Kyocera Keramik Kochmesser

Kochmesser aus Keramik von Kyocera

Keramikmesser von Kyocera Der Technologiekonzern Kyocera spricht eher über Kopierer und Präzisionswerkzeuge. Keramik-Küchenmesser von Kyocera: Spülmaschinenfest, absolut rostfrei, leicht, fleckenfrei, leicht. Die Keramikmesser von Kyocera gleiten sehr leicht durch jedes zu schneidende Material. Das universelle Keramikmesser ist nicht nur scharf, leicht und scharf, sondern auch wunderbar pflegeleicht. Verglichen mit Stahlmessern haben die Zirkonoxid-Keramikmesser von Kyocera revolutionäre Eigenschaften.

Kizuna Kyocera Allzweckmesser, HIP Zirkonoxid-Keramikklinge, 11 cm Klingenlänge, Pakka Holzgriff

Zur Erzielung einer besonders hohen und lang anhaltenden Brillanz. Professionelle Qualität von Kyocera, dem Spezialist für High-Tech-Keramik. Nicht zu vergleichen mit konventionellen Keramikmessern: Bei diesen Berufsmessern wird Zirkonoxidkeramik zweimal im HIP-Prozess (Hot Isostatic Pressing) aufgesintert. Dadurch werden die High-End-Blades kompakter, damit brechfester und fester als konventionelle Keramik-Blades. Äußerst spitz. Sehr leicht. Durch den edlen dunklen Damastlook setzen die Profimesser auch optische Akzente. Die abriebfreie Textur wird anschließend in einem aufwendigen Prozess durch Sandstrahlen auf die Messer aufgebracht.

Kyocera, der führende japanische Produzent von Hochleistungskeramik mit über 30 Jahren Berufserfahrung, in feinem schwarzen (Geschenk-)Karton. Universelles Keramikmesser, Klingenlänge 11 cm, insgesamt 22 cm, 68,5 g. Keramik-Santoku, Klingenlänge 14 cm, insgesamt 27 cm, 131 g. Keramik-Kochmesser, Klingenlänge 18 cm, insgesamt 31 cm, 133 g. Dank des HIP-Verfahrens (Hot Isostatic Pressing) sind die Messer sehr leicht, äußerst haltbar und haben gute Schnitteigenschaften.

Kochmesser, 18 cm lang

Mit diesem schwarzen Kochmesser von Kyocera können Sie dank seiner speziellen Messerschärfe Früchte, Gemüsesorten, Fleisch aufschnitt..... Das Blatt ist 18 cm lang. Die Schneide ist mit einer besonders scharfkantigen Schneide aus Zirkonoxidkeramik versehen. Aufgrund des konturierten Softtouch-Griffs und der geringen Wölbung auf der Rückseite des Messers liegen die Klingen sehr bequem und wohltuend in der Handfläche.

Dies gewährleistet müheloses und sicheres Funktionieren und noch mehr Grip beim Schneiden.

Keramikmesser von Kyocera FAQs | Tips & Tricks auf einen Blick`s | Rezepturen & Tips auf einen Blick

Aus welchem Material werden Kyocera Keramiktaschenmesser hergestellt? Zirkoniumoxid ist äußerst hitzebeständig, abriebfest und hat eine hohe chemische Reinheit. Zirkoniumoxid hat für den Technikinteressierten eine Festigkeit von 8,2 MHz (im Gegensatz zu Edelstahl bei 5-6 MHz und Diamanten bei 10 MHz). ¿Wie schleift man keramische Messer? Du kannst dein keramisches Messer nachschleifen, indem du es an Kyocera zurückschickst oder es zu einem Fachhändler bringst, der über eine getriebene Diamantschleifscheibe verfügt. In diesem Fall wird es von Kyocera hergestellt.

Sie können auch Messerschleifer mit Diamanten einsetzen, die eigens für keramische Schneidwaren entwickelt wurden. Zu diesem Zweck hat Kyocera geeignete Präparate im Angebot. Reißt ein keramisches Schneidemesser, wenn ich es herunterlasse? So kann jedes einzelne Blatt z. B. durch Einwurf in eine Senke, Sturz oder Missbrauch Schaden nehmen. Zum Glück können die meisten defekten Spitzendreher mit dem Kyocera Messerschleifer instandgesetzt werden.

Werden die keramischen Klingen jedoch ständig korrekt gewartet, sollten sie über viele Jahre im Gebrauch sein. Inwiefern kann ich ein keramisches Schneidemesser schädigen? Darf ich mein Keramikeinsatz in die Geschirrspülmaschine einlegen? Dies wird von Kyocera aus mehreren GrÃ?nden nicht empfohlen. Zum anderen können gewalttätige Bewegungsabläufe gegen andere Objekte, vor allem gegen Hartplatten, das Sägeblatt oder die Keramikklinge zerschlagen.

Nicht zuletzt verderben Spülmaschinen die hölzernen Griffe. Außerdem sind keramische Messer sehr einfach mit einer Handwaschung oder einer leichten Wäsche zu waschen. Besteht eine Gewährleistung für Keramiktaschenmesser? Auf alle Kyocera Messer gibt es eine fünfjährige beschränkte Warranty. Ein schwarzes (HIP) Blatt besteht aus einem schwarzen Zirkoniumoxid und zeichnet sich durch eine besondere Langlebigkeit durch hohe Härtegrade aus.

Diese Art von Schaufel wird zusätzlich einem Brennprozess unterzogen, dem sogenannten isostatischen Heißpressen, das eine schmalere Mikrostruktur zwischen den keramischen Molekülen erzeugt. Das macht die Keramik noch fester, als sie es bereits ist. Auch die weisse Keramikschaufel besteht aus Zirkoniumoxid, geht aber nicht durch diesen komplexen Sinterprozess. Folgende Messerbaureihen von Kyocera sind mit einer schwarzen Schneide ausgestattet:

Wohin soll ich mein Kyocera Keramikeinzelmesser bringen? Ihr Kyocera Keramikeinsatz kann in einem konventionellen Messersteckblock, Schublade oder einem Spezialklingenschutz unterbringen werden. Wie werden Kyocera Keramiktaschenmesser gefertigt? In Sendai, einer kleinen Ortschaft im südwestlichen Japan auf der gleichnamigen Halbinsel Kyushu, stellt Kyocera keramische Messer her. ¿Wie werden Kyocera-Messer gefertigt?

Zunächst wird Keramikpulver verpresst und mit Spezialhochdruckpressen zu Messerrohlingen verformt. Wozu benutze ich mein Kyocera Keramikrohr? Die Kyocera Keramiktaschenmesser sind bestens geeignet zum Zerteilen von entbeintem Rindfleisch, Früchten und Gemüsen. Die Keramikschäler sind toll! Warum gibt es keinen Kyocera-Rasierer? Allerdings hat eine Keramikrasierklinge keine gerundete Kante und kann daher die Hautstelle ernsthaft schädigen.

Deshalb wäre ein Keramikrasiermesser zu riskant, um es als Rasiermesser zu verwenden. Einige Techniker der Kyocera-Entwicklungsabteilung in Sendai können diese schmerzliche Erkenntnis untermauern! Was bedeutet "Kyocera" richtig?

Mehr zum Thema