Französisches Hirtenmesser

Schäferhund Messer

Rusticu Olive, Liner Lock, Korsisches Hirtenmesser, Le Berger Laguiole. Das Messer "Kapuziner" steht in der Tradition der Hirtenmesser der Pyrenäen. Schäfermesser: Kohlenstoffstahl mit Olivenholz - eingelassenes Kreuz. Die beiden ursprünglich französischen Schäferhundmesser, die sich von ihrer Vorstellung kaum unterscheiden könnten. Diese geht auf ihre traditionelle Verwendung als Hirtenmesser zurück.

Alguiole Französisches Schäfermesser

Es handelt sich um Sackmesser ohne feste Säge. Das Blatt ist fest und damit fest. Recht. Messerverordnung: Welche sind nach dem deutschen Waffengesetz untersagt? * Klappmessermesser (Automatikmesser) mit einer nach vorn herausspringenden Schneide oder mit einer mehr als 8,5 cm langen Schneide, oder mit einer in der Mittellage weniger als 20% breiten Schneide, oder mit einer mit zwei Kanten geschärften Schneide, oder mit einer Schneide, die eine Hinterkante hat.

Waffen, die aufgrund ihrer Gestalt zur Simulation eines anderen Objekts verwendbar sind oder die mit Gebrauchsgegenständen (z.B. Gürtelmesser, Füllhalter oder Wanderstöcke mit einer innenliegenden Klinge) bedeckt sind, schneiden und stoßen. Schnitt- und Schlagwaffen unterstehen einer besonderen Regelung: Sie sind als Objekte zu definieren, die ihrer Natur nach dazu dienen, durch direkte Nutzung der Muskulatur durch einen Schuss, einen Aufprall, einen Stab, einen Schuss oder einen Wurf Schäden zu verursachen.

Darüber hinaus ist der Verkauf und die Übergabe von Schlag- und Schubwaffen im Reiseverkehr, auf Fachmessen, MÃ??rkten, Volksfeste und Sammelsammelveranstaltungen untersagt. Außerdem dürfen Schlag- und Schusswaffen nicht bei Publikumsveranstaltungen, Festivals, Sportveranstaltungen, Fachmessen und Wochenmärkten eingesetzt werden. Verschleißverbot: Seit Anfang 2008 ist in Deutschland ein allgemeines Verschleißverbot für einzelne Messern in Kraft (§42 a WaffG).

* Alle Messer, die aufgrund ihrer Konstruktion als Schneid- und Stichwaffen klassifiziert sind (dies trifft insbesondere auf Dolche und Tauchmesser zu). Grundsätzlich sollten Sie keines dieser beiden Instrumente mitnehmen, sondern nur in einem "geschlossenen Behälter" wie z. B. einem Rücksack oder einer Brieftasche. Sämtliche Falzmesser mit Zweihandbedienung beim öffnen; alle Falzmesser ohne Klingensperre; Fixmesser mit einer Klingenlänge von weniger als 12 Zentimetern (wenn es sich nicht um Waffen handelt, Sieb oben) Die Beschränkung der Klingenlänge auf zwölf Zentimeter ist nur bei Fixmessern, nicht bei Falzmessern!

Clickbringsel: Schäferhundmesser aus Sardinien - Süddt. Zeitungs-Magazin

Unser Autor flucht auf die sardischen Hirtenmesser - und weiss auch, wo man diese kleinen Werke bekommt, die rasch ein paar hundert Euros und etwas billiger auskommen. Das liegt daran, dass ich normalerweise mein Hirtenmesser in der Hosentasche habe und ich wäre völlig mit gebrochenem Herzen dabei, wenn sie es mir am Flugplatz wegnehmen würden.

Mit Schneidwerkzeugen bin ich kein übertriebener Freund, aber dieses kleine Schneidemesser ist ein ganz spezielles. Die praktische Handhabung des Messers ist enorm, da es eine optimale Größe hat: Die eingeklappte Klingen passen auch in die Sakko-Tasche, im ausgeklappten Zustand haben Sie ein stabiles Alltagsmesser in der Fingerspitzen. Hinzu kommt der visuelle Aspekt: Ich empfinde mein Sardinienmesser als sehr graziös und zugleich veraltet mit seinem leicht gewölbten Stiel aus Mufflonhorn.

Auf jeden Fall macht dieser Horngriff jedes einzelne Blatt zu einem Unikat, denn die Körnung und die Färbung jedes Blattes ist etwas anders - mal beilackiert, mal braun, mal fast durchsichtig. Sie sagte mir auch, ich solle mein Schwert von Zeit zu Zeit in Olivenöl geben. Dadurch bleiben die Hupen des Griffes wunderschön zart.

Die Insel ist bekannt für ihre Hirtenmesser. Insbesondere Schäferhunde aus Südsardinien verwendeten diese Dolche, weil sie auch das Rindfleisch und das Pelz ihrer eigenen Tiere bearbeiten konnten. Der Name des sardischen Messers par excellence lautet Sa Pattadesa und kommt aus dem Dorf Pattada. Sie kaufte es in Santu Lussurgiu, das zusammen mit den Ortschaften Guspini, Gavoi, Arbus und Fonni auch für seine Messerstiche bekannt ist und wo einige von ihnen ihre eigenen Figuren und Bezeichnungen haben.

Zu diesem Zeitpunkt habe ich bereits einmal geschrieben, was ich für den Besuch auf der abgelegenen Insulaner unerlässlich finde - ein Skalpell schon. Für mich sollte es ein Hirtenmesser aus Sardinien sein. Es ist gut, dass Sie diese Klingen hier oder hier direkt bei uns im Internet ordern können.

Auch interessant

Mehr zum Thema