Scoville Einheiten

Skoville-Einheiten

In Scoville-Einheiten, die nach ihrem Erfinder benannt sind, werden die Abmessungen angegeben. Um die Schärfe anzuzeigen, gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten: Schärfegrade und Scoville-Einheiten. Die High Performance Liquid Chromatography (HPLC) wird heute für die Messung und anschließende Umwandlung in Scoville-Einheiten eingesetzt. Je nach Habanero-Pflanze und Schweregrad können die Habanero Scoville-Einheiten variieren.

Capsaicin: Nicht zu heiß

In botanischer Hinsicht gibt es enorme Differenzen zwischen den verschiedenen Obstsorten: von ziemlich süsse Frühstückszutaten bis hin zu äußerst würzigen Pflanzen, deren homeopathische Applikation unerfahrenen Menschen die Augenweide bringt.

Zur gewerblichen Nutzung gehören Paprika und Chili in würzigen Saucen.

Dies würde einer Einnahme von 300 mg Capsaicin durch einen 60 kg starken Erwachsene über eine Essensmahlzeit entsprechen. Paprika-Pulver beinhaltet bis zu 30 mg/kg Gesamtcapsaicin (bis zu 500 Scoville), die übliche Tabasco-Sauce bis zu 300 mg/kg - das sind bereits bis zu 5000 Scoville. Frische Jalapeno-Chili sind wirklich heiß, mit bis zu 8500 Scoville (500 mg/kg) und Sambal Olek mit 800 mg/kg, d.h. 25.000 Scoville.

Das Produkt wird so lange gemischt, bis die Konzentrationen einfach als scharfsinnig "geschmeckt" werden.

Der gesamte Capsaicingehalt und Scoville werden mit einem Faktor transformiert: Nach Angaben des BfR ist der Capsaicingehalt in den Chilipflanzen nicht von den Pflanzenarten oder -sorten abhängig, sondern wird durch die Bodenverhältnisse, die Lichtexposition vor und nach der Weinlese, die Wasserversorgung und verschiedene landwirtschaftliche Verfahren bestimmt.

Das Capsaicin reagiert mit den hauseigenen Empfängern, die für die Wahrnehmbarkeit schädlicher Hitze- und Schmerzreize zuständig sind. Nach Angaben des BfR kommt es bei chronischem Einsatz von Capsaicin zu Schäden an den befallenen Nervenzelle.

Der Pfefferwirkstoff wird für ärztliche Zwecke bei äußerer Einnahme ( "Salben und Erwärmungspflaster") bei milden bis mittelschweren Muskulaturschmerzen verwendet - die Erwärmungspflaster bewirken eine lokale Durchblutungssteigerung (Hyperämie) und damit eine Schmerzbefreiung. Wasche dir nach Gebrauch die Finger! Die Asthmatiker sind besonders sensibel gegenüber Kapsaicin. Neben allergischen Intoleranzen werden in der Fachliteratur keine schwerwiegenden gesundheitlichen Beeinträchtigungen durch den Verzehr von Chilischoten oder mit heißem und sehr heißem Chilischoten gewürzte Gerichte dargestellt, heißt es im Bundesamt für Lebensmittelsicherheit.

Das Bundesamt für Risikobewertung und -bewertung rät dazu, dass Kinder, Allergiker und Asthmatiker mit Chili- und Capsaicinprodukten besonders vorsichtig umgehen.

Mehr zum Thema