Handgepäck usa

Reisegepäck usa

Hier finden Sie alle Informationen zum Transport von Handgepäck in die USA und zu Interkontinentalflügen: Insbesondere für Flüge in die USA sind die Vorschriften für Handgepäck sehr streng. Reisen Sie mit Ihrem Laptop in die USA. An Bord können Sie ein Handgepäckstück und einen persönlichen Gegenstand mitnehmen, wenn er unseren Richtlinien entspricht. Sind Sie sich nicht sicher, was Sie aufgeben und was Sie als Handgepäck mitnehmen sollen?

Neu Handgepäck-Regeln für Flüge Flüge in die USA - Reiseangebote

Derjenige, der von Europa in die USA flog, muss bei der Zusammenstellung der Handgepäcks ab Sonnabend eine weitere Regelvermerk beachten: Durch neue Sicherheitsvorschriften wird dürfen nicht mehr zu viel Puder oder pulverähnliche Stoffe sein mitgeführt Behälter mit pulverförmigem Inhalt oder pulverähnliche-Stoffe, dürfen nur in der Kabine Handgepäck, wenn sie kleiner als 350 Millilitern sind.

Von der neuen Handgepäckvorschriften, die die American Service Security Administration (TSA) herausgegeben hat, sind Medikamente, Säuglingsnahrung oder der Inhalt von Bäumen ausgenommen. Gleiches trifft auf für alle Behälter mit Puder oder Granulat zu, die im Duty-Free Bereich des Airports und in einem Plastiksack für dafür beschafft wurden, sind in Folie eingeschweißt. Für Passagiere, die in die USA reisen, wird empfohlen, Pulverbehälter im Check-in Gepäck zu stauen.

Das alles dürfen nicht in Handgepäck: Das könnte auch Sie interessieren:

Die neuen Sicherheitsvorschriften für Handgepäck auf Flügen in die USA sind in Kraft getreten.

Für Flüge von Europa in die USA herrschen seit dem vergangenen Jahr strengere Sicherheitsvorschriften. Seit dem Stichtag 31. Dezember 2018 dürfen Fluggäste, die von Europa in die USA reisen, nur noch pulverförmige oder pulverförmige Behälter mit einem Volumen von bis zu 350 Millilitern im Handgepäck mitnehmen. Diese neue Verordnung der US-amerikanischen Verkehrssicherheitsbehörde (TSA) wird zu Überprüfungen an den Gates und verlängerten Standzeiten führen.

Verpackungen mit Pulver oder Granulat, die im zollfreien Bereich des Airports gekauft und in dem entsprechenden Kunststoffbeutel versiegelt wurden, sind ebenso erlaubt. Das TSA-Personal empfiehlt, Pulverbehälter so weit wie möglich im aufgegebenen Reisegepäck zu stauen. Diese müssen sich ab einer Stückzahl von 350 Milliliter auch in einem eigenen Container zum Röngten aufhalten.

Auf jeden Falle sollten die Reisenden erwarten, dass die Container offen und weiter inspiziert werden, insbesondere wenn sie nicht in der Originalverpackung mitgenommen werden. Wenn das TSA-Personal nicht bestimmen kann, was das Puder ist, muss das Puder möglicherweise im aufgegebenen Reisegepäck gestaut oder beseitigt werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema