Fotos Schärfen mit Photoshop

Schärfen von Fotos mit Photoshop

zahlreiche Fotos von einer anschließenden Kantenakzentuierung in Photoshop. Vor allem im professionellen Umfeld wird die Fotoschärfungssoftware in Verbindung mit den Programmen Photoshop und Lightroom eingesetzt. Nachfolgend zeige ich Ihnen, wie Sie Ihre Bilder in Photoshop schärfen können. Aber schärfen Sie Ihre Bilder in der Digitalkamera nicht sofort. Uns ist es heute egal, es geht nur um die Schärfe.

Schärfen von Bildern mit dem Hochpass-Filter - Photoshop Basics Tutorial

Nutzen Sie Ihre Fotos in der Postbearbeitung optimal und verbessern Sie Ihre Urlaubs- oder Smartphone-Fotos - zum Beispiel durch das Schärfen Ihrer Fotos. Wenden Sie den Hochpass-Filter an, um Fotos später zu schärfen und die optimale Schärfe für Ihr Objekt zu ermitteln.

Selbstverständlich kannst du nicht an den gleichen Ort zurückgehen, um die Fotos jetzt wieder aufzumachen.

Du musst die Motive schärfen. Am einfachsten ist es, Filter in Photoshop zu verwenden, um das Motiv zu schärfen.

Schärfen Sie die Bilder: Weshalb der High Pass Filtration? Für die Schärfung Ihrer Fotos stehen Ihnen in Photoshop mehrere verschiedene Farbfilter zur Verfügung. Sie sind im Menu über den Menüpunkt Filters und dann Schärfefilter zu erreichen.

Ein guter Mittelgrund für die Bildschärfung ist der "Hochpassfilter", da dieser die Einstellung des Schärfegrades über eine Dialogbox sehr leicht macht. Zum Schärfen eines Bildes ist zunächst ein Abbild des Originalbilds erforderlich. Doppelklicken Sie dazu wie in diesem Beispiel nur auf den Ebenennamen der doppelten Schicht und nennen Sie diese um in "Schärfen".

Weil im Bildfeld nur der Grad der Schärfe erhöht werden soll, ist der nächste Schritt die Umwandlung des Schärfegrades in S/W. Würde man den Hochpass-Filter auf das Farbbild anwenden, würde der Schärfe-Effekt wirken, aber Photoshop würde es viel schwerer machen, die richtige Kontur zu sehen. Wenn Sie die Schicht in Schwarz-Weiß umwandeln möchten, klicke im Kontextmenü auf Image, klicke auf Corrections, und wähle dann Reduce Saturation.

Nun kann der Tiefpassfilter auf diese Schwarz-Weiß-Schicht aufgesetzt werden. Dies ist im Menu unter dem Menüpunkt Filtern > Weitere Filtern und dann unter Hochpasswiderstand zu ersichtlich. Mit Hilfe des Einstellschiebers können Sie nun bestimmen, wie stark diese Umrisse betont werden sollen.

Bei der Schärfung von Bildern mit dem Hochpass-Filter liegt eine gute Schärfeeinstellung in der Größenordnung zwischen 5 und 16. Bei einem zu hohen Einstellwert ist das Ergebnis später noch unscharf, aber es entsteht eine ausgeprägte Maserung und die von Photoshop bereits erkannten Umrisse beginnen sehr kräftig zu glühen.

So würde das Gesamtbild nach der Behandlung sehr realitätsfern und artifiziell erscheinen. Probiere die unterschiedlichen Ausfüllmethoden für deine Fotos aus. Aber wenn Sie die Schärfebene jetzt aus- und wieder einschalten, werden Sie feststellen, dass das Photo viel schärfer geworden ist.

Der Vordergrundfilter mit den Gewächsen ragt als kleiner Begleiterscheinung des Hochpasses etwas mehr aus dem Untergrund heraus und stärkt so auch den Focus im Nachbild.

Auch interessant

Mehr zum Thema