Messner Gas

Messinggas Gas

Sprechen Sie uns an Hochwertige Produkte im Gassektor Unsere Kernkompetenzen: Wir im Gaszentrum von Messer übernehmen gerne Ihre eigenen Flaschen und Mietzylinder und leiten sie zur Befüllung an Messer weiter. mw-headline" id="Geschichte">Geschichte[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten] Mit dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges 1914 wurde die Auslandsexpansion des Konzerns vorübergehend beendet - jetzt war man in Westeuropa und Nordamerika dabei. Vielmehr musste das Werk seinen Anteil an der Kriegsökonomie haben. Am Ende des Zweiten Weltkrieges baute die Firma bis zum Kriegsende 50 Flüssigsauerstoffanlagen, darunter die notwendigen Werkshallen für die Herstellung von Sprengkartuschen, für die Kriegsbehörden im DDR und im neutralen Auslande.

In dem wirtschaftlich angespannten Nachkriegsumfeld hat sich die Firma auf den Exportbereich konzentriert. 1928 liefert die Firma Astronauten Luftzerlegungs-Anlagen zur Stickstoffproduktion nach Norwegen und Italien. Anfang der 1930er Jahre beendete das Unter-nehmen die Entwicklung von Mehrflamm-Schweißbrennern (1930), baute als erster Hersteller von autogenen Geräten elektrische Schweißmaschinen und nahm 1932 die Herstellung von beschichteten Lichtbogen-Schweißelektroden auf.

Während der nationalsozialistischen Ära hat der Konzern Messtechnik & Co. mit der Bewaffnung ab 1936. Während des Zweiten Weltkriegs fertigte das Unterneh-men Brennschneidanlagen zum Verschweißen von gepanzerten Kampffahrzeugen und belieferte die Versuchsstation der Armee PE. Während der NS-Zeit konnte die Gesellschaft die Waffenproduktion des Reiches deutlich nutzen.

3 Die seit dem Wintersemester 1941/42 nach der Rekrutierung vieler Mitarbeiter in den Messer-Werken auch in Kasernen in direkter Nähe der Produktionsanlagen eine beträchtliche Anzahl von Zwangsarbeitern beschäftigt waren. Im Jahre 1954 nach dem Tode des Firmengründers übernimmt sein Vater Hans Klinker (1925-1997) die Geschäftsführung der Adolf Klinker GmbH.

In den 1950er Jahren expandierte das Unter-nehmen rasant und erhöhte seinen Umsatz von 12,7 Millionen £ (1950) auf 49,5 Millionen £ (1960). Im Jahr 1965 verschmolz die Adolf Meter Messtechnik AG mit der Griesheimer Firma Knacksack zur Messtechnik Griesheim Messtechnik Griesheim Messtechnik Griesheim Messtechnik Griesheim Messtechnik Griesheim Messtechnik Griesheim Messtechnik Griesheim Hoechst war mit zwei und die Messertechnik Griesheim Messtechnik Griesheim Druck.

Mit einem Umsatzanteil von rund 70 Prozentpunkten rückten die technischen Gase in den Mittelpunkt der Unternehmenstätigkeit. Der Anteil an der Gesellschaft wird zu 73% von Stefan Schneider und anderen Familienangehörigen und zu 27% von der Adolf-Messer-Stiftung gehalten. Im Jahr 1978 wurde die Förderstiftung für Naturwissenschaften und Technik zum Gedenken an Adolf Schneider gegründet, der 1898 das Messerunternehmen in Frankfurt/Main aufbaute.

In den vier Divisionen Castolin Eutectic, Messer Cutting Systems, Spectron Gas Control Systems und BIT wird die Geschäftstätigkeit von einer kleinen Holdinggesellschaft, der MEC Holdinggesellschaft, geführt. Darüber hinaus werden Applikationen für den Gaseinsatz in nahezu allen Industriezweigen, der Medizintechnik und der Wissenschaft erarbeitet. Der BIT-Konzern ist im Diagnostik- und Medizinproduktebereich aktiv.

Der Castolin Eutectic Konzern ist ein globales Dienstleistungsunternehmen für Wartungs-, Instandhaltungs- und Verschleißschutzanwendungen. Als Technologie- und Dienstleistungsanbieter für die metallbearbeitende Branche ist die Firma Schneiderei Systeme AG tätig. Die Gesellschaft verfügt neben Autogen-, Plasma- und Laserschneidsystemen über geeignete Software-Lösungen für die Auftragsfertigung sowie die mit der Anlage verbundene Umwelttechnologie.

Mit der 1978 von der Gastfamilie gegründeten Adolf-Messer-Stiftung[ 13] wird die Erforschung und Ausbildung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gefördert, die durch hervorragende Leistung für Aufsehen gesorgt haben. CEO Stefan Messer wurde 2010 zum "Familienunternehmer des Jahres" gewählt. Der Jörg Lesczenski: 100-ProzentMesser. Das Familienunternehmen kehrte 1898 bis heute zurück. Piper, München 2007, ISBN 978-3-492-05085-2. ? Springen Sie hoch zu: ab weiter.

Nachhaltigkeits- und Gruppenlagebericht der Gruppe 2016 der Gruppe Meter Group GbR. In: messergroup.com. Hochsprung 2011 Messen Cutting Systems: Geschichte. Zurückgeholt am 20. Februar 2018. Aufgestiegen unter der Adresse ? Messgerät | Spectron Gas Control Systems.

Mehr zum Thema