Herder Solingen Windmühlenmesser

Windmühlenmeter Herder Solingen

Bei Herder ist die Liefersituation derzeit sehr unbefriedigend. Mit Giselheid Herder-Scholz wurde die Marke der Windmühlenmesser weltberühmt. Guten Tag, da ich fast alle meine Küchenmesser von Herder habe, interessiere ich mich für seine japanischen Messer. " Unikate aus Tradition" die Firma Robert Herder Windmillmesser hat einen kleinen. Windräummesser von Herder Solingen .

Brötchenmesser Brotsägemesser von Windmühlenmesser aus Solingen von Windmühlenmesser aus Windmühlenmesser aus Windmühlenmesser aus Solingen - Taschenmesser, Besteck, Jagdmesser

fÃ?r nur 5,90 ⬠- kostenloser Versand bei Bestellungen ab 50 â¬. "Die " Unique aus Tradtion " ist eine Kleinserie ausgewählter, ein einzigartiges Exemplar in feinstem und sorgfältigster Design der heutigen Messerschmiede und trägt die unvergleichliche Schrift der Manufaktur " Windmühle". Die 130-jährigen-Traditionen begegnen sich in jedem dieser Möbel.

Jede Stück ist von Menschenhand verschliffen, gehobelt, detailgetreu gearbeitet und von Menschenhand bearbeitet, geölt und hochglanzpoliert. Das Blatt ist aus blau beschichtetem rostfreiem chromeMolybdän Vanadiumstahl von Gewehr. Klick auf ein Foto, um weitere Informationen zum Beitrag zu erhalten. Dieses Produkt wird nach Solinger Recht in Solingen hergestellt! Qualität aus aller Welt: Dieser Teil wird nicht in Solingen produziert.

Windrädchenmesser von Robert Herder aus Solingen

Die 1872 von Robert Herder in Solingen gegründete Firma befindet sich heute in der vierten Auflage und produziert qualitativ und formal herausragende Möbel. Die Marke der Fabrik - die Mühle - wurde vom Gründersohn vorgestellt und symbolisiert die Mühlenräder, die die Mahlsteine in Gang setzen, um die Schärfe der Klingen zu erhöhen.

Eine scharfe Sache - Windmühlenmesser

Aber einer der wohl berühmtesten deutschsprachigen Messerspezialist wird von einer Dame geführt. Mit der Firma Herder-Scholz wurde die Windmühlenmessermarke Weltbekannt. Ein Zustand, den die Künstlerin immer wieder auf die eine oder andere Weise erlebt, ist folgendermaßen: Mit der Erklärung von Gliselheid Herder-Scholz, dass alles richtig ist und sie heute das Training leitet, räumt sie zunächst Kritik, dann Missfallen in den Augen der Beteiligten ein.

"â??Nach zehn Min. ist es erledigtâ??, sagt Herder-Scholz und lacht, "Sobald sie verstehen, dass ich wirklich jede Ã??nde beantworte, sind die Reservierungen Ã?bergangen. Dass man etwas weiß und nicht erwartet, was man nicht erwartet ", sagt sie. An einem frühen Freitagsnachmittag strahlt die Nachmittagssonne und Herder-Scholz macht einen schnellen, entschlossenen Schritt über den weitläufigen Firmenstandort im westlichen Solingen, der sich seit der Unternehmensgründung am gleichen Standort befindet.

Hocherfreut erzählt sie über die Auf und Ab der Unternehmensgeschichte, erläutert jeden einzelnen Arbeitsschritt im Detail: Der Name "Klingenstadt" auch im Stadtschild und der Ortsname sind urheberrechtlich geschützte Begriffe. Ab 1938 darf ein Schneidewerkzeug mit dem Namen Solingen nur noch dann in den Verkehr gebracht werden, wenn es dort tatsächlich hergestellt wurde.

Die unter dem Namen Klingensstadt bekannte Hansestadt beherbergte um 1970 herum 300 Messer - heute sind es sogar 26. 1872 wurde die Firma von Herder-Scholz's Urgroßvater Robert Herder in dem heute mit weißem Rosenstock bedeckten Ziegelbau gegründet. Eine Schrift belegt diese Zeit: "Stahlwaren-Fabrik von Robert Herder" ist in großen blauen Buchstaben auf die Vorderseite geschrieben.

Seit 29 Jahren ist Frau Herder-Scholz für das Haus aktiv und leitet es in der vierten Lebenshälfte seit 23 Jahren. "â??Ich bin als Praktikantin in die Gesellschaft eingestiegenâ??, sagt sie. "Es gab einige schwere Schläge. Als ich zu meinem Familienvater sagte: "Ich brauch das Geschäft nicht, ich fahre morgen zu meinem ehemaligen Vorgesetzten." Mit ihrem Platzanweiser führte sie das ungarische Familienunternehmen aus der schwersten Krisensituation heraus und machte es weltberühmt.

Windmühlenzähler sind heute in 14 Staaten der Welt verfügbar, die Haelfte des Gesamtumsatzes wird im Ausland erwirtschaften. Tatsächlich war aber zufällig die Giselheide Herder-Scholz in das Geschäft ihres Vater eingetreten, und mehrere Schicksale in der Gastfamilie ließen sie als seine einzig möglichen Nachfolger. Dabei sagte ich zu ihm: "Ich benötige das nicht, ich werde morgen zu meinem bisherigen Auftraggeber zurückkehren", sagt Herder-Scholz.

Aus eigener Anschauung weiß sie, wie bedeutsam eine Tätigkeit sein kann, wenn alles um sie herum aus den Fugen geraten ist: "Man taucht in sie ein, sie gibt einem Stabilität und Stärke und dann wird alles unheimlich wichtig". bekannt für den solingischen Dünnschnitt. Auf einmal sind einige Dinge in der Firma aus den Angeln gehoben worden.

Veraltete Arbeitskräfte, qualitative Probleme, die Schwäche einiger Absatzmärkte und ein Plagiatfall in Belgien erschwerten die Handhabung von Windmühlenmessern. "sagt Herder-Scholz. Bekannt war und ist die Windmühlenmessermarke für die besonders spitzen Blätter, die sie seit über 100 Jahren mit der gleichen Produktionstechnologie - dem sogenannten "Solinger Dünnschliff" - produziert.

Wenn sie von jemandem etwas erfahren könnte, dann von den für ihren Vollkommenheitsgrad und ihre Kompetenz im Messermarkt berühmten Japanern", rät Herder-Scholz. "â??Bis ich ein von meinem GroÃ?vater selbst geschmiedetes historisches Astmesser aus der Taschen trugâ??, sagt Herder-Scholz, "ein 1922 von uns freihandgearbeitetes Astloch und einen breiten Hammer. Man sagte, er würde jetzt begreifen, warum Solingen einen solchen guten Namen hat.

Herder-Scholz bekam schließlich ein aufgeschlossenes Zitat. Besonders die Tragegriffe waren ein Problem", sagt Herder-Scholz und ihre Stimmlage kippt, wenn sie über diesen Augenblick meldet. "Zurück in Solingen musste sie, die neue Leiterin, dem Kollektiv sagen, dass ihre Erzeugnisse nicht gut genug waren. "Aber Herder-Scholz stand fest.

Herder-Scholz hat in Japan viel über die Empfindlichkeit für das Thema Qualitäten gelernt. Dabei überlegte sie, welches der Produkte als Zutrittskarte zu Geschäften dient, in denen die Bezeichnung Windmühlenmesser noch nicht zu erkennen war - wie zum Beispiel dem Berliner KäDeWe. "Ich wurde mit der Wahl endlich allein gelassen", gesteht Herder-Scholz. "Sie betrügen die Windmühle", sagten sie.

Die Windmühle befindet sich heute in einer sehr guten Position, das durchschnittliche Alter der Beschäftigten ist von 55 auf 32 Jahre gefallen. Anders als die meisten in Deutschland tätigen Firmen hat Windmühlenmesser keine Probleme bei der Suche nach neuen Mitarbeitern. "â??Wir sind hier ein recht farbenfroher Haufenâ??, sagt Herder-Scholz. "Herder-Schulz siegte:

Mehr zum Thema