Güde Damastmesser

Damaszener Messer Güde

Die Bezeichnung dieser Serie stammt aus der Rüstungsmetropole Damaskus. Im Küchenscharf Online-Shop können Sie exklusive Güde Damastmesser bequem online kaufen. In dieser Hinsicht erregten Güde Alpha und Kai Seki unangenehme Aufmerksamkeit. Die Damastmesser Güde bestehen aus " wildem Damast """"""""""". Der Santoku von Güde aus der Kollektion der exzellenten Damastmesser war als Material für den Griff des Damastmessers Güde "extrem hart".

Was zeichnet Güde Damastmesser aus?

Das Markenzeichen Güde steht für echte Handwerkskunst in ihrer Originalform. Jeder, der ein Güde Damascus-Messer besitzt, hat nicht nur ein hochwertiges Gut, sondern auch ein Küchengerät, das sich klar von der Menge aller herkömmlichen Schneidewerkzeuge unterscheidet. Das Geschick des Schmiedens zur Perfektion produziert Damastmesser von bester Manier.

Auf die Erhaltung der uralten handwerklichen Qualität von Beginn an ohne Wenn und Aber achtete Karl Güde, der einmal seine Ideen zum Bau einer Knetschmiede in die Tat umgesetzt hatte. Nach dem Motto "Es gibt keinen besseren Weg" bekennt sich Güde auch heute noch zur Geschichte und zur vollen Kundenzufriedenheit.

2. Platz: Güde Damast Küchenmesser 26 cm "Das Messer" Der äußerst aufwändige Schmiedeprozess bei Güde erfordert viel Zeit. In diesem Zusammenhang kann Güde nur geringe Mengen an Damenschneidemessern herstellen. Glücklicherweise bleibt Güde seiner Firmenphilosophie getreu und hält sich an die charakteristische Methode, Damastmesser in bester Qualität herzustellen.

Die Schmiede Markus Balbach, die als Europas grösste Damaszenerschmiede gilt, tritt als Ansprechpartner für verschiedene Messer auf. Was zeichnet Güde Damastmesser aus? Das geschweißte Verbundmaterial für die Schaufel besteht aus einem hochlegierten Werzeugstahl und einem zähharten Nickelstein (5-6% Nickelgehalt). Das Verarbeiten findet im so genannten "Wilddamast" statt, in dem mehr als 300 Schichten aufeinander liegen und geschmiede.

Das geätzte Damast Muster wirkt fremdartig und strahlt ein Maximum an Lebensfreude aus. Die für Güde Damastmesser ausgewählten Griffhölzer runden den hervorragenden Gesamterscheinungsbild perfekt ab, den Experten für exquisite Möbelmesser direkt spüren. Als Chefkochmesser "The Knife" wird die Savannenholz-Grenadilla bevorzugt. Durch seine geringe Porosität absorbiert er kaum Wasser und ermöglicht eine sehr gleichmäßige Oberflächenveredelung.

Einfacher geht es bei den Messern nicht. Küchenmesser 26 cm "The Knife" Güde Damascus Küchenmesser sind weder spülmaschinengeeignet noch edel. Bei der Auswahl der hochwertigen und damit auch sehr teuren Damaszenermesser von Güde kommen vor allem Liebespaare in Frage. Beide Faktoren haben dazu beigetragen, dass sich der eine oder andere Amateurkoch für ein Damastmesser von Güde ausspricht.

Außerdem ist sich der Genießer dessen bewußt, daß er nicht nur ein eigenes Schwert, sondern auch ein eigenes Meisterwerk kauft. Für viele ist ihre Leistung ein kostbares Sammlerobjekt, das aufgrund seiner sich ständig verändernden Damastbauweise einzigartig ist. Andererseits gönnt man sich den Komfort, ein Güde Damascus-Knopfmesser zu besitzen. Alles begann 1910, als Karl Güde die Fabrikgründung durchführte.

Nachdem in der Zeit nach dem Krieg die Technisierung der Besteckindustrie in Salingen vorangetrieben und gleichzeitig viele ehemalige Unternehmen geschlossen wurden, setzte Güde die konsequente Ausrichtung auf das Handwerksberuf fort. Damastmesser der Firma Güde aus dem Hause Salingen gehören nicht nur wegen ihres Äußeren, sondern auch wegen der hervorragenden Schneidleistung zum Superlativprogramm. Es ist kein Zufall, dass ein Kochmesser, das so edle und höchste Ansprüche erfüllt, das Herzen eines jeden Menschen, der gern kochte, schneller schlägt.

Mehr zum Thema