Nicht ins Handgepäck

Ohne Handgepäck

Es ist nicht so, als würden wir in den Urlaub fahren. Welche dürfen an Bord sein und welche nicht? In der Kabine nicht garantiert. Das Handgepäckstück ist mit einem roten Aufkleber versehen. Vorschriften für die Beförderung nicht zugelassener Flüssigkeiten:.

Handgepäckstück

Für alle Klassen darf ein Handgepäckstück mit allen Handgriffen, Rädern und seitlichen Taschen 56 x 36 x 23 cm (Länge x Breite x Tiefe x Höhe) nicht überschreiten oder mehr als 7 kg Gewicht haben. Handgepäck darf nur dann in der Kabine des Flugzeugs befördert werden, wenn es unter dem Fahrersitz oder im obersten Gepäckraum unterzubringen ist.

Sie finden am Check-in-Schalter oder am Flugsteig einen praktischen Messrahmen, mit dem Sie Ihr Handgepäck auf die Einhaltung der Größenbeschränkung prüfen können. Schwere oder übergroße Handgepäckstücke werden aus Sicherheitsgründen im Laderaum aufgegeben und mitgenommen. Wenn Ihr Handgepäck die zulässige Menge an aufgegebenem Gepäck überschreitet, fallen in diesem Falle Übergepäckgebühren an.

Personenbezogene Gegenstände: Neben dem oben aufgeführten Handgepäck kann jeder Fluggast eines der nachstehend aufgeführten Personenbezogenen Dinge mitnehmen: Es ist kostenlos: Sie dürfen kleine musikalische Instrumente (z.B. Wellen oder Geigen) als Teil Ihres Reisegepäcks an Bord des Flugzeugs mitnehmen, sofern ihre Abmessungen 100 x 36 x 23 cm (Höhe x Breite x Tiefe) und ihr Gewicht einschließlich Koffer nicht mehr als 7 kg betragen.

Sie können das Gerät als Teil Ihres Reisegepäcks in einem der Gepäckräume oder unter Ihrem Platz unterbringen. Sie können grössere Instrumente (z.B. Bässe, Cellos), die sowohl die oben genannten Abmessungen als auch das Eigengewicht übersteigen, auf einem erhöhten Stuhl unterbringen, wenn Sie sie nicht abgeben wollen.

Andere: Aus Gründen der Sicherheit müssen scharfkantige und zugespitzte Objekte im aufzugebenden Reisegepäck mitgenommen werden. Hierzu zählen unter anderem Schneidemesser aller Arten, Metall-Nagelfeile, Schere, Pinzette und dergleichen. Wenn sich solche Dinge im Handgepäck befinden, werden sie entweder verspätet geliefert, konfisziert oder vom Flughafensicherheitsdienst verwahrt. Flüssige Stoffe, Spraydosen und Gels dürfen nur im Handgepäck bis zu einem Fassungsvermögen von je 100 ml mitgenommen werden.

Nur ein solcher Sack darf pro Fahrgast befördert werden. Das Gepäck muss dem Wachpersonal an der Kontrollstelle getrennt vom Handgepäck für eine separate Durchleuchtung ausgehändigt werden. Die genannten Artikel können im Handgepäck mitgenommen werden. Diese sind dem Wachpersonal an der Kontrollstelle getrennt vom Handgepäck zu überreichen. Für viele Länder gilt in Übereinstimmung mit den Einschränkungen der Internationalen Zivilluftfahrt-Organisation (ICAO) eine Obergrenze für flüssige, aerosolische und gelartige Stoffe.

Für Passagiere, die den Taiwan Taoyuan International Airport oder den KAO-Siliung International Airport als Durchgangs- oder Umsteigeflughafen benutzen (einschließlich Umsteigeflüge nach KaO-Siliung), werden bei Sicherheitskontrollen in Taiwan vor dem Transport oder Umsteigevorgang Duty Free gekaufte und im Handgepäck enthaltene Flüssigkeiten, Sprühdosen oder Gels sichergestellt.

Mehr zum Thema