Kompass Preis

Zirkelpreis

Mit dem KOMPASS werden herausragende Leistungen der Stiftung gewürdigt. Die Auszeichnung wurde in drei Kategorien vergeben: In einer öffentlichen Internet-Abstimmung in der KomPass-Datenbank wurde der Gewinner ermittelt. Die Verleihung des Preises erfolgt in den folgenden Kategorien: Die Preis- und Rabattlisten sind äußerst nützliche Werkzeuge für die Preispflege.

Goldkompass

Bereits seit 1989 wird der Journalistinnenpreis "Goldener Kompass" alle 18 Monate vom "Christlichen Mediaverbund KEP e.V." ausgeschrieben. Topic: Der Preis wird an Mittelständler ausgeliehen, die glaubwürdig gelebte christliche Vorbilder repräsentieren oder Beiträge veröffentlichen, die dazu anregen, wieder mit der Sage zu argumentieren, und dazu beizutragen, dass der christliche Glauben und die christliche Gemeinde in der Öffentlichkeit Gespräch aufrechterhalten werden.

Aufforderung zur Einreichung von Bewerbungen: Zielgruppe: Themenbereich: Ausstattung: Deadline: Spender: Christian Media Association KEP e.V. Kontakt: 2017:

Blue Compass: Anpassungspioniere sind erwünscht!

Technische Werke Lösingen, the Father Education College Heidelberg, the initiative group "Unternehmen engage für's Veedel" and the University of Kassel. Blue Compass: Anpassungspioniere sind erwünscht! Die Auszeichnung wurde in drei verschiedenen Sparten vergeben: Alle vier Gewinnerprojekte des "Blauen Kompasses" wurden am 21. Mai 2018 im Zuge einer Feierstunde im Bundesumweltministerium in Berlin prämiert.

Umweltministerin Svenja Schulze übergab die Auszeichnungen. Für jedes einzelne Objekt wurde ein kurzer Film gedreht und bei der Verleihung vorgestellt. In den drei Preiskategorien kürte eine aus Repräsentanten von Wirtschaft, Gesellschaft und Gesellschaft bestehende Fachjury im Juni 2018 die Gewinner aus den Nominierungen. Effektivität: Ist die Anpassungsmassnahme erfolgreich oder verspricht sie einen erfolgreichen Umgang mit den Auswirkungen des Klimawandels? Für die Zukunft ist es wichtig.

Finanzierbarkeit: Hat die Massnahme ein günstiges Kosten-Nutzen-Verhältnis? Nachhaltig: Leistet die Massnahme einen Beitrag zur nachhaltigen gesellschaftlichen Entfaltung in Bezug auf Umweltschutz, Soziales und Zukunft? Gute Nebenwirkungen: Führt die Messung neben ihrem Hauptzweck der Klimaverschiebung im Hinblick auf Ökologie und Soziales weitere signifikante Vorteile? Flexibilität: Kann die Massnahme an geänderte Bedingungen angeglichen, weiter entwickelt oder bei Bedarf auch umgekehrt werden?

Stabilität: Kann die Messung mit Unsicherheit über den künftigen Klimawandel mithalten? Hat die Massnahme auch unter unterschiedlichen Klima-Szenarien einen positiven Effekt?

"Kompass " vergeben - drei Stifter werden für gute Fundamentarbeit ausgezeichnet

Bei der diesjährigen Verleihung in Berlin würdigte der Bundsverband der Deutschen Stiftungen die Klosterstiftung Eberbach (Foto), Eltville am Rhein, die Nemetschek-Stiftung, München, und die Dt. Weltbevölkerungsstiftung, Hannover, als Leuchttürme guter Gründungsarbeit. Mit dem " Kompass ", dem Preis für gute Grundlagenarbeit, des Bundesverbands dt. Stiftereien wurden am Donnerstag, den 13. Oktober, drei Stifter ausgezeichnet.

Die Kloster Eberbach Privatstiftung (Foto) hat in der Rubrik Fundamentmanagement mit einem gelungenen Change-Management-Prozess für das 900 Jahre alte Kulturerbe überzeugt. Den " Kompass " in der Rubrik Foundation Projects erhielt die Nürnberger Sparkasse mit der Sonderausstellung " Freedom and Me ". Überzeugt hat die Aktion "Ehe ist kein Kinderspiel" zum Themenbereich Zwangsverheiratung der DSWB die Fachjury in der Rubrik "Stiftungskommunikation".

"Für eine Tätigkeit für eine gemeinnützige Organisation sind neben beruflicher Tätigkeit und Kompetenz auch Engagement, Begeisterung und Professionalismus gefragt. Der Praktizierende der heute mit dem "Kompass" prämierten Fundamente, aber auch der benannten Fundamente, ist Meister seines Fachs. Kompassfundamente sind Baken guter Fundamentarbeit", sagt Prof. Dr. Michael Göring, Vorsitzender des Vorstands des BfS. Die Preisverleihung durch den Bundsverband der Deutschen Wissenschaften fand in der Berliner Sammlung des Deutschen Technikmuseums statt.

Sämtliche Kandidaten hatten sich bereits vorab der Fachjury und anderen Besuchern in der öffentlich zugänglichen "Kompass"-Akademie vorgestellt. Dabei waren in jeder der drei Klassen drei Fundamente am Start. Neben der Preisstiftung haben sich die Ruhrgebietsstiftung und die Düsseldorfer Wodafone Foundation in der Rubrik "Stiftungsmanagement - Erfolg durch professionelle Führung" um den Preis beworben.

Darüber hinaus waren die Haniel-Stiftung, Duisburg, und die Children for a Better World Foundation, München, im Bereich "Stiftungsprojekte - Konzept und Realisierung operativ erfolgreich abgeschlossener und geförderter Projekte" engagiert. Favorisiert wurden in der Sparte "Stiftungskommunikation - Massnahmen zur gelungenen Vermittlung der Stiftungsarbeit" auch die Bürgerinitiative Hannover und die Schülerstiftung heles lebend, Neu-Münster.

Der " Kompass " für gute Fundamentarbeit ist aus dem seit 2006 vergebenen Preis für gute Fundament Kommunikation erwachsen. Neben der Eröffnung der Rubriken ist die Publikumsveranstaltung am Vormittag der Verleihung von Preisen von neuem. Damit hat die Fachjury ihre Wahl in zwei Phasen getroffen: auf der Grundlage der eingereichten Arbeiten in der ersten Fachjury-Sitzung und auf der Grundlage der Vorträge und Diskussionen mit den Bewerbern in der "Kompass"-Akademie.

In der Funktion des Vorstandsvorsitzenden der Polytechnischen Gemeinschaft, Dr. Roland Kaehlbrandt, werden unter anderem die Journalistinnen und Journalistinnen Manuel J. Hartung, Head of Opportunities, "Die Zeit", Andrea Seibel, Head of Forums "Die Welt" und Peter-Matthias Gaede, Journalistic Advisor of the Board, Gruner+Jahr, beurteilt. Die Produktion des "Kompasses" erfolgt mit freundlicher Genehmigung von Sal. Oppenheim jr. & Cie. AG & Co.

Der Bundsverband der Deutschen Privatstiftungen e. V. repräsentiert als eigenständiger Spitzenverband die Belange der Privatstiftungen in Deutschland. Die grösste Vereinigung von Privatstiftungen in Europa hat mehr als 4000 Mitgliedschaften; rund 7000 Privatstiftungen sind ihr über die Stiftungsverwaltung angeschlossen.

Auch interessant

Mehr zum Thema