Laguiole Damast Taschenmesser

Damaskus-Taschenmesser von Laguiole Damaskus

Damastmesser VENDETTA mit Lederholster Laguiole en Aubrac. Die Fontenille Pataud von Thiers stellt erstklassige Laguiole Taschenmesser her. Hier können Sie die Geschichte von Laguiole nachlesen. Doch auch Klingen aus Damaststahl und Kohlenstoffstahl sind keine Seltenheit. Tradtionelles Laguiole Taschenmesser mit Klinge aus handgeschmiedetem Damaststahl (nicht rostfrei) aus Frankreich.

Lagerfeuer und Aubrak 12 cm Damast Taschenmesser - Eisenholzwurzel - Doppelplatte

Farbton: Schönes Modell mit 12 cm Stiellänge, hergestellt in der berühmten Hammerschmiede Laguiole en Abrac. Das 10 cm lange Blatt ist aus handgefertigtem Damaszenerstahl hergestellt. Bei dieser speziellen Form des Schmiedens wird der Damast nicht nur glattgeschmiedet, sondern auch vorher umgebogen. Der Griff ist aus rötlicher bis dunkelbrauner Eisenholzwurzel hergestellt.

Die Griffe werden von satinierten Edelstahlbacken eingerahmt. Der Griff ist auf der Vorderseite mit einer dominierenden Doppelplatte und einer Hummel geschmückt. Der guillochierte Teil des Doppelbrettes setzt sich auf der Rückseite des Griffes auf der rechten und linken Seite des Blade Resorts fort. Der Hufschmied hat auf der Rückseite der Schreibgeräte, im Ort, sein eigenes Kennzeichen eingelassen.

In Südwestfrankreich, im Departement Aveyron, werden seit der Hälfte des neunzehnten Jahrhundert die weltberühmten Laguiole-Messer produziert. Die Laguiole en Arubrac ist einer der besten Schmiede der Gegend, der sich durch seine hohe Lebensqualität und seine lange Geschichte auszeichnet. Taschenmesser und Griffe werden in reiner Handwerkskunst aus hochwertigen Werkstoffen angefertigt.

Laguiolemesser Kauf? Getestete Laguiole-Messer & erhältlich

Die Stadt Laguiole ist der Ort, an dem Laguiole-Messer und Laguiole-Taschenmesser entwickelt wurden. Dort werden seit je her für lokale Hirten und Landwirte Schneider hergestellt. Deshalb werden bei den schönen Laguiole Klappmessern herkömmliche, naturreine Stoffe verwendet. Außerdem stehen Ihnen diverse Laguiole Küchen- und Tischmesser zur Verfügung.

Alguiole ist zu einem Gattungsnamen geworden. Wie erkennt man ein Laguiole Taschenmesser? Laguiolemesser haben eine sehr typische Ausformung. Selbstverständlich gibt es auch Nachahmungen oder nicht klassische Laguiole-Messer. Die Standardausführung der Laguiole Taschenmesser ist etwas größer und schmaler als herkömmliche Taschenmesser. Der Griff der Laguiole Taschenmesser ähnelt in seiner Gestalt dem Bein einer Dame.

Ein spezielles Marken-Element ist in den Mechanik integriert, mit dem Laguiole Klappmesser geöffnet und geschlossen werden: Einige Laguiole Taschenmesser-Modelle verfügen auch über einen Verschluss. Die Laguiolemesser sind sehr scharfsinnig. Bei vielen Franzosen trägt man ein Laguiole-Messer als Männermesser dabei. Die Bezeichnung "Laguiole" hat eine lange und wunderschöne Vorgeschichte.

Wegen seiner langjährigen Erfahrung und seiner ausgezeichneten Verarbeitung wird ein Laguiole-Messer gekauft. Dies trifft jedenfalls dann zu, wenn das jeweilige Produkt vom entsprechenden Messerhersteller gefertigt wurde. Die Bezeichnung Laguiole ist nicht amtlich geschützte Bezeichnung. Für die Hersteller von echten Laguiole-Messern bedeutet dies natürlich eine große Verdruss. Beide sind traditionsreiche Laguiole-Messerhersteller.

Noch heute werden die Klingen auf traditionelle Art und mit viel Freude am Detail gefertigt. Mit den Messern dieser Marken sind sie sehr funktional und fantastisch in der Hand. Die Laguiole Klappmesser sind handgefertigt und ein echter Gewinn für jeden, der ein Taschenmesser kaufen möchte.

Auch interessant

Mehr zum Thema