Käselaib Schneiden

Schneiden von Käsescheiben

Das Schneiden von Käse ist ebenfalls eine Kunst. Immer nur so viel Käse schneiden, wie wahrscheinlich gegessen wird. Für die Herstellung von Käsebroten wie Parmesan sind effiziente Schneidemaschinen erforderlich. Aus einem Käsekuchen mehrere Segmente herausschneiden. Wir können Ihnen auch bei der Pflege Ihres Käses helfen.

Kauft Käsesorten oder Käsebrote.

Das perfekte Stück Käseschneidetechnik - Kaese aussuchen oder Kaeseebrote aussuchen, aber wie schneidet man? Unsere Kundschaft kauft immer häufiger große Stücke oder ganze Käsebrote für mehrere Käsekenner (im Freundes- oder Familienkreis), um versandkostenfreien Schnittkäse zu erwerben und um durch den Ankauf von Käsebroten mehr Kosten beim Käsetarif zu sparen. In der Regel werden die Käsebrote in der Regel in der Schweiz verkauft. Kundenanfrage: Ich habe einen Laib Kaese mitgebracht.

¿Wie kann ich einen Käsebrot in hübsche Stücke schneiden, so dass jeder ein hübsches Stück Käse bekommt? Wir freuen uns sehr darüber, denn auch für uns ist das " Herausschneiden von Käsestücken aus dem Käselaib " eine Menge Kraft. Beim Kauf von ganzen Käsebroten durch unsere Kundschaft ist es unsere Aufgabe, die Käsebrote für den Versand gut zu verpacken.

So geht am Ende ein großes Käse-Paket auf die Fahrt und nicht viele kleine Käse-Pakete. Um einen ganzen Käsekörper zu schneiden, benötigt man drei Werkzeuge:

Käseschnitt - richtig geschnitten und gut arrangiert

Aber nicht nur am Büffet sollte die Käsetafel nicht fehlen. Der Käseteller sollte nicht zu kurz kommen. Selbst wenn Sie abends bei einem Glas Rotwein mit Ihren Lieben zusammen sitzen, ist Kaffee die perfekte Ergänzung. Um sicherzustellen, dass Ihre Käsetafel nicht langweilt, sollte sie zumindest vier unterschiedliche Arten von Käsen aufführen. Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie für jeden Gaumen den richtigen Käsespezialitäten finden, ist größer, je mehr Sie die Wahl treffen.

Da die verschiedenen Käsearten aufgrund ihres Wassergehalts unterschiedliche Beschaffenheiten haben, brauchen Sie zum Schneiden eine Ausrüstung, die dem jeweiligen Schnittkäse angepaßt ist. Zusätzlich zur Beständigkeit hängt es auch von der Grösse des Käselaibs ab, den Sie schneiden werden. Verwenden Sie die Kaas-O-Matte oder Handee, um große, schwergewichtige Käsebrote zu schneiden. Auf beiden Schneidemaschinen wird der Brotlaib darauf gelegt und dann mit einem an der Maschine angebrachten Kabel geschnitten.

Mit dem einhändigen Kitemesser können kleine Käsebrote oder Käsebrote geschnitten werden. Die Käsebrote haben eine kastenförmige Form, die vor allem für halbharten Halbhartkäse eingesetzt wird. Da das Doppelgriff-Messer an beiden Klingenenden einen Handgriff hat, können Sie beim Schneiden Ihr Gewicht verwenden. Für das Schneiden von schweren Kastenbroten brauchst du das Zweihandkäsemesser.

Die Käseschaufel gleicht einem großen, quadratischen Spatel. Schneiden Sie mit dem Käsebüchse in der mittleren Hälfte große, abgerundete Käsebrote durch. Um gerollten Rahmfrischkäse, Pilzkäse oder Schafkäse zu schneiden, benutzen Sie die Käseschleife, auch bekannt als Cheese Harp. Beim Schneiden von Käsesorten haftet an keiner der beiden Schneiden etwas. Die Käseaxt hat eine besonders scharfkantige und starke Schneide, so dass Sie damit Hart- und Halbhartkäse ausgezeichnet dosieren können.

Schneiden Sie mit dem Käseschneider besonders kleine Stücke aus dem Schnittkäse. Die Reifung von oben nach unten oder von unten nach unten erfolgt in den verschiedensten Phasen. Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass der Käseschnitt richtig erfolgt, damit diese unterschiedliche Geschmacksnuance beim Trinken nicht ausbleibt. Dies bedeutet, dass jedes Stück Kase etwas aus dem Käsestamm und der Käseschale erhalten sollte.

Schneiden Sie daher die verschiedenen Käsearten wie folgt: Sie können es auch in einem einzigen Teil anbieten und einen Käseschneider hinzufügen, so dass jeder eine feine Schicht schneiden kann. Halbhartkäse wird in dichten Scheibchen angeboten, die jeweils mit einem Einhandkäsemesser abgeschnitten werden. Sie kann aber auch schmückend auf der Käsetafel in dünnen, gewalzten Scheibchen angeordnet werden.

Weichkäse: Da Weichkäse in einer Vielzahl von Varianten erhältlich ist, muss bei der Schneidtechnik entsprechend der Form des Käses differenziert werden. Kleine, abgerundete Käsekuchen, wie z.B. Bresso, in 12 kleine Kuchenstücke schneiden. Dadurch wird jeder Abschnitt mit der gleichen Menge Schwarte und der gleichen Menge Käse gefüllt. Für große, abgerundete Käsekuchen, wie z.B. den Brief, schneiden Sie schräge Käsestückchen.

Teilen Sie das Kopfstück vertikal, so dass die beiden letztgenannten Teile auch Schwarte und Käsestange sind. Kleine, quadratische Käsekuchen werden wie die kleinen, abgerundeten Kuchenstücke in ebene, dreiseitige Stückchen zerkleinert. Der einfachste Weg ist, zuerst schräg zu schneiden und dann zu Beginn die Halbierung der Triangeln vorzunehmen, so dass jeder Abschnitt die gleiche Menge an Borke erhält.

Die Käsebrötchen werden in Streifen zerschnitten. Rahmkäse kann nicht zerlegt werden. Großer, rundes Käselaib: Halbiere den Laibe mit dem Käse-Draht oder der Hand. Dann schneiden Sie die Hälften in der Mittleren mit der selben Maschine wieder ab. Schneiden Sie dann mit dem Einhandkäsemesser einen quadratischen Abschnitt aus der Düse heraus.

Das restliche Viertel des Schnittkäses mit dem Messer mit doppeltem Griff aufteilen. Zuerst in zwei Hälften schneiden und dann jede Hälfe in drei gleich große, dicke Stücke schneiden. Brotähnlicher Käse: Stretche den Frischkäse in die Hand und schneide ihn in der mittleren Richtung längs. Mit der Käseaxt oder dem Einhandkäsemesser in ebene, dickere Stücke schneiden.

Der zylindrische Käsestück wird einmal mit der Hand oder einem großen Käsebügel in der Horizontalen geschnitten. Der Schnittkäse wird dann halb und halb zerlegt und dann in vier gleich große Kuchenstücke geschnitten. Der kuchenförmige Käsestück wird zunächst in zwei Hälften geschnitten und dann mit dem Frischkäsemesser oder dem Spezial-Käsemesser in ebene Kuchenstücke geschnitten. Aus diesem Grund wird der Schnittkäse nicht nur auf die Käsetafel gestellt, sondern auch ordentlich anordnet.

Du kannst den Schnittkäse entweder nach dem Schema vom Weichkäse bis zum Schnittkäse oder nach dem Geschmack von milde bis würzig arrangieren. Was wäre zum Beispiel mit einer puren Ziegenplatte oder einer echten italienische Käseträger? Falls Sie es vorziehen, dass jeder seine eigene Portion des Käses schneidet, verpassen Sie nicht, für jede Variante ein eigenes Schneidemesser anzulegen.

Denn nur so können Käsefreunde den echten Genuss ihres Wunschkäses auskosten. Für die Besucher ist es leichter, wenn Sie die Käsetafel zubereiten und jeder die gewünschte Scheibe oder den gewünschten Kubus nimmt: Auf einer Rundkäseplatte werden die Körner in einen Kreis gelegt. Die Käsescheiben in Streifen schneiden, die gerade stark genug sind, um leicht zu zerkleinern.

Danach kannst du die Stücke entweder verdrehen, bis du eine Cigarre bekommst, oder sie einfach nur einmal in der Mittellinie lose zusammenlegen. Vermischen Sie nicht unterschiedliche Sorten Käse, sondern bedecken Sie die Käsetafel so, dass jede Art für sich genommen eine eigene ist. Der Schnittkäse wird entweder in dünne Streifen oder in mundgerechte, quadratische Teile gegeben.

Halbhartkäse wird in Streifen geschnitten oder eingerollt. Weichkäse und Formenkäse werden in Kuchenstücke, Dreiecke oder dicke Streifen gehüllt. Der Frischkäse wird in die kleine Schüssel am Ende des Spielbretts gegeben oder schmückt den Tellerrand in Blüte. Verzieren Sie Ihre Arbeit mit frischem Obst, damit die Käseschale farbenfroher wird und der Besucher ein süsses Pendant zum kräftigen Käseduft sein kann.

Die exotischen Obstsorten wie Physalis, Feige oder Pappaya sind aber auch schmückend und harmonieren gut mit den Käsesorten.

Mehr zum Thema