Herder Küchenmesser

Hirtenküchenmesser

"Robert Herder GmbH & Co. Robert Herder stellt neben dem Mühlenmesser auch andere Messer unter der Marke Robert Herder Mühlen her. Robert Herder produziert im Zeichen der Windmühle Messer von hervorragender Qualität und Form. Die Robert Herder Manufaktur produziert neben den bekannten Küchenmessern auch einige außergewöhnliche Taschenmesser. Dazu gehören auch die Messer von Herder.

Hirder Windmühlenmesser: Traditionelle Messersorten

Spülmaschinenfest und korrosionsbeständig - daran werden oft Messern misst. Aber wer schon einmal beim Garen mit einer abgestumpften Schneide zu kämpfen hatte, weiß: Es ist viel entscheidender, Scharfsinn. Für viele gibt es nichts Enttäuschenderes, als die Körperzellen von Früchten, Gemüsen oder Heilkräutern mit einem Messerstich zu zerkleinern, anstatt die Klingen vorsichtig durch sie hindurchzuschieben - Abschied von Aroma und Säften.

Bereits vor langer Zeit haben wir im Produktkatalog Nr. 2 (Jahrgang 1989) solche Schneidwerkzeuge präsentiert, die uns noch heute überzeugen: Taschenmesser aus nichtrostendem Karbonstahl. Wir haben sie immer vom Windmühlenhersteller Robert Herder in Sulden gekauft. Sicher, diese Klingen bedürfen im Gegensatz zu Edelstahl einer sorgfältigen Reinigung - denn das Produkt entfärbt sich beim ersten Umgang mit Säuren und ist nicht für die Geschirrspülmaschine ungeeignet.

Karbonstahl. Rostbraune Knipse können nicht gut sein - man könnte meinen. Geradlinige rostende Scherenmesser sind gut. Weil ihre Schaufeln einen höheren Kohlenstoffgehalt haben. Diese Kohlenstoffstähle, auch bekannt als Kohlenstoffstähle oder Baustahl, lassen sich besonders hochgradig verfestigen und sind extrem schärfebesetzt. Zudem verschleißen solche Schneiden auf beiden Längsseiten gleichmäßig: Sie werden kleiner und schlanker, bleiben aber in ihrem scharfen Schnittwinkel erhalten und werden daher nicht abgestumpft - die Scheibe schleift sich bis zu einem gewissen Grad selbst.

Während Klinge herkömmlich aus Kohlenstoffstahl hergestellt wurde, haben Edelstahlmesser diese in den letzten Jahren fast komplett ersetzt. Knirpse der ersten Ordnung. Das 1872 in Salingen gegrÃ?ndete Unternehmen Robert Herder - bekannt fÃ?r seine WindmÃ?hlenmesser - stellt diese BlÃ?tter noch immer aus ungelegiertem, d.h. nichtrostendem Baustahl her. Die Firmeninhaberin und Urenkelin des Firmengründers, Frau Herder-Scholz, weiß: "Jeder, der ein Kohlenstoffstahlmesser mit Sorgfalt pflegt, hat eine Lebensdauer davon.

Meistens kein einziges Mal über die Schaufel, da sie auch nach mehr als 60 Jahren noch scharfe Kanten hat. Windmühlenzähler von Robert Herder in Löwen. Doch mit dem richtigen Werkstoff entsteht kein scharfer Schnitt. Entscheidend für die Qualität des Schnittes ist die Bearbeitung des Messers - vor allem, wie Kohlenstoffstahl wärmebehandelt und geschmiedet wird.

Deshalb glaubt Robert Herder immer noch, dass gute Klingen von Menschenhand hergestellt werden. Für sehr feine Arbeiten wie das Abschleifen oder Polieren (Feinschleifen) der Schneide, das Reiten (Fügen von Schneide und Griff) und das Finish (Nachschleifen der Schale) ist die Handwerkskunst von Herder-Scholz unersetzbar. Weil die Zukunftsperspektive der Herder-Messer in den Händen der jetzigen Lehrlinge ist.

Dies ist die Hochform des Messerschleifens: ein beidseitiger Zackenschliff, der von beiden Seiten durchgeführt und von hand poliert wird. Durch die sehr gute Festigkeit von 60 Rockwell (HRC) behält die Schneide ihre Schneide mehr. Dadurch wird der Schneidevorgang wesentlich vereinfacht, die Schneide läuft gleichmäßig bis zur Unterkante noch größerer Brote mit knuspriger Rinde durch.

Die Messermacherin sagt: Das Blatt verbleibt in der Schnittlinie. Schaufel mit beidseitiger Wellenschliffkante, handgeschliffen, aus Edelstahl. Hirtenrückenspitze. Die Klingen eines Filetiermessers müssen lang und eng sein. Auch die Klingen dieses Meißels sind so geschärft, dass sie präzise eingestellt werden können, so wie sie sind: mit der sehr dünnen Schneide - und dank der definierten gebogenen Kante.

Klingen aus Karbonstahl fein geschliffen. Hirtenkochmesser K5 HRC 60 blau beschichtet. Mit der breiten Klingen (bis zu 2,8 Millimeter dick), die sich schräg bis zur Spitze des Schneidwerkzeugs erstrecken, kann das Schneidwerk sicher von der die zu schneidende Ware haltenden Handfläche geführt werden. Durch seine geschwungene Klingenform zur Spitze des Schneidwerkzeugs hin ist dieses Schneidwerk auch als Wägemesser gut geeignet.

In Herder in Löwen wird das Brennholz aufbereitet. Besonders bei Kochmessern ist diese Tatsache ein wertvoller Pluspunkt und spiegelt die Langlebigkeit des Produktes wider. Schonend poliert und mit einem speziellen pflegenden Öl bearbeitet, liegen die Hölzer handwarm in der Luft. Die Herder-Messer sind nur bei uns mit Apfelholzgriffen erhältlich.

Feuerzeug als das Küchenmesser K5 und wie das mit der langen, scharfen Schneide, leicht zu halten an der Handfläche, die das zu schneidende Essen aufnimmt. Nach dem Ausspülen die Blätter trocknen (wenn sie lange nicht verwendet werden, die Blätter mit etwas Sägeblattöl abreiben). Schaufel aus Karbonstahl blau beschichtet. Küchenmesser K1 HRC 60 blau beschichtet.

Klingen aus Karbonstahl blau beschichtet. Hirder FrÃ?hstÃ?cksmesser blau beschichtet. Seit 1872, dem Jahr der Gründung von Robert Herder, wird dieses Blatt mit der so genannten Schnallenklinge hergestellt. Karbonstahl, dünn geschliffen und blau beschichtet. Anwendungshinweis: Aufgrund ihrer großen Festigkeit sollten diese Salinger Klingen während des Schneidens nicht verdreht oder gekantet werden, da dies zu Durchbrüchen an der Klingenoberfläche kommen kann.

Reinigen Sie die Klingen nach dem Auswaschen gründlich (verwenden Sie etwas Sägeblattöl, wenn Sie sie längere Zeit nicht benutzen). Dies ist jedoch kein Anzeichen für minderwertige Qualitäten, sondern nur ein Hinweis auf den recht hohen Kohlenstoffgehalt im Werkstoff.

Auch interessant

Mehr zum Thema