Rasiermesser Handgeschmiedet

Messerschneider handgeschmiedet

Eine Rasierklinge ist ein Messer, das normalerweise für die Nassrasur und seltener für die Trockenrasur verwendet wird. Im Messerforum gibt es eine nette Person, die es gewagt hat, Rasiermesser herzustellen. Die japanischen Köche kommen mit Kochmessern, Rasiermessern, Meißeln und Hämmern. Der Arminius Classic Rasierer ermöglicht eine einfache, schonende und schonende Rasur. Der Böker Rasierer "Graf Engelbert II".

Handbeschmiedete Taschenmesser - Rasiermesser für das Mittelalter in der Schweiz - Selbermacherei im Mittelalter

Dieser Rasierer ist eine Replik eines Schneidwerkzeugs aus dem achtzehnten Jahrhundert. Der Rasierer ist eine Replik. In der Regel leiten wir Rückfragen zu Rasierapparaten an meinen Bekannten und Arbeitskollegen Ulrik Beyer (Koraat Knives) weiter. Ich hatte vor einiger Zeit das große Vergnügen, einige alte handgefertigte Geräte zu erstehen. Es stellte sich heraus, dass einige dieser Instrumente aus einem sehr feinen, veredelten und kohlenstoffreichen Edelstahl gefertigt waren.

Die Floßöfen, die ausschliesslich Guss herstellten, und die Stücköfen, die eine hochkohlensäurehaltige Zentralhülle (Schwammguss) und zusätzliches Gusserzeugnis herstellten. Der so entstehende kohlenstoffärmere Hohlraum wurde unter den Reitstockhämmern zu flachem Material geschmiedet, in regelmässigen Zeitabständen gekerbt, verfestigt und dann gebrochen. Die Teile wurden nach der Bruchoberfläche aussortiert und dann mehrere gleichwertige Teile zu Scheiben (also Gärungsdiebstahl) verpackt und feuergeschweißt.

Es entstanden Gärstähle verschiedener Güte. Sie können sich sowohl im Aktivkohlegehalt als auch im Veredelungsgrad (Reinheit) unterteilen. Der qualitativ hochwertigste produzierte Stahl wurde als Coin Steel bezeichnet. Diese hatte zwischen 0,9 und 1,0% Carbon und wurde sehr sorgfältig veredelt. Der Scharstahl war die zweithärteste Sorte. Gleichbleibender Gehalt an Kohle, aber nicht so feingeschliffen.

Ich habe das Rasiermesser mit modernen Hilfsmitteln gefertigt, aber ich habe die Flächen komplett mit historischen Hilfsmitteln (Feile, Schabemesser, Buntsandstein, Glattleder mit Feinschleifpaste aus Feinsandstein und Wollwachs) nachbearbeitet.

Die Rasiermesser der höchsten Qualitätsstufe

Die einfachste und meiste günstigsten ist die so genannte "Rohpolitur", im Fachjargon Solingen auch "Axt" genannt. Das Blatt ist nur mit einem Planschliff ausgestattet, hat kein Flexibilität und durchläuft nicht den Nail-Test berühmte. Das nächsthöhere Qualitätsstufe ist der 1/4-Hohlschnitt, der einen Hohlschnitt impliziert. Der Rand ist jedoch noch zu dicht um den Nagel herum, um gebeugt werden zu können. und zeigt eine bestimmte Flexibilität. die höchste Qualitätsstufe mit extrahöhlem Messerschliff, die zusätzlich mit der berühmten Wand. von sehr versierten Schleifmeistern nach langjähriger Schulung zur Verfügung gestellt wird.

Das Blatt in vielen Schleifvorgängen ist äußerst hohlgeschliffen. Es ist äuà anpassungsfähig und ist ideal für für eine optimale Barriere, da es sich sehr gut an sämtlichen Gesichtsbereiche anpassen lässt. knapp über dem Rand mit der mitgelieferten so genannten Wand. Sogar Laie in der Schleiftechnik können sich gut vorstellen, dass diese Verdichtung des Vollmaterials nur schwierig zu erreichen ist.

Dabei kommt es auf höchste Präzision an, und die Schneidkante ist ausreichend beweglich, um den Nageltest zu überstehen, und hat dennoch eine ausreichend gute Längsstabilität. in nahezu 20 unterschiedlichen Schleifvorgängen handgefertigt.

Auch interessant

Mehr zum Thema