Lageplan Messe München

Geländeplan Messe München

Ausstellungshallen und Büros Münchner Halle auf der Hannover Messe. Das ist die Beteiligungsmesse im MOC München. Auf der Karte erfahren Sie, welche Arbeitgeber diesen Service anbieten.

fairground stadt München küchen wohntrends münchener Premiummesse

Im Jahr 2018 veranstaltet das Unternehmen küchenwohntrendges auf einer der spannendsten Veranstaltungen Münchens: Einmaliges ehemals industrielles Gelände mit unter Denkmalschutz stehenden Gebäuden in Schwabing-Freimann, in der Nähe des früheren Messeplatzes in der Lubliner Allee. Mit Zenith Hall, Kohlenbunker und Boilerhaus - "ein Schmuckstück unter den Münchener Veranstaltungsorten" - steht der perfekte Ort für diese wichtige Fachveranstaltung für Leben und Kochen zur Verfügung, zu der auch ausgesuchte Verbraucher Zugang haben.

Im Rahmen einer ehemaligen Eisenbahnreparaturwerkstatt bieten die Räumlichkeiten aufregende Gegensätze und bauliche Highlights - und sind damit die ideale Umgebung für aufregende Küchentrends. Es wird zu einer Messe- und Veranstaltungshalle zum Themenbereich Wohnen und Wohnen umgebaut. Der historische Metallträger unterstreicht den Hallencharakter und bildet einen phantastischen Gegensatz zu modernen Einrichtungsgegenständen.

Während der küchenwohntrends wird die prächtige Hallendachkonstruktion für einen Nervenkitzel der Gefühle beleuchtet. Darüber hinaus bildet die Zehnhalle den Rahmen für aufregende Podiumsveranstaltungen mit zukunftsweisenden, spannenden Blicken. Der komplette Saal wird in eine Veranstaltungshalle mit einem ausgesuchten Unterhaltungsprogramm umgestaltet. Lediglich die Stützmauern des Kohlebunkers blieben mehr als 50 Jahre lang erhalten. Es gibt nichts Natürlicheres, als dass das Wohnprojekt "Lebensraum" im Jahr 2018 im Kohlenbunker ein zweites Daheim hat?

Unter " Lebensraum " versteht man die Realisierung von Inszenierungen im freien Lebensraum. Das renommierte Architekturteam entwickelt mehrere aufregende Wohnraumlösungen. Die Faszination des Kohlebunkers mit seinem offenem Gemäuer, der Glasdachkonstruktion und den eisernen Treppenhäusern ist so groß, dass die ausgestellte Einrichtung in jedem der Wohnräume ihre Ausstrahlung entfalten kann. Rund 60 Firmen können als Austeller an der Sonderschau " Lebensraum " mit einzelnen Produkten teilhaben.

Parallel dazu werden exemplarisch neue, richtungsweisende Inszenierungsangebote für die Implementierung in den Retail-Showrooms erstellt. Unter den drei Veranstaltungsgebäuden wird das ehemalige Energiezentrum des Münchener Nordes heute als "cool pig" bezeichnet. Es werden im Hüttenhaus Inselausstellungen gebaut, die von Gästen umgeben sind. Auch der Gastronomiebereich für Kuchenwohntrends wird in diesem Haus erbaut.

Zenithalle, Kohlenbunker und Heizkesselhaus, unmittelbar aneinandergereiht, sind die ideale Basis für neue, begeisternde Impulse für leichte, offene und unkonventionelle Standpräsentationen.

Auch interessant

Mehr zum Thema