Schweizer Taschenmesser selbst Zusammenstellen

Taschenmesser selbst zusammenbauen

Ungeachtet der endlosen Möglichkeiten war MEIN Schweizer Messer nicht zu haben. sein eigenes Schweizer Messer selbst auf einer originalen Victorinox-Werkbank zu montieren und gravieren zu lassen. Die nur in sehr kleinen Auflagen erhältlichen Schweizer Offiziersmesser sind beliebte Sammlerstücke. Und ob sie dem Qualitätsstandard der Schweizer nahe kommen. können Sie sich Ihr persönliches Schweizer Offiziersmesser zusammenstellen.

Meyer Schweizer Messerserie - Kunsthandwerksecke

Die Ersten im Test, weil ich die Niete bzw. deren Nietköpfe nicht kannte. Man unterscheidet zwei Typen von Nieten: einen Rundkopf-Niet, der gegenüber einen gehämmerten-Rundkopf erhält. Jetzt hatte ich ein Opfer in kleinen Stücken, nur keine Dosen. So ging ich auf die Startseite und benutzte ihr Formular, um zu erfragen, ob Viktorinox mir ein paar Nietsorten anbieten könnte, damit ich mir meinen Traum Viktorinox zusammenstellen konnte ODER wenn Viktoria mir einen zusammenbauen könnte, weil sie alle Teile haben.

Direkt am nächsten(!) Tag hatte ich eine Mails erhalten, in denen erklärt wurde, dass aufgrund der mechanischen Herstellung Sonderanfertigungen nicht möglich sind und warum ich nicht in der enormen Produktvielfalt fündig würde. I erklärte der Kollege, um wie das Schwert hätte zu aussehen, das ich mir gerne selber anfertigen würde und fragt erneut, ob es möglich ist, die Nietstifte zu erhalten.

Anstelle einer Rückmeldung habe ich 2 Tage später a Päckchen aus der Schweiz bekommen. Im Inneren befanden sich neben den Blindnieten auch nahezu alle Teile, die ich brauchte, aber keine Rechnungen. Bei der Montage musste ich erkennen, dass man sich in der Ordnung der Lagen am Modell ausrichten muss. Das Abstände ist so kalkuliert, dass die Tools exakt zueinanderpassen ("was aufgrund meiner unüblichen-Kompilierung nicht 100% funktioniert, sondern fast).

Es ist am besten, fängt mit der ersten Außenseite zu starten, die Nietstifte durchzustecken und dann jede Lage (Feder + Werkzeug + Zwischenlage) individuell darauf zu bearbeiten. Zum Schluss die Schlüsselplatte darauf, dann die Nietköpfe. Der Niet wird mit einem Seitendreher kurz über der Kopf abgeklemmt und anschließend mit einem Hammervorschnitt die Nietköpfe in die Köpfe gesteckt (fester geht immer).

Zur Zeit bin ich noch glücklich über das große kleine Messer und bin frustriert über die vielen Mühe und die gebrochene Griffhülse. Dabei möchte ich mich nochmals bei für diesem Endgeilendienst von Viktorinox recht herzlichen Dank sagen (was ich bereits in einem Direktbrief getan habe) und hoffen, dass nun nicht jeder daran glaubt. für kostenloses Informationsmaterial zu sichten.

Mehr zum Thema