Raw Schärfen

Rohschliff

Unter Filter > Camera Raw Filter haben wir auch direkten Zugriff auf das Add-on von Adobe in Photoshop. Ein unscharfes RAW-File ist sehr weich und zeigt sehr wenig Details. Steigern Sie den Wert, um die Schärfe zu erhöhen. Außerdem denke ich, dass das Schärfen in LR nicht optimal ist.

Schärfen von Bildern - Drei Schritte zu einem gestochen scharfem Ergebnis

Im Folgenden erfahren Sie die Grundzüge des Schärfens von Grafiken mit Bildbearbeitungsprogrammen wie Licht. Dabei werden wir uns mit RAW-Bildschärfung, lokale/kreative Schärfung und auch Schärfung für gewisse Ausgangsformate befassen.

Für die scharfe Darstellung von Aufnahmen ist es grundsätzlich notwendig, dass die Aufnahmen mit der Fotokamera gestochen scharfe Aufnahmen gemacht wurden. Haben wir die Bilder von der Fotokamera schon schärf? Bei der Aufnahme im JPEG-Format werden die Bilder in der Fotokamera scharfgestellt. Dies gilt nicht für Bilder im RAW-Format.

Dabei holt die Bildverarbeitungssoftware (der RAW-Konverter) die realen Sensordaten von der Messkamera. Wie verhält es sich beim Schärfen von Bildern?

Das hier von den meisten Bildverarbeitungsprogrammen verwendete Verfahren wird als " Unschärfe Maskierung " bezeichnet. Der merkwürdige Begriff stammt aus der Zeit der analogen Fotografie, als eine verschwommene Schablone zum Schärfen diente.

Weil dies eine Erhöhung des Kontrasts ist, können Sie es auch mit der Bildschärfung übertrieben machen, wie Sie auf den Bildern unter Abbildung 1 sehr gut ausmachen. Was macht man beim Schärfen? Nachfolgend werde ich auf das Schärfen von RAW-Dateien eingehen.

Die Schärfung von Bildern geschieht in drei Schritten.

Das grundlegende Schärfen von RAW-Dateien arbeitet bei Adobe Photoshop und Adobe Photoshop genauso, da beide den selben integrierten RAW-Konverter benutzen. Die Schärfungseinstellungen finden Sie in Photoshop im RAW-Konverter auch unter Detailliert.

Zur Beurteilung der Bildschärfe müssen Sie die Bilder in einer 100%- oder 1:1-Ansicht ansehen. Im Folgenden finden Sie die genaue Beschreibung der Controller: Die Menge bestimmt die Intensität des Schärfens.

Wenn der Controller auf 0 gesetzt ist, sind auch die anderen Controller deaktiviert, wenn er auf 100 gesetzt ist, wird die Maximalschärfung beibehalten. Die Faustregel lautet: Dieser Schieberegler gibt den Kreisradius um ein Bildpunkt an, in dem der örtliche Eigenkontrast erhöht werden soll. Bei Bildern mit vielen Feinstrukturen ist ein kleinerer Abrundungsradius erforderlich, da diese sonst nicht ausgearbeitet werden können.

Detaillierte Angaben sagen dem Bildverarbeitungsprogramm, ob und wie viele Objekte im Bildmaterial durchsucht werden sollen. Hiermit kann eine Maskenerstellung durchgeführt werden. Zur Sichtbarmachung der Maskierung drücken Sie die Taste[Alt.], während Sie den Schieberegler mit der Mouse bewegen.

Im Allgemeinen erfordern hochwertige Gläser weniger Schärfe als minderwertige Gläser.

Hierbei handelte es sich um Abbildungen mit Struktur in den Oberflächen. Im Porträtbereich werden hier die Augenbrauen und Augenwimpern geschärft. Sie können hier z.B. die Bildschärfe auswählen oder sich Ihre eigene Bildschärfe erstellen.

Bei den Schritten 1 und 2 wird das auf dem Bildschirm angezeigte Motiv optimal schärf.... Bedauerlicherweise heißt das nicht, dass die Bildschärfe für den Ausdruck des Bildes ausreichend ist. Weil ein Print aus einer ganz anderen Distanz gesehen wird und das Blatt auch einen Einfluß auf die objektive Bildschärfe hat, muß es im letzen Arbeitsschritt noch einmal geschliffen werden, wenn man ein bestmögliches Resultat erreichen will.

Auf den ersten Blick ist diese Funktionalität viel komfortabler als die zum Schärfen der RAW-Datei im Develop-Modul. Denn nur so kann entschieden werden, welche die beste Festigkeit für diesen abschließenden Schleifschritt wirklich ist.

Mehr zum Thema