Global Käsemesser

Weltweites Käsemesser

Die Global Messer gehören zu den beliebtesten Messern in den deutschen Gourmetküchen. Dieses Käsemesser ist mindestens so gut wie schön. Der Käse klebt nicht am Messer durch die Öffnungen. Das superscharfe Käsemesser ist ideal für alle Käsesorten, ob Weich- oder Hartkäse. Spezielle Klingenformen sind für das Schneiden von Käse von Vorteil.

Gabelspitze am Käsemesser

Besonders Weichkäse wie z. B. Brief, Camembert, Gorgonzola oder Rahmkäse brauchen ein spezielles Messer, um sie ordentlich und appetitlich zu zerschneiden. Die erste Schnittführung muss mit Schnittbewegung ohne Kraftaufwand durchgeführt werden, damit der Käsestück nicht gepresst wird. Bei der Weiterverarbeitung sollte der Weichkäse so wenig wie möglich an der Schneide anhaften.

Die GLOBAL Käsemesser sind für beide Ansprüche bestens ausgerüste. Das Sägeblatt hat eine gewellte Feinsägekante, die die Käseoberfläche mit einer Schnittbewegung und sehr geringem Andruck sauber abtrennt. Auf diese Weise kann das in Scheiben geschnittene Käsestück aufgespiesst und auf den Platten- oder Käseladen gestellt werden. Durch den wellenförmigen Feinsägeschnitt können GLOBAL Käsemesser auch zum Trennen von getrockneten Produkten wie z. B. getrockneten und gebratenen Kartoffeln, getrockneten und gebratenen Kartoffeln, wie z. B. Kartoffeln, verwendet werden.

Global GS-10 Käsemesser 14 cm, 65,00 â'¬

Die Global Knives Series:GLOBAL von Yoshikin besteht aus fast unendlichen Teilen: Bei den Global MesserGlobal-Messern werden die Vorzüge größtenteils gelocht und nicht geschmiedete (alle Messern, die ein "F" in der Artikel-Nummer haben, sind geschmiedete, z.B. GSF-15). Gesenkschmieden macht das Schneiden von Messern schwer (und teurer) und ist hier sogar ein Manko.

Bei scharfem Skalpell ist es besser, wenn es leicht ist, genau genommen auf Führen. Globale Schneidemesser haben viele Vorteile: LightnessMany Benutzer sind verblüfft, wenn sie zum ersten Mal ein Global Knife in der Tasche haben. Aufgrund des geringen Gewichts kann er das Skalpell optimal machen führen. Bei Global Knives schneiden Sie, statt auf drücken!

SchärfeGlobal Das Schwert ist spitz. Dafür brauchen sie scharfkantige Scheren. Globale Schneidemesser sind nicht ganz so scharfsinnig wie die herkömmlichen, rostigen, mehrschichtigen Stahlmesser, die oft geölt werden. müssen. Für westlich Verhältnisse, sind sie jedoch spitz und entspricht der Norm "rostfrei" (Diese Norm besagt, dass die Blätter unter gewissen Bedingungen nicht rosten).

Aber jeder Edelstahl rostt, auch Ihr globales Skalpell, mit der falschen Pflege). Globale Skalpellmesser haben den typisch japanischen Schnitt, d.h. einen "V"-Schnitt anstelle eines wulstigen "U"-Schnitts. Perfect BalanceGlobal Messers sind optimal ausgewuchtet. Es ist weder kopf- noch greiflastig. Guter EntwurfDer japanische Designprofessor Komin Yamada hat die Global Knives entworfen. Auf Grund des Aufbaus werden die Global-Messer auch in Museumsshops angeboten.

Einfach zu schärfenWie jedes gute Schwert wird auch Global Knives mal abstumpfen. Im Gegensatz zu Billigmessern können Global-Messer jedoch leicht nachgearbeitet werden. Das - in der Regel recht teure - Zahnrad zum Mahlen kann eingespart werden. Haltet ewigGlobal-Messer mit der richtigen Sorgfalt fest, wichtig länger wie herkömmliche Multimesser.

Durch den Spezialstahl und die Eishärtung bei 56° Rockwell C ist der Verschleiß der Global Messer besonders niedrig. Also hält ein globales Messer auch bei professionellen Köchen ein lebenslanges - korrekte Betreuung vorausgesetzt.

Mehr zum Thema