Hümmelken

Hymnen

Ich möchte Ihnen die Geschichte der "Hümmelken" erzählen. Hümmelken" ist ein westfälischer Begriff und beschreibt einen Kartoffelschäler. Das Hümmelken-Berg ist ein Hügel und liegt südöstlich von Bruchhausen, südlich von Ottbergen und westlich vom Kahlen Berg. Das ist ein sehr beliebtes Messer, das in vielen Regionen einen liebevollen Spitznamen hat, zum Beispiel Knippchen, Hümmelken oder Pittermesser. Hümmelken, der Sohn der Neddelbecks, ist ebenfalls an Bord.

Wörterbuch der romanischen Umgangssprache zur Beteiligung an der Veranstaltung

Hütte, Hümmelchen, Hümmerken, Hümpelchen kleines Kochmesser, Geschirrspüler Wo immer ich kann, kann ich das Hümpelchen nu wieder absetzen. Der Omma zieht die Erdäpfel noch immer mit einem alten Hummken. Berühmt in einigen Gebieten des Gebirgslandes, am Niederrhein und im Unterland. Ein Hümmelken kann hier auch ein Schussglas sein. Meine Kinder- und Jugendjahre verbrachte ich in Duisburg-Meiderich und Duisburg-Wanheim. 1944 geboren, sagte man in Meiderich, jedenfalls in meiner Familie: Gezwungen ertragen.

Ich habe dort noch nie Hämmer angehört. Das Dat Patternken wurde vor allem zum Schälen von Kartoffeln verwendet und hatte immer eine kleine Säge. Variation: Hümmelken. M. E. Dazu gehören nicht die "Rheinsiche Schiene", sondern die aus der Metropole des Ruhrpottes bzw. der Westtaler Ecks? Hast du irgendwelche Zusätze zu diesem Begriff? Möglicherweise existiert das Schlagwort nicht einmal an Ihrem Wohnsitz?

Deine Anmerkungen, Kritiken oder Zusätze gehen direkt ins Netz! Mit der Eingabe von Name und Wohnsitz werden Sie in die fortlaufende Liste der Autoren eingetragen. Da das Dictionary sonst aber mit automatisierten Werbe-E-Mails (Spams) überschwemmt würde, haben wir diesen etwas merkwürdigen, aber effektiven Schutzschild unter die Erfassungsmaske gesetzt.

USA-Korrespondent Ruck: Peeling mit den "Hümmelken

Kein Fladenbrot und keine Gummibärchen: Für die USA-Korrespondentin Ina Ruck macht die Landessprache den Durchblick. In den vielen Jahren, in denen ich im In- und Ausland gelebt und gearbeitet habe, hat sich mein Heimatverständnis gewandelt. 15-jährige Tätigkeit in Russland, vier Jahre in den USA - dann ändert sich der Standpunkt zu dem, was Ihnen teuer und wertvoll ist, was Sie mit dem Terminus heim.

Aber je weiter ich weg bin, umso mehr merke ich, dass es nicht um deutschsprachiges Gebäck oder Maggi oder Gummibären geht, die für mich die Heimstatt sind, sondern um Sprachen. Das ist nicht nur die englische Landessprache, sondern das ist es, womit ich jeden Tag zu tun habe. Es ist gerade der Ausdruck der in meiner westdeutschen Heimatregion gesprochenen Deutschsprache.

Hier haben wir einen Ausdruck, der lokal auf ein sehr kleines Gebiet beschränkt ist: Hümmelken. Das ist es, was mir fehlt: Hümmelken. Und wenn ich hörte, was von Zeit zu Zeit, irgendwoher auf der ganzen Erde passiert, durch Zufall, jemand, der spricht und aus der westfälischen Sprache kommt, öffnet sich mein Innerstes sofort.

Mein Zuhause ist Westphalen, aber auch: Europa. In meinem Arbeitszimmer in Washington habe ich eine auf dem Markt befindliche Weltkarte: die USA in der Bildmitte, Russland in zwei Halbierungen geschnitten, Europa in der rechten Wand. Ich hatte in Russland eine Landkarte aus russischer Perspektive - da waren die USA gespalten, Europa auf der lint.

Die jeweilige Fremdansicht von Europa hat mich zunächst darauf aufmerksam gemacht, wie sehr ich Europäer bin.

Mehr zum Thema