Gutes Wurfmesser Set

Guter Wurfmessersatz

Springe zu Welche Eigenschaften sollte ein gutes Wurfmesser haben? SET: Walther ATK AdvancedThrowingKnife Wurfmesser + Messerschärfer. Das Wurfmesser ist sehr gut ausbalanciert und hat gute Flugeigenschaften. - Eine derartig hohe Anzahl von Wurfmessern bietet einige Vorteile:. Das neueste Wurfmesserentwurf von John Bailey für Anfänger und Profis.

Wurfgeschossmesser bestellen - Anleitung und Preisvergleich 2018

Früher waren Wurfmesser entweder im Circus oder bei talentierten Messerkämpferinnen zu sehen, da sie als Nebenschauspieler in verschiedenen Hollywood-Filmen bekannt wurden. Viele Messerfreunde sind inzwischen wieder an diesen etwas ungewöhnlichen Sportgeräten und -Arkten interessiert und wundern sich, worauf sie beim Kauf eines Wurfmessers achten sollten. Aber das Werfen mit dem Messer ist beileibe nicht so leicht wie im Kino (siehe Verbrauchsmaterial Werbemesser).

Du brauchst ein gutes Wurfmesser, die passende Technologie und vor allem viel Eingewöhnung. Wenigstens kann ich bei der Wahl des passenden Werfermessers mithelfen, mit der passenden Technologie das " Manual Messer- und Extwerfen " von Dieter Führer. Die fünf verschiedenen Ausführungen habe ich mir näher angesehen, um Ihnen zu ermöglichen, ein Wurfmesser zu erstehen.

Die Wurfmesser sind verhältnismäßig massiv: Mit einer Körperlänge von 260 Millimetern und einem Körpergewicht von 260 Gramm zählen sie zweifellos zu den schwersten Repräsentanten ihrer Zunft. Dies hat einen sehr positiven Einfluss auf das Fahrverhalten und insbesondere auf die Wurfleistung bei einem Wurfmessertest. Die komplette Klinge des Messers ist aus 4 Millimeter dickem 420er Stahl, nur der Bereich des Griffes wurde vor der Oberflächenbehandlung latente aufrauen.

Somit ist das Wurfmesser trotz seiner Größe und des hohen Gewichtes immer noch gut in der Handfläche. Der Satz enthält zwei Walzen ATK und eine Nylonhülle. Dies ist hinreichend stabil und erlaubt den sicheren und sicheren Umgang mit diesen Messern. So können Sie die Wurfmesser bedenkenlos erstehen. Meistens, wenn ich ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und eine solide Verarbeitung mit Messern verknüpfe, komme ich mit Haller-Produkten in Berührung.

Das verhältnismäßig große Wurfmesser ist aus einem undefinierten C-Stahl gefertigt. Das 260 Millimeter lange und nahezu 200 Gramm dicke Wurfmesser hat sich in der praktischen Anwendung als hinreichend erprobt. Durch sein hohes Gewicht und seine gute Auswuchtung ist dieses Wurfmesser ausgezeichnet zum Wirken. Der Wurfmesser hat keinen eindeutigen Handgriff, und die beschichtete Fläche ist nahezu zu glatt, um bei der Auslieferung fest in der Handfläche zu sein.

Allerdings ist dieser kleine Mangel verhältnismäßig leicht und kostengünstig zu beheben: Wickeln Sie den Handgriff mit etwas strukturiertem Klebeband oder Gleitband ein. Die stabile Klinge wird in einer stabilen Nylonhülle mitgenommen. Dies ist eine verhältnismäßig grobe Verarbeitung, die aber ihren Verwendungszweck ausfüllt. Im Allgemeinen kann man hier viele Klingen für wenig Aufwand bekommen.

Das Wurfmesser ist mit einer Körperlänge von nur 160 Millimetern und einem Körpergewicht von ca. 50 Gramm einer der kleinen Vertreter seiner Klasse. Obwohl solche Taschenmesser erstaunlich klein sind, müssen bei der Handhabung und den Fliegeigenschaften Abstriche gemacht werden. Durch den mit Gleitschutz (Paracord) ummantelten Griff liegen diese Klingen immer fest in der Handfläche.

Das 420er Edelstahlblatt ist verhältnismäßig ausgewogen und das kleine Wurfmesser ist immer noch recht einfach zu bedienen. Durch die mitgelieferte Nylonhülle (leider nur von mittelmäßiger Qualität) kann das Schneidemesser bequem geführt und gefahrlos transportiert werden. Doch wer sich schon einmal intensiv mit dem Messerschmieden befasst hat, weiss, dass gute Wurfmesser ein gewisses Minimalgewicht haben müssen.

Zuviel Licht werfende Messer können ungünstig geworfen werden und die Trajektorie (insbesondere über längere Strecken) ist kaum steuerbar. Das Wurfmesser von Haller ist mit seinem geringen Eigengewicht von nur 50 Gramm beinahe zu leicht, um richtige Resultate zu erreichen. Dieser gravierende Mangel kann durch die schöne Erscheinung und die robuste Ausführung nicht ausgeglichen werden.

Man kann die physikalische Welt nicht übertreffen! Das kleine und vor allem preiswerte Wurfmesser ist hervorragend als Dekoration oder für gelegentliche Anwender geeignet. Kein Wunder also, dass auch der Messermanufaktur Haller auf diesen Wagen anspringt und eine eigene Wurfmesserserie mit einem Zombie-Thema auf den Markt bringt. Das Wurfmesser der Firma Dead ist 185 Millimeter lang und wiegt 42 Gramm.

So ist das aktuelle Blatt massiv und die 420er Edelstahlklinge aussagekräftig. Der Satz besteht aus drei gleichen Wurfgeschirren und passt in die mitgelieferte Nylonscheide. Ähnlich wie viele andere Wurfmesser haben auch diese unter ihrem viel zu niedrigen Gewicht zu leiden. Die Wurfmesser sind sehr leicht. Das Gewicht eines Messers dieser Größenordnung sollte mind. 150 Gramm betragen, wenn Gleichgewicht und Fließeigenschaften angemessen sein sollen.

Meines Erachtens eignet sich dieses Schwert besser als dekoratives Objekt als als schwere Waffe und Sportgerät. Sollten die Zombie-Apokalypse nicht erscheinen, sind diese preiswerten Klingen immer noch ideal als Dekorationsartikel und für Gelegenheitsnutzer. Schöne Wurfmesser, aber ich würde sie nicht abnehmen. Das leicht verarbeitete Schneidemesser besteht aus einem ziemlich dünnem Stahl 420, ist 160 Millimeter lang und nur 35 Gramm (!) leicht.

Eine rote Plastikband sollte den Look aufwerten und das Finden der Klingen vereinfachen. Die 35g schweren Exemplare sind viel zu leicht. Darüber hinaus sollten Sie die Klingen nicht herunterlassen oder auf feste Gegenstände schleudern, da dies die Klingen verformen könnte. Allerdings sieht das Nylontasche ( "Nylonholster" mit Kunststoffverstärkung) verhältnismäßig edel und stabil aus.

Sie sieht recht gut aus, ist aber kaum zum Wurf geeignet. Wenn du mit dem Wurf von Messern beginnst, solltest du dir grössere und dickere Wurfmesser zulegen. Sobald das passende Schwert in der Hand ist, kann die Praxis erst richtig losgehen. Wenn Sie es wirklich ernst meinen mit Wurfmessern, sollten Sie auf jeden Fall eines der höherwertigen Wurfmesser (Walther TK, Haller 260mm) erwerben und einen Wurfmessertest durchführen.

Auch interessant

Mehr zum Thema