Santokumesser Verwendung

Verwendung des Santokumessers

Wofür ist ein Santoku-Messer und wofür wird es verwendet? Wofür und wie werden Santoku-Messer in der Küche verwendet und was sollten Sie nach dem Gebrauch beachten? Gibt es jemanden, der ein Santoku-Messer hat und was ist der Vorteil gegenüber einem herkömmlichen Messer? Na gut. Heute wird es für verschiedene Zwecke genutzt - vor allem in der Küche.

Santokumesser haben hier einen ganz besonderen Platz.

Die Santoku-Messer + Verwendung

Wenn Sie nämlich alle Arten von Lebensmitteln so präzise und sanft wie möglich mahlen wollen, ist ein scharfe Klinge ein Muss. Es kann auch ein vielseitig einsetzbares Allzweckmesser sein, das sich für die Zerkleinerung einer Vielzahl von Lebensmitteln eignet. Ein solches Produkt wird in Japan als Santoku-Messer bezeichnet. Warum ein solches Schneidemesser so attraktiv ist und warum es in Ihrer Küchenarbeit so wertvoll ist wie ein gutes Schneidbrett und warum es nicht fehlen sollte, sagen wir Ihnen jetzt.

Solche Santoku-Messer sind vor allem für ihre kompromisslose Präzision bekannt. Das Santoku-Messer wurde nach seiner Blattform genannt. Die Gestalt dieses universellen Küchenmessers wird auf Japanisch auch "Santoku" genannt. Außerdem laufen die Messerkante und der Handgriff in einer Reihe, aber die Klingen selbst sind so weit, dass sie eindeutig über den Handgriff ragen.

Deshalb bieten die Griffe genügend Raum für die Hände, so dass die außergewöhnlich großen Santokumesser wunderbar in der Handfläche liegt. Verglichen mit einem normalen Rindfleischmesser ist diese Messerart sehr leicht. Das Schneidemesser ist in erster Linie für den Druckschneider bestimmt. "Santoku " heißt Übersetzt drei ("San") Eigenschaften ("Toku").

Betrachtet man in diesem Kontext, dass es sich in der Tat um ein Mehrzweckmesser mit dem man leicht und einfach Rindfleisch, Obst und Gemüsesorten und Fisch zerschneiden kann, so scheint dieser Begriff noch zutreffender. Das so genannte Santoku-Messer ist ein vielseitig einsetzbares Universalmesser, das alle oben erwähnten Nahrungsmittel ebenso gut zerkleinert.

Die Hohlkante ist bei diesem sehr großen, aber dennoch schmalen Blatt von großer Bedeutung. Die extrem scharfkantige Klinge ermöglicht durch ihren Spezialschliff feinste Schnittwunden, ohne dass die zu schreddernden Speisen an Ihrem Schneidgut haften bleiben. Aber nicht nur bei der Vorbereitung asiatischer Gerichte ist diese Sorte japanischer Universalmesser in vielen Köchen der Welt unverzichtbar geworden.

Walnussbretter sind die idealen Unterlagen für Japanermesser. Leidenschaftliche Freizeitköche, die sich gern mit Schönem beschäftigen, werden dieses Schwert ebenso zu schätz. Selbst für Menschen, die bereits alles haben und gern zubereiten, ist ein Santokumesser ein wirklich gutes Gegenstück. Der asiatische Look des Ledermessers hat sich als sehr benutzerfreundlich erwiesen.

Durch die spezielle Geometrie der Santokumesser liege ich sehr gut in der Handfläche. Die optimale Balance der Klingen im besten Falle ist ein Beitrag zur ergonomischen und benutzerfreundlichen Gestaltung der Santoku-Messer. Dieses Universalmesser ist auch beim Zerkleinern von Gewürzen und beim Hin- und Herwägen hervorragend in der Handhabung. Obwohl viele der japanischen Kochmesser äußerst kostspielig sind, sind die meisten Santoku-Messer ein relativ preiswerter Einsteiger in die Markenmesserwelt und zudem äußerst resistent und bei guter Sorgfalt sehr haltbar.

Für gute Klingen haben wir die passenden Mähwerke. Weitere hilfreiche Hinweise zum Themenbereich Wohnen und Essen finden Sie hier, melden Sie sich jetzt an:

Mehr zum Thema