegenstände von vergleichbarer Beschaffenheit. Die Vorschriften sind seit dem Monat Januar 2014 etwas lockerer, so dass nun alle im Luftfahrzeug oder im Duty Free Shop erworbenen und dort verpackten Fluessigkeiten auch bei der Umsteigeaktion nicht mehr angegriffen werden koennen.

Aber was Sie niemals in Ihr Handgepäck legen sollten, sind Benzinfeuerzeuge, Benzin- und Spraydosen - alles Sachen, die explosionsartig sein können. Insbesondere die Handgepäckregelungen bei Wizz Air (Freigepäck: 42 cm x 32 cm x 25 cm) fordern Sie auf, ein wenig zu betrügen, um mehr Kleidung dabei zu haben als in Ihren kleinen Gepäck.

Mir ist klar, dass es den Anforderungen der meisten Fluggesellschaften entspricht und als Handgepäck durchkommt. In den meisten Fällen schaffe ich es in wochenlangen Ferien mit weniger als 8 kg Handgepäck, weil ich dann noch einen großen Gepäckstück bei mir habe. Wer sich an die Trinkgelder denkt, dem Ferienaufenthalt steht nur mit Handgepäck nichts im Weg.

Aber wie viel Duty Free Ware können Sie mit an Board nehmen, wenn Sie das maximale Gewicht Ihres Reisegepäcks bereits ausgenutzt haben? Ich habe es selbst erfahren und erfahren, dass man fast unendlich viele zollfreie Waren an Board mitnehmen kann. Sperriges Mobiliar und Autoreifen stehen sowieso nicht zum Kauf bereit, aber was Spiritus, Süßwaren, Kosmetik etc. betrifft, können Sie so viel kaufen, wie Sie wollen und mit an Board nehmen. Auch wenn Sie es nicht wollen, können Sie es kaufen.

Mehr zum Thema