Küchenmesser Arten

Kochmessertypen

Küchenmesser Japanisch Europäische Küchenmesser Wikipedia Liste. Hier finden Sie alle gängigen japanischen Messer:. Einen Überblick über die wichtigsten Messertypen finden Sie hier. Das Angebot an Küchenmessertypen ist überwältigend. Hier stellen wir Ihnen die bekanntesten Messertypen vor.

Auf einen Blick die bedeutendsten Küchenmesser

In der Kueche funktioniert ohne Dolch nichts. Aber welche Arten sind wirklich von Bedeutung und welche Qualitäten sollten beim Einkauf berücksichtigt werden? Manch einer bereitet alle seine Speisen mit ein und demselben Schwert zu. Normalerweise mit einem Küchenmesser oder einem Häcksler, aber es gibt auch einige, die alles mit einem kleinen pflanzlichen Töpfchen zerschneiden.

Damaskus ist eine Kombination aus weichem und hartem Stahl, was die Klingen sehr fest und besonders schärfe. Hinweis 2: Klingenblöcke schützen die Klingen und verhindern, dass die Klingen in die Geschirrspülmaschine gelegt werden. Auch das berühmte Tomatemesser mit seiner gewellten Klingenform kann durch ein sehr scharfe und glatte Klingen ersetzen werden.

Sie ist zweifelsohne das Universalgerät in der Kueche. Mit ihm können Sie zwar Rindfleisch, Fische und Gemüsesorten zerkleinern, aber auch Feinarbeiten wie das Zerlegen von Lauchzwiebeln (wird mit der Düse durchgeführt) sind durchaus möglich. Das schlanke Blatt bietet geringe Friktion, Ergometer für geringen Schnittwiderstand. Natürlich können Sie diese gute Messereigenschaft auch für Rindfleisch oder Fische ausnutzen.

Die Offiziersmünze (D): Die Offiziersmünze ist der kleine Schwester des Küchenmessers und auch eine wahre Universalwaffe in der Kuchen. Ob Zwiebel, Kraut, Pilz oder Frucht, das Offiziersmesser ist handlich und einfach zu bedienen. Wenn du gern zu zweit in der KÃ?che arbeitest, kannst du auch ein zweites Vorbild im Programm haben.

Die Küchenutensilien sind Spezialist für Peelingarbeiten, wodurch die geschwungene Gestalt des Turniermessers das Peeling noch einfacher macht. Allerdings ist das Schneidemesser nicht für andere Tätigkeiten geeignet. Die Schälklinge mit einer geraden Schneide ist dagegen vielfältiger und kann auch als der kleinste Schwager von Koch- und Offiziersmessern angesehen werden. Die beiden dÃ??nnen und langen ( "etwas kÃ?rzer als das Schinkenmesser") und damit die geeignete Lösung, um fÃ?r die prÃ?zise und saubere Verarbeitung von natÃ?rlichem Fleisch oder frischen Fleisch oder Meeresfruechten sowie die Entfernung möglichst feiner Schnittmuster.

Die Tomatenschneide (G): Das Problemfeld ist bekannt: Die zu zerschnittne Tomaten sind etwas ausgereifter, aber ihre Schale ist im Grunde genommen steinhart und zäh. Nun ein stumpfen Küchenmesser und Sie erhalten Zucker statt Tomatenschnitten. Aus diesem Grund hat sich die gezahnte Klinge hier bestens bewähren können. Diejenigen, die zu Hause immer gut geschärfte Klingen haben, benötigen kein weiteres Tomatemesser.

Dabei gibt es ein Weichkäse- und ein Hartkäsemesser. Die Weichkäseklinge ist schlank und hat eine leicht gezahnte Klingen. Zur Erzielung eines größtmöglichen Widerstands beim Schnitt werden große Teilbereiche des Messers gestanzt. Wenn Sie kein bewährter Käsefreund sind, können Sie ohne diese beiden Klingen ganz gut auskommen. Die lange Schneide mit kräftig gezahnter Schneide ist unentbehrlich, wenn Sie ein paar Baguettescheiben zerschneiden wollen.

Aber mit beiden Versionen ist es möglich, sehr gut und genau zu sägen. Der große Vorteil: Das zu schneidende Material kann unmittelbar auf die Breitklinge verpackt und in den Becher transportiert werden. Quarter Potatoes, Zwiebeln in Würfel geschnitten, Möhren geschnitten - alles ist zackig.

Auch interessant

Mehr zum Thema