Liste Handgepäck Verboten

Auflistung des verbotenen Handgepäcks

Die Frage, die sich mir hier stellt, ist jedoch die Geschichte hinter diesem Verbot. Einige Gegenstände im aufgegebenen Gepäck oder Handgepäck sind nicht erlaubt. sind im Handgepäck, im aufgegebenen Gepäck und an der Person verboten. Das Handgepäck ist im aufgegebenen Gepäck verboten. Nicht im aufgegebenen Koffer oder im Handgepäck.

Wieviel Handgepäck ist zulässig? | Freiluftregister und Verlorenes und Gefundenes | FAQ Einzelheiten

Passagiere der First Class und Business Class können zwei Stück Handgepäck mit an Board nehmen: eine Mappe und entweder eine Hand- oder eine Kleiderhülle. Bei diesen Gepäcksstücken gilt folgende Größen- und Gewichtsbeschränkung: Das Gesamtgewicht eines jeden Gepäcks darf 7 kg Kilogramm nicht übersteigen. Neben dem oben erwähnten Gepäck können zollfreie Waren wie Branntwein, Zigarette und Parfum in angemessenen Mengen an Bord mitgenommen werden.

Passagiere der Economy Class dürfen ein Stück Handgepäck mit an Board nehmen. In der Economy Class können sie es mitnehmen. Für die Größen- und Gewichtsbeschränkung gilt folgende Obergrenze: Das Eigengewicht darf 7 kg kg (15 lb pounds) nicht übersteigen. Neben dem oben erwähnten Gepäck können auch zollfreie Einkäufe wie Branntwein, Zigarette und Parfum in angemessenen Mengen an Bord mitgenommen werden. Ihr Handgepäck muss im Gepäckraum verstaut werden können.

Fluggäste, die in Indien an Bord gehen, dürfen ein Stück Handgepäck mitbringen. Das Handgepäck darf eine Größe von 115 cm oder 45,3 cm (Länge + Weite + Höhe) nicht übersteigen. Anmerkung: Aus Brasilien abreisende Fluggäste, die ein Flugticket in Brasilien erworben haben, können Handgepäck bis zu 10 kg Kilogramm (22 lbPounds) mitführen.

Reisende, die aus dem Ausland nach Brasilien kommen, können Handgepäck bis zu einem Gewicht von 7 kg (15 lb pounds) mitführen. Ausgenommen hiervon sind Sperrgepäckstücke, die ein oder mehrere Gegenstände beinhalten, die zu groß sind, um in den zugelassenen Handgepäckräumen verstaut zu werden, und die werthaltig oder empfindlich sind. Wir weisen darauf hin, dass Säcke mit Rädern und Ausziehgriffen nur dann als Handgepäck mitgeführt werden, wenn die gesamten Zusatzmaße (Länge + Weite + Höhe) kleiner als 114 Zentimeter (45 Zoll) sind.

Gepäck, das die oben genannten maximalen Größen überschreitet, kann auf keinen Flug ab Dubai befördert werden. Übergepäck-Gebühren werden erhoben, wenn das zulässige Handgepäck überschritten wird. Im Rahmen von Flugreisen in die, aus oder durch die USA und von oder durch Australien und Neuseeland sind pulvrige Substanzen in Containern von 350 ml Millilitern oder mehr in den beförderten Sendungen und im Handgepäck nicht erwünscht.

Pulvrige Substanzen in Gebinden von 350 mlMilliliter oder mehr müssen abgefertigt werden. Abhängig vom letzten Abgangsort werden pulverige Substanzen in Containern von 350 ml Millilitern oder mehr, die im Handgepäck mitgenommen werden, bei der Abreise am Dubai International Airport (DXB), Milan-Malpensa Airport (MXP) und Athens International Airport (ATH) konfisziert. Pulvrige Substanzen unter 350 ml Millilitern können einer weiteren Prüfung ausgesetzt werden.

Gemäß den von der International Civil Aviation Organization (ICAO) vorgeschlagenen Leitlinien unterliegen Fluggäste, die von verschiedenen nationalen Flugplätzen, darunter Dubai, starten oder zu diesen wechseln, folgenden Einschränkungen für die im Handgepäck enthaltenen Flüssigkeiten: Alle flüssigen Stoffe, Gels, Sprays, pastöse Stoffe, Lotionen, Cremen, Flüssigkeiten, Getränke und andere Gegenstände ähnlicher Beschaffenheit dürfen nur in Behältern mit einem maximalen Volumen von 100 ml Millilitern befördert werden.

Behälter mit einem Fassungsvermögen von mehr als 100 ml Millilitern dürfen nicht befördert werden, auch wenn sie nur teilgefüllt sind. Es darf nur ein Plastiksack pro Kopf getragen werden. Zur Erleichterung der Sicherheitskontrolle und zur Vermeidung verwirrender Abbildungen bei der Gepäckkontrolle müssen Plastiktüten getrennt von anderem Handgepäck, Mänteln, Westen und Notebooks vorgelegt werden.

Anmerkung: Wenn Sie in Bangkok/Singapore/Kuala Lumpur (BKK/SIN/KUL) anhalten und das Fluggerät für Ihre weitere Reise erneut verlassen und einsteigen müssen, beachten den Umstand, dass diese Flugplätze nun strikte Vorschriften für Flüssigseifen, Sprays und Gels einhalten und diese während Ihrer Reise entfernt werden. Flüssige Stoffe und Gels jeder Größenordnung, die am Airport (z.B. Dubai Duty Free) oder an Board eines Luftfahrzeugs erworben wurden, dürfen nur dann durch die Sicherheitszone gebracht werden, wenn die folgenden Bedingungen eingehalten werden:

Die noch nicht weltweit genormten Taschen sind für Fahrgäste geeignet, die im Duty Free Shop oder anderen Shops am Airport Flüssigkeit oder Gel eingekauft haben und am nächstgelegenen Airport in den Zug einsteigen. Wenn sie in die Vereinigten Staaten einreisen, sind Inlands-/Auslandspassagiere verpflichtet, diese Gepäckstücke in ihrem aufzugebenden Reisegepäck mit einem Volumen von mehr als 100 ml Millilitern mitzuführen.

Geschlossene Sicherheitstaschen von UgandaQualität AkzeptiertSüdafrika AusnahmenFlüssigkeiten sind für Fluggäste, die nach Mauritius reisen, nicht zugelassen. Passagieren, die von Mauritius abreisen, sind keine flüssigen Getränke zugelassen. Allerdings können abgabenfrei gekaufte Flüssigwaren je nach den Vorschriften des Versand-/Ziellandes mit an Board genommen werden. Auf den Philippinen ist es nicht zulässig, Flüssigkeit im Handgepäck mitzuführen. In Indien sind Sicherheitssäcke mit Qualitätsverschlüssen zurzeit nicht zulässig.

RegionenAustralien und NeuseelandFlüssigkeitsbeschränkungenAustralien und NeuseelandQualitätsversiegelte Sicherheitstaschen werden akzeptiertAustralien nimmt derzeit keine Qualitätsversiegelte Sicherheitstaschen an. Dies sind Vorschriften für Handgepäck, die im Wesentlichen den EU-Vorschriften entsprechen, jedoch mit gewissen Unterschieden in der erlaubten Anzahl von Flüssigkeits- und Gelmengen: AusnahmenDie USA nehmen qualitätsgesiegelte Sicherheitstaschen aus den Läden im Hangar des Flughafens Dubais entgegen.

Wenn Sie in die Vereinigten Staaten einreisen, müssen Fluggäste auf nationalen/internationalen Anschlussflügen ihre hochwertigen versiegelten Sicherheitstaschen (über 100 ml) in ihr aufgegebenes Reisegepäck legen.

Mehr zum Thema