Käsemesser

Kittmesser

Die Käsemesser für Hartkäse und härteren Hartkäse haben in der Regel eine stabile Klinge und eine scharfe Kante. Kaufen Sie Gastro-Käsemesser von HUBERT: schneller Versand zum besten Preis-Leistungs-Verhältnis Bestellen Sie jetzt in unserem professionellen Gastronomiebetrieb! Bestellen Sie die besten Käsemesser im Internet. Im Grunde genommen gibt es drei verschiedene Käsemesser. Welche Käsemesser für welchen Schnittkäse?

Für diverse besonders sahnig aussehende Sorten eignen sich Weichkäse-Messer: Zu den charakteristischen Repräsentanten von Weichkäse gehören Camembert, Gorgonzola oder die starken Sorten von Schmierkäse wie z. B. Westfalen oder Romadur. Allen diesen Sorten von Käsen ist eines gemein. Sie sind mit einem gewöhnlichen Schwert sehr schwierig zu handhaben.

Deshalb wurden für die Lösung dieses Problems Spezialklingen aufgesetzt. Entweder haben sie nur sehr schmale Messer oder die Messer wurden ausgelocht. Mit diesen Ausschnitten lässt sich das Schneiden des Samtkäses zum Kinderspiel werden. Auch fester Schnittkäse wird mit einem Schnittkäsemesser zuverlässig geschnitten: Der berühmteste Repräsentant von Hartkäse ist Parmesankäse.

Rasch kann man nicht in das zähe Käserad greifen und nach einem sehr unangenehmen Pling-Geräusch hat man nur den Grip in der Finger. Deshalb sind die Schnittkäsemesser mit besonders starken und verwinkelten Schneiden ausstattet. Wenn Sie aber stilsicher und stilsicher vorgehen wollen, finden Sie auch dafür geeignete Gegenmesser. Weil der geschnittene Käse wahrscheinlich der normale Fall ist, werden diese einfach als Käsemesser bezeichnet.

Sie sind oft mit einer geriffelten Kante versehen, die auch das Festkleben der Schneide an der Schneide verhindert. Käsemesser mit doppeltem Griff sind ideal für besonders große Käseraspeln. Sie werden oft an der Käsekasse gesehen. Der Geschirrspüler ist wie bei allen hochwertigen Käsemessern auch bei den Käsemessern ein Tabuthema. Beim Wellenschliff oder bei Wellenschliff muss das Sägeblatt an die Schleifausrüstung zurückgegeben werden.

für jeden Einsatzzweck das passende Käsemesser ? Käsemesser für Käse-Gourmets

¿Wie kann ich ein bestimmtes Staat wählen, in dem es mehr Sorten als Tage im Jahr gibt? Kaese ist eines der aeltesten vom Menschen zubereiteten Waren. Nachdem er Wildobst, Obst, Gemüsesorten, Pilze und andere essbare Nutzpflanzen gesammelt und gejagte Tiere vorbereitet hat, ist er eines der ersten Nahrungsmittel, das der Mensch durch die Koagulation von Muttermilch unter Zusatz von Tier- oder Pflanzenzusätzen gezielt und bewusst herstellt, was ihn langlebiger und transportfreundlicher macht.

Es wird geschätzt, dass es weltweit etwa 5000 unterschiedliche Sorten von Käsen gibt. Allein in Frankreich gibt es etwa 350 bis 400 Kaese. Doch auch andere Klassiker wie Italien, Deutschland, Österreich, die Schweiz, die Niederlande oder Spanien haben eine fast unbezwingbare Käsevielfalt. Es gibt von den tausend Käsen noch viele Sorten und Ausführungen, sowie von ein und derselben Käseart unterschiedliche Reifungsbedingungen, die sich in Optik, Beständigkeit und natürlich auch im Aroma aufteilen.

Für die Aufteilung des Käses in verschiedene Kategorien gibt es mehrere Möglicheiten. Die Klassifizierung von Käsesorten nach der Qualität der hergestellten Milcherzeugung und nach dem Fettanteil in der Trockensubstanz sowie die Klassifizierung von Käsesorten nach dem Wasseranteil in der Nicht-Fettmasse ist eine der häufigsten. Dabei ist zu berücksichtigen, dass je weniger Frischwasser ein Kaese hat, desto schwieriger ist er.

Aus dieser Klassifizierung resultiert folgende Klassifizierung: Diese Klassifizierung nach dem Härtegrad oder des Wassergehalts des Kaeses ist grundsätzlich auch entscheidend, mit welchem Skalpell eine bestimmte Kaesesorte geschnitten werden soll. Wenn Sie einen Käseschnitt vernünftig und stilsicher durchführen wollen, sollten Sie das passende Käsemesser benutzen. Typ und Gestalt des Käseziehs hängen hauptsächlich von der Käseart ab, d.h. wie fest, mittelschwer oder geschmeidig er ist.

Mit zunehmender Härte und Festigkeit eines Käses muss die Klingenbreite des Kittmessers umso größer und standfester sein. Denn nur so kann man einen sehr harten Kaese zerschneiden oder im schlimmsten Fall sogar in kleine Scheiben zerschlagen. Die Käsemesser für Weichkäse und härteren Weichkäse haben in der Regel eine standfeste Klingenform und eine scharfkantige Kante.

Die nur sehr dünnen und schmalen Messer mit geringer Kontaktfläche gewährleisten einen einwandfreien, schmierfreien Schnittverlauf in Weichkäse und vermeiden zugleich, dass der Weichkäse an der Schneide klebt.

Zur Vermeidung von Verklebungen haben viele Käsemesser Öffnungen in der Schneide, um ihre Oberfläche zu verkleinern. Hinzu kommen unzählige Käsemesser, die nur für einen Spezialkäse oder Sondermesser und Werkzeuge in Frage kommen, mit denen man z.B. ganze Käsescheiben schneiden kann.

Auch interessant

Mehr zum Thema