Outdoormesser Vergleich

Außenmesser-Vergleich

Die folgende Gegenüberstellung der Außenmesser soll Ihnen bei der Auswahl helfen. Der Vergleich verschiedener Outdoor-Messer aus dem Profi- und Hobbybereich soll Ihnen helfen, das richtige Messer zu finden. Vor dem Kauf müssen Sie sich einen Messertest im Freien ansehen. Die leichte Gurtmesser TROFE ist eine typisch norwegische Jagd- und Outdoor-Messer. Bester Bestseller im Testvergleich.

Outdoor-Messer: Einkaufstipps, Prüfung & Vergleich 2018

Außenmesser für verschiedene Freizeitaktivitäten sind wie der Strand am See. Aber welches Outdoor-Messer ist das geeignete für Ihre eigenen Absichten? Was für Arten von Outdoor-Messern gibt es? Grundsätzlich lassen sich Outdoor-Messer in die folgenden drei wesentlichen Bereiche oder Arten einteilen, wobei es natürlich weitere Detailunterschiede gibt: Mit diesen drei Rubriken bietet der Handel für jeden Anspruch und jedes Budget das geeignete Instrument.

Die Klingen sind das bedeutendste Teil eines Outdoor-Messers, das von einem Messer zum anderen stark variieren kann. Sie hängt, wie alle Outdoor-Geräte, vom Einsatzbereich ab. Ein wirklich stabiles Außenmesser muss beispielsweise eine Klingenstärke von mind. 4 Millimetern haben, mehr ist besser.

In der professionellen Branche werden auch Messer bis zu einer Dicke von 7 Millimetern eingesetzt. Dadurch wird zwar das Eigengewicht des Schneidwerkes vergrößert, aber es wird auch sichergestellt, dass die Schneide bei maximaler Belastung nicht zerbricht. Darüber hinaus kann mit einer kräftigen Schneide massive Stöße ausgeführt werden, was beim Schreddern von Brennholz oder beim raschen Schneiden eines Strangs sehr nützlich ist.

Ein Outdoor-Messer muss natürlich witterungsbeständig sein. Daher sollten die Schaufel, der Handgriff und alle anderen Bauteile wie Schrauben usw. vorzugsweise aus korrosionsbeständigem Werkstoff gefertigt sein. Die Schaufel ist in diesem Kontext ein Schwachpunkt, da sie am meisten mit Leitungswasser in Berührung kommt. Bei den Außenmessern* gibt es auch Messer aus Damaststahl.

Obwohl diese Blätter wunderschön aussehen und bereits viele Outdoor-Enthusiasten zum Kauf verleitet haben, sind sie nicht rosten. Darüber hinaus ist der Grip ein sehr wichtiger Bestandteil eines Outdoor-Messers, da er die Handhabung vereinfacht und dafür sorgt, dass Sie sich nicht verletzen. Basierend auf den Lasten, denen ein Außenmesser standhalten kann, sind solche mit fester Schneide am beständigsten, wenn der Handgriff und die Schneide aus Gussstahl gefertigt sind.

Das hochwertige Außenmesser muss nicht zwangsläufig viel Arbeit aufwenden. Oftmals ist es nicht nötig, viel in Outdoor-Ausrüstung zu stecken, wenn man nur hinreichend detailliert unterschiedliche Artikel gegenüberstellt. Die folgende Übersicht zeigt einen Vergleich von sechs der besten Außenmesser, die derzeit auf dem Weltmarkt erhältlich sind. Die von uns ausgewählten Modelle haben einen Preis zwischen 30 und 80 EUR und stellen damit das Mittelpreissegment dar.

In der folgenden Übersicht sind die wesentlichen Merkmale der Einzelmodelle zusammengefasst, so dass Sie rasch das richtige Werkzeug für sich auswählen können. Natürlich muss ein Außenmesser zur Verfügung stehen, wenn es gebraucht wird. Deshalb ist die richtige Hülle wohl das bedeutendste Accessoire. Es gibt mehr oder weniger funktionelle Hüllen für alle drei Arten von Außenmessern.

Darüber hinaus sind Gurtscheiden besonders vorteilhaft bei der Verwendung von Außenmessern. Darüber hinaus kann das Schneidemesser während des Transports durch einen Clip oder eine Sprungfeder befestigt werden. Eine weitere sehr nützliche Ergänzung für Außenmesser ist ein kleiner Schärf- oder Honstein, der z.B. in eine zusätzliche Tasche der Etui gesteckt werden kann. Zur Pflege eines Außenmessers* sollte es eine wartungsfreundliche Bauweise haben.

Das Schneidemesser sollte nach Gebrauch sorgfältig gesäubert werden. Nach dem Reinigen kann die Schaufel mit Maschinen- oder Waffenöl, wie z. B. Walnussöl, einreiben. Durch die darin enthaltenen Stärken entsteht eine Klebeschicht auf dem Sägeblatt. Sie dürfen nicht an der Karosserie oder in einem Kraftfahrzeug mitgenommen werden. Mit anderen Leitfäden stellen wir Ihnen einen Vergleich zu den nachfolgenden Artikeln zur Verfügung:

Filetiermessertest und Vergleich, Was ist beim Einkauf einer Regenkleidung zu berücksichtigen, Differenz zwischen Softshell und Hartschale.

Auch interessant

Mehr zum Thema