Reh Kendermann Gewinnspiel

Wettbewerb Reh Kendermann

Reh-Kendermann organisiert derzeit den Wettbewerb Val Duna, bei dem eine Mountainbike-Tour durch Rumänien gewonnen werden kann. Einer von vier Reisen nach Rumänien für zwölf Tage und zwei Personen gewinnen den Reh Kendermann Wettbewerb. Re-Kendermann-Lotterie: Nehmen Sie teil und gewinnen Sie GoPro. Laut Hersteller ein gutes Spiel für den Grill, aber die Lotterie ist der Aufmerksamkeit wert. Tee-Kannen-Verlosung / Luftsofa von Fatboy gewinnen!

Bitte geben Sie den Titel ein

Im Falle eines Gewinns tragen Sie die folgenden Angaben ein: Das Weingut ist ein führendes Exporteurunternehmen und macht den deutschen Wein in der ganzen Weltgeschichte bekannt: Wir sind als offizielle Mitglieder des Verbandes besonders darum bemüht, den verantwortungsbewussten Umgang mit dem Thema Alkoholeinfluss zu fördern. Zögern Sie nicht, uns mit Ihrer Anfrage zu kontaktieren.

Teilnahmevoraussetzungen Val Duna - Gewinnspiele

Verlosung Val Duna "Geheimtipp für Kenner! "Teilnahmeberechtigt sind alle Menschen, die ihren Hauptwohnsitz in der BRD haben und zum Zeitpunkt der Anmeldung mindestens achtzehn Jahre alt sind. Der Wettbewerb beginnt am 01.05.2018, 00:01 Uhr. Der Eintritt ist unentgeltlich und vom Erwerb der Güter abhaengig.

Um am Wettbewerb teilnehmen zu können, müssen die Wettbewerbsteilnehmer die Wettbewerbsfrage beantwortet und das Anmeldeformular auf www.val-duna.de vollständig ausgefüllt haben. Es werden nur korrekte Angaben zur Teilnahme an der Ziehung gemacht. Gewonnen wird je eine vier- mal eine 12-tägige Fahrradtour durch die Gegend von Siebenbürgen, Rumänien für je zwei Menschen der Wikinger Tourismus AG (Art.-Nr. 5509R).

Die Organisatoren des Wettbewerbs stellen dem Sieger Reisebelege zur Verfuegung. Der Sieger kann diese unter www.wikinger-reisen.de für Fahrten, die zwischen dem 01.03.2019 und dem 30.09.2019 stattfinden, umtauschen. Eine Auszahlung des Preises in bar ist nicht möglich. Es ist nicht möglich, den Preis auf eine andere Personen zu überweisen, es sei denn, der Veranstalter des Wettbewerbs erklärt sich mit der Überweisung einverstanden.

Nach der erfolgreichen Dateneingabe, dem Ausfüllen aller obligatorischen Felder und der korrekten Beantwortung der Wettbewerbsfrage öffnet sich eine Bestätigungsseite. In diesem Fall wird die Teilnahmebestätigung angezeigt. Es wird keine separate E-Mail verschickt, in der die Teilnahme am Wettbewerb bestätigt wird. Sollten die Teilnehmenden während der Anmeldung eine Fehlernachricht bekommen, haben sie die Gelegenheit, sich über www.val-duna.de "KONTAKT" an den Veranstalter des Wettbewerbs zu wenden.

Der Veranstalter des Lotteriespiels haftet nicht für Vollständigkeit, Unrichtigkeit oder Nichtvorlage, z.B. aus formalen Erwägungen. Der TN erklärt mit der Wettbewerbsteilnahme und der Angabe der Anschrift, dass er die Wettbewerbsbedingungen zur Kenntnis genommen und anerkannt hat. Nach dem Gewinnspiel wird der Sieger per E-Mail per E-Mail schriftlich informiert.

Eine Antwort des Siegers muss innerhalb von 2 Woche nach Erhalt der Gewinnbenachrichtigung eingehen, andernfalls erlischt die Forderung auf den Gewinnbetrag und der Gewinnbetrag erlischt. Dabei wird der gewonnene Betrag an einen alternativ ausgelosten Sieger weitergereicht. Wenn der Preisträger den Wettbewerb annimmt, stimmt er zu, dass sein Nahme in den mit dem Wettbewerb zusammenhängenden Presseveröffentlichungen und Firmennewslettern des Veranstalters des Wettbewerbs (nämlich: E-Mail- und Firmennewsletter, Website, Presseveröffentlichungen in Print- und Online-Publikationen) erwähnt werden darf.

Aus dem Name des Siegers werden nur der Vor- und Nachname sowie der erste Name seines Familiennamens und der Wohnsitz publiziert, z.B. "Max M. aus Stuttgart". Der Sieger wird nach dem Prinzip des Zufalls bestimmt. Der Veranstalter des Wettbewerbs hat das Recht, das Lebensalter und den Wohnsitz des Siegers und der anderen Teilnehmer zu prüfen.

Es ist nur ein Eintritt pro Kopf zulässig. Duplikate mit mehreren E-Mail-Adressen werden aus der Datenbasis ausgelesen. Ausgenommen ist die Beteiligung über Lotterieclubs und Automaten. Die Lotteriegesellschaft ist berechtigt, bei einem Verstoss gegen diese Teilnahmevoraussetzungen ( "Verstoß") die Spielteilnehmer von der Verlosung auszuschliessen (insbesondere durch falsche Äußerungen, Manipulation oder den Einsatz unbefugter Hilfsmittel) und/oder die Verlosung ganz oder zum Teil abzusagen oder zu kündigen, insbe-sondere wenn es sich um schwerwiegende Folgen von Handlungen handelt, die die Unversehrtheit der Verlosung beeinträchtigen.

Die nachfolgenden Personendaten des/der TeilnehmerIn werden ausschliesslich zum Zweck der Wettbewerbsdurchführung sowie der Preisverleihung und -übergabe erfasst, auf elektronischem Wege aufbewahrt und verarbeitet: Jeder Wettbewerbsteilnehmer stimmt mit der Wettbewerbsteilnahme der Nutzung seiner Personendaten zum Zwecke der Bekanntmachung des Preisträgers in Pressematerialien des Wettbewerbsveranstalters (siehe Abschnitt 13) zu; die Angaben werden nicht für andere Werbezwecke genutzt.

Die Lotteriegesellschaft geht mit den Personendaten strengstens um. Die von den Teilnehmenden angegebenen personenbezogene Nutzerdaten werden nach Abschluss des Wettbewerbs vernichtet. Der Lottoveranstalter haften, soweit sich aus diesen Bedingungen einschließlich der folgenden Regelungen nichts anderes ergibt, im Falle einer Pflichtverletzung nach den zwingenden Rechtsvorschriften. a) für den Schaden aus der schuldhaften Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit, b) für den Schaden aus der nicht nur geringfügigen Pflichtverletzung einer vertragswesentlichen Pflicht (eine Pflicht, deren Erfuellung für die ordnungsgemäße Vertragserfüllung wesentlich ist und auf deren Beachtung der Lottteilnehmer regelmäßig angewiesen ist und sein kann); in diesem Garantiefall jedoch die Pflichtverletzung des Lottogeschäfts.

Die sich aus Absatz (2) ergebenden Gewährleistungsbeschränkungen sind auch auf die Pflichtverletzung von oder zugunsten von Menschen anwendbar, deren schuldhaftes Verhalten der Lotterieveranstalter nach den Rechtsvorschriften zu verantworten hat. Dies gilt nicht, wenn der Veranstalter einen Sachmangel arglistig verschwiegen hat oder eine Beschaffenheitsgarantie für die Waren und für Ansprüche gemäß ProdHaftG übernimmt.

Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt insbe-sondere für Schadensfälle, die durch Irrtümer, Verspätungen oder Unterbrüche bei der Übertragung von Informationen, Mängel an der Technik oder dem Service, fehlerhafte Angaben, Datenverlust oder Datenlöschung, Virus oder in anderer Form bei der Benutzung des Wettbewerbsstandortes verursacht werden. Die Verlosung untersteht ausschliesslich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Mehr zum Thema