Santoku

Heiligabend

Allzweckmesser aus Japan: Santoku Hocho, Yoto Hocho. Die Santokumesser sind die Messer für den Alltag. Die traditionelle japanische Allzweckmesser (Santoku) ist die beliebteste Messer in Japan. Hier präsentieren wir das Santoku-Messer der Linie Synthesis von Berkel. Die Santoku bedeutet drei Vorteile.

Haarschneidemesser Santoku, 17 cm lang

Aber nicht nur aus Damaststahl muss ein sinnvolles Küchenmesser sein, es gibt auch gute Einsteigermesser oder mit kleinem Geldbeutel. Zum Beispiel habe ich mir ein Haarschmuckstück von Santoku 175mm gekauft und verwende es seitdem für alle Vorbereitungen. Bei der ersten Verwendung unseres Messers zum Zuschneiden war selbst mein Mann so überrascht, dass er die sonst lästigen Schnipparbeiten für das Futter sofort übernahm.

Es rutschte durch all das Gemüse, das wir für unser Wok-Dinner brauchten. Das Zwiebelschneiden ist kein Problem mehr! Noch bevor die Gase der Glühwürmchen aus der Glühwürmchen aufsteigen, ist das Scheibenschneiden bereits abgeschlossen. Die Wahl des gewünschten Messers habe ich getroffen, das ich per Kreditkarte oder per Kreditkarte bezahlen kann. In Kürze werde ich ein weiteres Exemplar in Auftrag geben, das sogenannte Haus-Sashimi, denn wir sollten mit Sicherheit bekannt sein, sehr gerne Sushi isst und das Schwert ist dafür ideal.

Die beiden Klingen sind aus dem besten japanischen Messerstahl gefertigt. Die Sashimis haben einen einseitigen Schlitz, um Fische in feine Stücke zu schneiden auf langem Zugschnitt, während die Santokus einen Keilschnitt haben, um durch den Schneidmechanismus in Druckrichtung zu schieben. Die Rockwell-Härte beider Schneidemesser wird mit 56 1 angezeigt.

Küchenmesser

Welche ist besser - Küchenmesser oder Hygienemesser? Deshalb möchte ich einen kleinen Vergleich anstellen und die einzelnen Vorteile der einzelnen Produkte hervorheben. Der Santoku ist die beste Lösung für die vegetabile Großküche. Diejenigen, die viel mit Rindfleisch arbeiten, sollten besser mit einem Küchenmesser serviert werden. Von der Zerkleinerung von Röstzwiebeln und Gemüse bis hin zum Zerschneiden großer Teilstücke.

Selbstverständlich gibt es für alles Fachleute - aber kein Küchenmesser ist so vielfältig wie das Küchenmesser. Der Santoku, das Messerstichel der drei Vorzüge, ist das japonische Gegenstück zur Messerform des europäischen Kochs. Sie ist etwas kleiner (Standardlänge ca. 17 cm), nahezu ebenso vielfältig und hat auch eine sinnvolle zusätzliche Funktion.

Das Breitmesser kann sofort als Palettenware eingesetzt werden, d.h. das zu schneidende Material wird lediglich auf das Messer verpackt und in den Kochtopf oder die Schale transportiert. Das kann man natürlich auch mit einem Küchenmesser machen - aber nicht so gut. Darüber hinaus bietet die Breitklinge mehr Friktion, was sich besonders beim Schneiden größerer Stücke von Obst und Gemüsen auswirkt.

Die Zwiebel ist mit der weiten Schneide nicht so leicht zu zerschneiden. Das kann aber eine Übungsfrage sein.

Auch interessant

Mehr zum Thema