Santoku Schleifen

Gesundheitsschleifen Santoku

Zusätzlich zum Messer benötigen Sie das richtige Werkzeug zum Schleifen. Das Schärfen von Santokumessern klingt nach einer großen Herausforderung, aber es ist auch für weniger Erfahrene möglich, sie zu schärfen. Schon nach der ersten Anwendung war ich sehr positiv überrascht: Mit etwas Geduld kann ein Santokumesser gut geschliffen werden. Nach Santokumesser schleifen suchen. Japanischer Naturstein, belgische Stücke, Schleifstein, Schleifstein, Schleifstein, Schleifstein eignen sich zum messerscharfen Messerschleifen.

Tipps zur Arbeitserleichterung

Japanische Klingen auf einem Wetzstein zu schärfen ist leichter, als viele Leute dachten. Zu Beginn können Sie daher eine Mahlhilfe (z.B. CHROMA-Mahlhilfe) verwenden. Um eine optimale Vermahlung zu erreichen, empfiehlt sich der Einsatz von Schleifsteinen mit Korngrößen zwischen 800 und 1000, was zu einer hervorragenden Schärfe im Einsatz führt. Größere Körner (Körner zwischen 200 und 500) werden zum Vorschärfen von sehr stumpfen Messern oder zur Durchführung kleinerer Klingenreparaturen verwendet.

Bei einem 3000er kann der erfahrene Mahlzahnmeister echte Meisterwerke vollbringen. Sie sind oft nur geringfügig kostspieliger, haben aber zwei verschiedene Körner auf einem Stück. Anmerkung: Mahlstähle sind nicht für Japanermesser geeignet. Die Steine sollten 5-10 min lang einwirken. Außerdem sollte der Naturstein beim Schleifen immer feucht sein, da das Mineralwasser wie ein Gleitmittel wirkt. In der Regel ist es ein Gleitmittel.

Tipp: Diesen Drehwinkel können Sie mit unseren Schleifhilfsmitteln, die ganz unkompliziert auf der Rückseite des Messers befestigt werden, ausgleichen. Deshalb sollten Sie Ihr Schwert immer selbst nachschärfen! Auf dem Gestein entsteht ein Schmutzstreifen, der den Schleifprozess ermöglicht, da es sich um das tatsächliche Abrasivmittel handelt. Einseitige Schleiermesser sollten zu 90 Prozent auf der rechten und zu 00 Prozent auf der linken Seite angeschliffen werden.

Dadurch wird der beim Schleifen entstehende Grade (Wate) aufgebrochen. Das Mahlverhältnis des doppelseitigen Schleifens sollte 60 Prozent auf der rechten und 40 Prozent auf der linken Seite sein. Bei einigen Anbietern (z.B. Global) gibt es auch ein-seitig geschärfte Klinge und Sägeblätter für die Linkshänders. Für Linkshänder-Messer sollte das Mahlverhältnis umgekehrtwerden. Schleifen Sie eine Messerstirnseite, bis sich auf der gegenüberliegenden Messerstirnseite ein kleiner Fräser bildet.

Den Schleifprozess abwechselnd mit immer weniger Kraft und für immer weniger Zeit und ohne Gratbildung durchlaufen. Ändern Sie (falls vorhanden) einen Poliersteinen mit Polierkorn und entfernen Sie das Schneidemesser auf beiden Ufern wieder. Wenn Sie keinen Poliersteine haben, bearbeiten Sie Ihren 800 oder 1000er mit viel zu viel Kondenswasser und sehr wenig Kondenswasser.

Nachdem der Schleifvorgang abgeschlossen ist, spülen Sie das Sägeblatt mit handwarmem Waschwasser ab und trocknen Sie es gut. Anmerkung: Sägeblätter müssen zur Schleifmaschine mitgebracht werden! Damit sich die Mahlintervalle deutlich verkürzen, haben sich Keramikschärfstäbe sehr erfolgreich durchgesetzt. Selbst bei teurer Ausrüstung kann das Resultat nicht mit der Bildschärfe konkurrieren, die auf einem Naturstein erzielt werden kann.

Welcher Schärfer für welches Schwert? Unsere kleine Videoanleitung zur Frage: Welcher Schärfer ist der passende für mein Schneidemesser? Natürlich können Sie nebenbei auch unseren Schleifen-Service mitbenutzen. Bei uns werden alle Schärfungen mit glatter Schneide durchgeführt und auch kleine Reparaturarbeiten an der Schneide durchgeführt. Bei speziellen Aufgaben (z.B. Schleifen von Schere, Besteck und Wellenschliff) kooperieren wir mit der Schleiffabrik Schmidt in Thum.

Auch interessant

Mehr zum Thema