Messner Everest

Nessner Everest

Südtiroler Bergsteiger Reinold Messner bestiegen den höchsten Berg der Welt über die Nordroute. Der Nordpol, der Mount Everest (auch Ostpol genannt) und der Südpol symbolisieren das Ende der Welt. Mount Everest, der Gipfel der Welt, ohne Sauerstoff? Viele übersetzte Beispielsätze mit "Messner bestieg den Mount Everest" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für englische Übersetzungen. und waren als Erster ohne Sauerstoff auf dem Mount Everest.

Wiederhold Messner und Peter Habeler: Vor 40 Jahren ohne Luftzug auf dem Mount Everest - World

Reinhold Messner und Peter Habeler hatten am vergangenen Freitag, den 7. Juni 1978, ohne Kunstsauerstoff den Everest erklommen. Knapp 25 Jahre nachdem der New Zealander Hillary und der nepalesisch-indische Bergbewohner Denzing Norgay den mit 8848 Meter höchsten Berg der Erde bestiegen haben, setzen sie einen weiteren Höhepunkt in der Bergsteigergeschichte.

Das war eine Vorstellung, die dann kongruent realisiert wurde", sagt Messner, der seinem Kontrahenten übertriebenen Ambitionen und Eigennutz vorwarf und die Zuschauer als Grenzverletzer bewunderte. "â??Meine Kritikern zufolge hat mein Hirn gelittenâ??, schwÃ?gt Messner davon. Allerdings waren er selbst und Habeler auch heute noch in ausgezeichneter Verfassung. "Heute würde ihm der höchstgelegene Gipfel der Erde nicht mehr gefallen.

"Ich konnte natürlich immer noch den Everest besteigen - auf dem Hang, der gerade vorbereitet wird, mit Sauerstoffgeräten und Medizinern, die sich um mich kümmern. "Everest, als Hillary ihn bestieg, existiert heute nicht mehr. Er ist derselbe Gebirge, aber der Gebirge ist in Seilen und Kettchen angelegt. "Ein Everest-Verbot für Menschen mit Behinderungen, Amputierten und Alleinläufern, das Nepal für kurze Zeit auferlegt hatte, hielt er nicht für die richtige Ausweg.

"Alle Menschen sind auf der Suche nach dem Flüchtling punkt ihrer eigenen Vanitas, Everest ist der richtige Weg, um dies zu tun. "Aber er und Habeler wären in die andere Richtung gegangen. "Dennoch gab es in mir keinen Sieg, sondern ein Fühlen der Leere", meint der Östereicher Habeler in seinem Werk "Das Zielvorhaben ist der Gipfel".

"Messner hatte ein ähnliches Gefühl. Besonders Hermann war bei seinem Anstieg von Ängsten und Zweifeln heimgesucht worden - er war ein paar Wochen vorher Familienvater geworden. "â??Wir waren frechâ??, beschreibt Hannah Carter die gewagte Vorgehensweise. Die klassischen Ausflüge bestiegen damals die hohen Gipfel mit vielen Balken, Kugellagern und Klettersteig. Messsner und Hellner begannen mit so wenig Equipment wie möglich.

Messner war später der erste, der den Nanga Parbat allein und zwei Jahre später auch den Everest alleine eroberte. Als Erster kletterte er drei Acht-Tausender in einem Jahr und als Erster alle 14 Acht-Tausender der Erde. Messner war wahrscheinlich auch der Erste, der ein Band mit auf den höchstgelegenen Gipfel der Erde nahm.

Habeler sagt, dass er mehr Furcht vor dem Everest hatte als vor einer seiner späten Entdeckungsreisen; Messner betrachtet es nicht als eine seiner schwersten Tour. "Günther Messner war im Juli 1970 nach der gemeinschaftlichen Begehung der Rupalmauer untergegangen. Gerade hat Messner den frisch erschienenen Spielfilm "The Last Step" über den Aufstieg mit Habeler gedreht; sein Schwiegersohn Simon spielte ihn, Habeler wird von Philipp Brugger inszeniert.

Messsner wird sich weiterhin dem Dokumentarfilm verschreiben. Im Alter von knapp 75 Jahren zog er sich jedoch allmählich aus dem Trubel zurück.

Mehr zum Thema