Scharfe Chillis

Sharp Chillis

Paprika: Paprika: Das scharfe Schlankheitsmittel beschleunigt den Stoffwechsel und den Fettabbau. Auf dieser Seite finden Sie drei einfache Methoden, um Ihre knappe Ernte zu erhalten. Vor allem in ihrem Schärfegrad unterscheiden sich die verschiedenen Chiliarten: Die Skala reicht von mild bis extrem scharf. Mit diesem extrem scharfen Chili sticht der Skorpion gnadenlos direkt nach dem fruchtigen Geschmack und die Würze überkommt Sie.

Chile - scharfe Daten und Praxistipps ?

Zehn teuflisch scharfe Tatsachen über die beste Anlage der Wel. Bei Bedarf werden auch lufttrockene Chilischoten aus der Toskana verwendet, die zu Feinpulver gemahlen wurden. Auch wenn du mit Chilis noch nichts machen kannst, glaube mir: Chillies tauben keine Geschmacksknospen, im Gegenteil: Kapsaicin stimuliert nicht nur die Wärmeempfänger im Maul, sondern begünstigt auch die Blutzirkulation zu den angrenzenden Geschmackssinnern.

Chillies sind suchterzeugend, aber nicht suchterzeugend: Bei Anfängern: Der wiederholte Verzehr von Chili macht die eigenen Schmerzmittel von Zeit zu Zeit weniger empfindlich. Chillies - in angemessenen Dosierungen verzehrt - sind gut für den Unterleib. Übertreibt man jedoch mit den Chilis, können andere Schleimhautpartien irritiert werden. Das ist nicht schlecht, unter den gegebenen Bedingungen schon (siehe Pkt. 9, "Wie man dank Chilis besseres Geschlecht hat") zu haben.

P.S.: Und wie unser Lebensmittelexperte Oliver Baroni bereits weiterempfohlen hat, sind Chilischoten eine ausgezeichnete Hilfe gegen Überkater. Eine im Jahr 2013 in der Fachzeitschrift "Circulation" veröffentlichte Studie zeigte, dass Capsaicin-Salbe, die während eines Herzinfarkts auf der Körperoberfläche aufgetragen wurde, die Sterblichkeitsrate der Herzpatienten um 85 Prozentpunkte reduziert.

Wir wissen seit langem, dass Chilischoten auch bei chronischen Schmerzen im Nervensystem mitwirken, die für die Erkrankten oft unzumutbar sind, z.B. durch Chemo- und Diabetestherapie oder Infektionskrankheiten wie Lyme-Krankheit, Schindeldeckung oder HIV. Nicht zuletzt können Chilis Schimmelpilze und Keime im Magen-Darm-Trakt absterben. Chillies sind nichts für Sie. Folgende Szenerie kommt aus einer Hollywood-Komödie, hat aber einen triftigen Grund: Gib niemandem ohne sein Wissen scharfe Chilischoten.

Schön zu wissen: Schwangerere Frauen und säugende Mütter können Chili ohne zu zögern genießen, wenn sie sich dabei wohl fühlen. Durch das Angebot, vor allem an Vögel als Nahrung, erzielen Chilis eine weitere Ausbreitung der Saat.

Die Chilis zählen in botanischer Hinsicht zur Gruppe der Solanaceae. Der Name ist sehr verwirrend, aber in Wirklichkeit ist er ganz einfach: Chilis sind Kinder und sollten meiner Ansicht nach in allen Ländern so benannt werden. In Italien wird die am schwächsten gewürzte Sorte, die als Gemüsesorte eingesetzt wird, Peperon in Italien und in der Schweiz vor allem als Peperoni in der Mehrheitsform bekannt.

Zu dieser Zeit waren Chili außerhalb Südamerikas noch nicht bekannt. Der " wahre " schwarzer Paprika, auf Latein Piper Nigrum, war das einzig scharfe Würzegewürz in diesem Land.

Die Chilis sind nicht nur für den Bauch harmlos, sie wirken auch bei Verdauungsproblemen und einem Sättigungsgefühl. Interessierend: Chilis erhöht den Testosteronspiegel. In umgekehrter Richtung und erhöht ein erhöhter Testosteronspiegel den Wunsch nach würzigen Lebensmitteln? Diejenigen, die im Monat November Zeit haben, reisen in die Toskana. Eine zweitägige Veranstaltung, bei der sich alles um Chilies dreht. Im Mittelpunkt steht das Thema Chilies.

Mehr zum Thema