Profi Japanmesser

Professionelle japanische Messer

Es gibt Messer für Anfänger und Profis. Das Suisin Kochmesser ist speziell für den professionellen Koch entwickelt worden. Die japanischen Messer haben einen ausgezeichneten Ruf in der Welt der professionellen Köche. Auf Japanisch bedeutet Kenyo "so gut wie". Das perfekte Premium-Messer für alle Profi- und Hobbyköche.

Küchengeräteforum

Das Modell hat eine gute Schnittkante. In meinem Muster haben die Bleche, rechte und linke, einen ganz anderen Abstandshalter zur Schneidkante. Einerseits liegt sie sehr nahe an der Schneidkante, was sich beim Fräsen später beim Fräsen zeigt, da die Lamelle mitgeschliffen werden muss. Wahrscheinlich hat er die B-Blades der SG2-Serie mit den Grips einer anderen Miyata-Serie verbunden, um den Erkennungswert zu verringern.

Sie verbieten übrigens das Schärfen von Stählen und Trockenlaufschleifmaschinen in der Beilage, wie es bei "japanischen" Produkten immer der Fall ist. Aber der MinoScharf ist Wasser-gekühlt und ich werde es trotzdem versuchen, mit ihm zu mahlen.

Küchenchef Darmstadt Ärztin Kai Shun Japanische Kochmesser Ärztin Kai Shun Japanische Kochmesser Ästhetik und Design der Kochtöpfe

Das KAI Shun-Messer ist eine der umfassendsten Damastmesser-Serien der Welt und wird von der Küchenelite und ehrgeizigen Freizeitköchen sehr geschätzt. Die Shun Profi-Kochmesser bestehen aus einem eigens dafür entwickeltem, rostfreiem Damaszenerstahl mit 32 Schichten. Der Innenmantel wird aus dem Werkstoff VG-MAX hergestellt. Diese Stähle sind besonders kratzfest, hochhart (61±1 HRC, 1,0% Kohle, 1,5% Kobalt) und halten die Schneide bei sachgemäßer Behandlung mit der Zeit schärfer.

Das konvexe Schärfen der Schneide und das manuellen Schärfen der Kais Shun-Messer erzeugen eine unvergleichliche Bildschärfe, die es dem Schneidwerkzeug ermöglicht, auch durch schwierigste Materialien zu schweben wie kaum ein anderes. Die hohe Bildschärfe, verbunden mit dem ausgeglichenen Eigengewicht der Klingen, ermöglicht ein müheloses Agieren. Die Messerreihe aus dem Hause Kaishun Shun Pro Scho verbindet gekonnt klassisches Japan-Design mit modernsten Detaillösungen und hochwertigen Materialien.

Mit der exklusiven Verarbeitung und dem einzigartigen Erscheinungsbild der Baureihe wird die lange KAI-Produkttradition fortgesetzt und macht jedes Einzelmesser zu einem Unikat. Die edlen, dunklen Pakka-Holzgriffe der KAI Shun Pro Sho-Serie sind durch ihre Form ein echter Handknuddler. Das Blatt aus VG-10 Stahl ist durch eine neuartige Gravurtechnik mit einer ornamentalen Reliefprägung versehen.

Das einseitige Schärfen erzielt eine spezielle Bildschärfe, die es dem Schneidgut ermöglicht, exakt und leicht durch das Schneidgut zu schieben und damit alle Anforderungen an ein professionelles Schneidwerkzeug zu erfüllen. In der KAI Shun Premierminister Tim Hälzer Reihe hat kai aus 32 Schichten korrosionsbeständigen Damaszenerstahls gearbeitet. Veredelt wird dies durch eine handgefertigte Hammerblasoberfläche, in Japan bekannt als Timesime, die Zeitlosigkeit mit ultimativer Präzision verbindet.

Sie haben einen festen Grundkern aus VG-MAX-Stahl mit einer Härte von 61±1 HRC. Mit der KAI Shun Premierminister Tim Mälzer steht eine Reihe professioneller Schneidwerkzeuge vom Semmelmesser bis zum Santoku zur Verfügung, die durch hohe FunktionalitÃ?t im zeitlosen Stil neue Standards im Premium-Segment Ã?bernehmen werden. Tim Mälzers Devise: "Ein gutes Schneidemesser macht die tägliche Routine leichter, aber auch erfolgreicher", wurde jedes der aufwändig gefertigten Nasendamastmesser von den Japanern aus Seci City minutiös auf sein jeweiliges Einsatzgebiet angepasst.

Bei der innovativen KAI Seki Magoroku Composite Baureihe handelt es sich um 8 Schaufelformen, die auf beiden Seiten geschliffen sind. Das Blatt kombiniert zwei unterschiedliche Stähle in einer auffallend schönen Oberfläche und bildet einen spannenden Farbkontrast auf dem Blatt. Der hochpolierte Schneidebereich ist aus dem VG-MAX-Stiel mit einer Härte von HRC 61±1 und der mattierte Messerrücken aus dem Werkstoff SUS420J2 gefertigt.

Das Verfahren zur Herstellung der Verbundklinge basiert auf einer neuen Technik aus dem Luftfahrzeugbau und ermöglicht eine sehr gute Belastbarkeit und höchste Wiederholgenauigkeit. Die schlanke, konisch zulaufende Griffschale aus leichtem Pakka-Holz sorgt durch die Form und die Querstruktur für eine besonders lichte Ausstrahlung. Im Jahr 2013 wurde die KAI Verbundwerkstoffserie KAI Seci Magoruko mit dem Designpreis red dot award auszeichnet.

Mehr zum Thema