Ihm München 2016 Termin

Ihn München 2016 Datum

Mit über 1.000 Ausstellern das gesamte Leistungs- und Produktangebot des Handwerks. Fotos von der erfolgreichen Ausstellung im IHM in München. Eine Übersicht über weitere Orte und Termine inklusive U-Bahn-Plan erhalten Sie in der Broschüre. Gymnasium Krumbach auf der Internationalen Handwerksmesse 2016 in München.

Die Termine finden Sie auf der Website ihkjobfit.de.

Datum - Internationaler Fachkongress (I.H.M.) 2016

Auf der Internationalen Fachmesse für das handwerkliche Gewerbe (I.H.M.) wird vom 23. bis 22. Februar 2016 mit mehr als 1000 Ausstellerinnen und Besuchern das komplette Leistungs- und Produktangebot des Fachhandwerks aufbereitet. Mehr als 60 Fachrichtungen werden in München die neusten Tendenzen und Neuheiten vorstellen. Der Messebetrieb ist tagesaktuell von 09:30 bis 18:00 Uhr. Auf der I.H.M. stellt sich das Hessenhandwerk wieder mit einem gemeinsamen Stand vor.

Weiterführende Information über die I.H.M.

Der Internationalen Kunsthandwerksmesse (IHM) 2016 in München

In München wird jedes Jahr die International Craft Fair, kurz IHM, veranstaltet, die ein unvergleichbares Spektrum an Handwerksbetrieben, Aktionen und Erzeugnissen auszeichnet. In der Zeit vom 21. bis 16. Februar 2016 fand die International Trade Fair for Skiilled Crafts (IHM) zum 60. Mal in München statt. In diesem Bereich können Sie sich über die Leistungen und Leistungen der einzelnen Gewerke unterrichten.

Auch 2016 werden wieder eine Vielzahl von Firmen und Betrieben aus dem Bereich des Handwerks zur Weltmesse erwartet: Es wird seit 1949 durchgeführt und rechnet für 2016 mit rund 130.000 Besuchern. Unter den mehr als 1000 Ausstellern der IHM im Jahr 2016 finden sich auch 2016 wieder Firmen und Verbände, die ihre Kompetenzen, Angebote und Neuheiten aus dem Fachhandwerk präsentieren:

Dazu gehört ein breites Themenspektrum, das von Bau und Modernisierung, Gebäudetechnik, Leben und Arbeit, Küche und deren Ausstattung bis hin zu Basteln und Dienstleistung im Allgemeinen reicht. Dazu kommen Sonderausstellungen wie die Vorstellung des E-Hauses, das im Zuge des Themenbereichs "Handwerk 4. 0" präsentiert wird und als Pionier für die Kombination von Lebenskomfort und effizientem Energieeinsatz gelten wird.

Der Fokus der IHM 2016 liegt auf der Digitalisierung: "Wir haben keine digitale Lösung. "Im Jahr 2016 wird der Fokus der International Craft Fair auf der zunehmenden Internationalisierung des Handwerks liegen, die auch den Handwerkssektor betreffen wird: Davon sind kleine und große Unternehmen und Unternehmen ebenso berührt wie Unternehmer und Arbeitnehmer und ihre Kundschaft. Dabei soll die Verknüpfung von Planungen und Kommunikation mit dem Auftraggeber sowie die Realisierung eines Projektes mit modernsten Digitalisierungslösungen dargestellt werden.

Wichtige Innovationen sind nicht nur an die modernen Anforderungen angepasste Angebote, sondern auch die Möglichkeit, über die Suchmaschine im Netz gefunden zu werden. Im Rahmen der International Craft Fair werden Fachvorträge zu diesem Thema angeboten und vielfältige Verknüpfungsmöglichkeiten zwischen Kunsthandwerk und Netz vorgestellt, um den Verbrauchern maximalen Nutzen und den besten Dienst anbieten zu können.

Auch hier haben Firmen und Geschäfte die Gelegenheit, sich persönlich zu informieren. Auch 2016 zeigt die IFA wieder die bedeutendsten Neuheiten und ein breit gefächertes Angebot an Leistungen, Pro-dukten und Offerten aus dem Handarbeit. In diesem Jahr wird der weiteren Dezentralisierung des täglichen Lebens und den daraus erwachsenden Potenzialen und Potenzialen für Firmen und Konzerne besondere Aufmerksamkeit geschenkt.

In München wird jedes Jahr die International Craft Fair, kurz IHM, veranstaltet, die ein unvergleichbares Spektrum an Handwerksbetrieben, Aktionen und Erzeugnissen auszeichnet. In der Zeit vom 21. bis 16. Februar 2016 fand die International Trade Fair for Skiilled Crafts (IHM) zum 60. Mal in München statt. In diesem Bereich können Sie sich über die Leistungen und Leistungen der einzelnen Gewerke unterrichten.

Auch 2016 werden wieder eine Vielzahl von Firmen und Betrieben aus dem Bereich des Handwerks zur Weltmesse erwartet: Sie ist die bedeutendste Fachmesse des Handwerks und definiert Standards für die neueste Technologie im Handwerkssektor. Es wird seit 1949 durchgeführt und rechnet für 2016 mit rund 130.000 Besuchern. Unter den mehr als 1000 Ausstellern der IHM im Jahr 2016 finden sich auch 2016 wieder Firmen und Verbände, die ihre Kompetenzen, Angebote und Neuheiten aus dem Fachhandwerk präsentieren:

Dazu gehört ein breites Themenspektrum, das von Bau und Modernisierung, Gebäudetechnik, Leben und Arbeit, Küche und deren Ausstattung bis hin zu Basteln und Dienstleistung im Allgemeinen reicht. Dazu kommen Sonderausstellungen wie die Vorstellung des E-Hauses, das im Zuge des Themenbereichs "Handwerk 4. 0" präsentiert wird und als Pionier für die Kombination von Lebenskomfort und effizientem Energieeinsatz gelten wird.

Der Fokus der IHM 2016 liegt auf der Digitalisierung: "Wir haben keine digitale Lösung. "Im Jahr 2016 wird der Fokus der International Craft Fair auf der zunehmenden Internationalisierung des Handwerks liegen, die auch den Handwerkssektor betreffen wird: Davon sind kleine und große Unternehmen und Unternehmen ebenso berührt wie Unternehmer und Arbeitnehmer und ihre Kundschaft. Dabei soll die Verknüpfung von Planungen und Kommunikation mit dem Auftraggeber sowie die Realisierung eines Projektes mit modernsten Digitalisierungslösungen dargestellt werden.

Wichtige Innovationen sind nicht nur an die modernen Anforderungen angepasste Angebote, sondern auch die Möglichkeit, über die Suchmaschine im Netz gefunden zu werden. Im Rahmen der International Craft Fair werden Fachvorträge zu diesem Thema angeboten und vielfältige Verknüpfungsmöglichkeiten zwischen Kunsthandwerk und Netz vorgestellt, um den Verbrauchern maximalen Nutzen und den besten Dienst anbieten zu können.

Auch hier haben Firmen und Geschäfte die Gelegenheit, sich persönlich zu informieren. Auch 2016 zeigt die IFA wieder die bedeutendsten Neuheiten und ein breit gefächertes Angebot an Leistungen, Pro-dukten und Offerten aus dem Handarbeit. In diesem Jahr wird der weiteren Dezentralisierung des täglichen Lebens und den daraus erwachsenden Potenzialen und Potenzialen für Firmen und Konzerne besondere Aufmerksamkeit geschenkt.

Mehr zum Thema