Gartenschere Schleifen

Schleifen von Gartenscheren

Professionelle Gartenscheren bedürfen gelegentlich einer gewissen Pflege. Die meisten Menschen stellen sich vor, dass das Schleifen von Gartenscheren schwierig und kompliziert ist, aber das ist es überhaupt nicht. Schritt für Schritt erklären wir Ihnen, wie Sie Ihre Astschere schärfen können. Sie benötigen diese Werkzeuge, um Ihre Gartenschere zu schleifen. So pflegen Sie Gartengeräte am Ende der Gartensaison richtig und schleifen problemlos Spaten oder Gartenscheren.

Gartenscheren von Handmaschine schleifen

Bei der Schärfung der Astschere wird die Gleitschicht (falls vorhanden) entfernt, aber die Schneide wird wieder geschärft - und die Verarbeitung der gerade geschärften Astschere ist wieder einfacher! In diesem Leitfaden wird erläutert, wie Sie Ihre Gartenschere nachschleifen. Unglücklicherweise wird das Nachschleifen von Gartengeräten zu oft unterlassen.

Praktischer Tipp: Sie können den Schleifstahl aus der Kücheneinrichtung auch für Küchenmesser und Hüften ausnutzen. Entfernen Sie die Klinge: In den meisten Fällen muss die Schneide nur mit einem Schraubenzieher gelockert werden, in seltenen Fällen ist es notwendig, das gesamte Gartenscherenpaar zu zerlegen, um die Schneide zu zerlegen. Reinigung der Klinge: Vor dem Schärfen muss die Klingen von Unreinheiten und Harzen gereinigt werden.

Bewässern Sie den Schleifstein: Um die Astschere zu schleifen, benötigen Sie einen Schärfstein, der vor dem Gebrauch mehrere Std. im Meer liegt. Das Blatt vorschleifen: Um das Messer der Gartenschere wieder zu schleifen, drückt man das Messer mit der geschärften Kante nach unten auf den nassen Wetzstein. Verschieben Sie die Schaufel in einem leichten Winkel auf dem Wetzstein von sich weg und verdrehen Sie die Schaufel entlang der Krümmung der Schneidkante (mehrmals wiederholen).

Feinschleifen der Klinge: Jetzt ist die gerade Hinterseite der Schaufel als nächstes dran. Stellen Sie dazu die Schneide auf den Wetzstein und drücken Sie sie sanft in einen kreisförmigen Bereich, um eventuelle Grate zu beseitigen, die sich beim Schleifen der Gartenschere gebildet haben. Montieren Sie die Klinge: Sobald die Schneide wieder scharfgeschliffen ist (sorgfältig prüfen!), die Gartenschere wieder zusammenbauen.

Es gibt keine Einzelteile für einige Heckenscheren. Wenn die Schneide abgestumpft ist, können Sie sie selbst mit dem Schärfgerät für Rosen-, Garten- und Astscheren aus Multischarfe schärfen (ca. 10 Euro).

Anschließend den Kern mehrfach über die Schneide schieben, bis die gewünschte Bildschärfe erzielt ist. Es kann nicht für eine Schere verwendet werden, deren Sekundärteile bereits durch grössere Einkerbungen beschädigt wurden.

Auch interessant

Mehr zum Thema