Sehr gute Küchenmesser

Hervorragende Küchenmesser

Das Messer hat sehr gute und scharfe Klingen und ist in der Regel sehr gut ausgewuchtet. Die Stiftung Warentest hat den Kochmessertest sehr komplex gestaltet. Auch Küchenmesser kann Böker herstellen, wie die Schmiede sehr eindrucksvoll zeigt. Qualität sowie in der Schnittgenauigkeit als bestes Kochmesser mit "sehr gut". Eine gute und scharfe Klinge ist das wichtigste Werkzeug für den Koch.

? Kotschmesser-Versuch 2018 - die besten Küchenmesser im Vergleichstest

Während des regelmäßigen Wechsels der Küchenmesser in meinem Lebenslauf bemerkte ich, dass die Japaner diejenigen sind, die ich schon seit langer Zeit bevorzugte. Für mich sind sie die schärfsten, haltbarsten und bequemsten Möglichkeiten, Knollenzwiebeln zu zerkleinern, Möhren zu zerkleinern, Petersilien zu zerkleinern, Rindfleisch und Fische mit einer rasiermesserscharfen Schneide in genaue Teile zu zerkleinern.

Das WMF Küchenmesser der Spitzenklasse: Das Küchenmesser ist der Alleskönner: Seine weite, kraftvolle Klingen gleiten sanft durch Fische und Fleische und schneiden selbst härtestes Gemüses. Aber auch Kräuter und Nüsse können mit dem Küchenmesser leicht gewogen werden: Legen Sie die Spitze des Messers auf das Schneidebrett und verschieben Sie die Schneide auf und ab.

Mit so viel Beweglichkeit ist es nicht verwunderlich, dass ein Küchenmesser zur Standardausstattung jeder Kücheneinrichtung gehört. Ein Muss in jeder Küchenzeile und ein Muss für jeden Chef. Egal ob zerkleinern, wägen oder zerschneiden, das Küchenmesser kann beinahe alles. Mit einer ca. 20 cm langen Klingenlänge und vergleichsweise hohem Gewicht balanciert das traditionelle Küchenmesser gut in der Handfläche.

Er ist sowohl für Rindfleisch als auch für Fische und Gemüsesorten geeignet. Das Zerkleinern, Trennen und Verwiegen ist mit einem herkömmlichen Küchenmesser ein Kinderspiel. Im Handumdrehen geht es los. Aus Zirkonoxidkeramik wird diese spezielle Schaufel hergestellt, die durch sehr starken Luftdruck und eine Temperatur von etwa 1500° C gebildet wird und von Menschenhand zermahlen wird. Dieser Herstellungsprozess stellt auch sicher, dass die Schaufel eine lange Lebensdauer hat.

Mit diesen Messern lassen sich Fische, Früchte und Gemüsesorten leicht schneiden und sind besonders für die Herstellung von Sushi und Sashimi geeignet. Die " Messers der drei Vorzüge " ist das vielseitige Japanermesser und ist besonders für Rindfleisch, Fische und Gemüsesorten geeignet. Das Blatt ist aus Damaststahl gefertigt und wird als besonders stabil und äußerst spitz angesehen.

Die Besonderheit des Santoku-Messers ist die Schraffierung der Schneide, die durch das Anätzen des Stahles mit SÃ??ure verursacht wird, und die abgestumpfe obere Kante, die in einer Flucht mit dem Stiel liegt. Das verhältnismäßig lange Blatt ist von 16cm bis 25cm lang und breit und stabil, so dass alles abgeschnitten werden kann.

Dadurch wird sichergestellt, dass die Schaufel auch bei hohem Luftdruck am Handgriff haftet und sich keine Keime oder Verschmutzungen in den Räumen zwischen den Schaufeln ansammeln. So wie jedes andere Produkt muss auch das Produkt beim Garen besonders gepflegt und gelagert werden. Bei jedem Gebrauch sollte das Sägeblatt umgehend mit klarem Leitungswasser gesäubert werden, da Laugen aus Früchten und Gemüsen die Sägeblätter schädigen können, und dann gut getrocknet werden, damit sich keine Keime ausbreiten.

Reinigungsmittel- und Wasserrückstände stumpf machen das Skalpell und schädigen die Säge. Um sicherzustellen, dass Ihr Küchenmesser Sie so lange wie möglich in der Kueche begleitete, sollten Sie auch grossen Wert auf die Lagerung legten. Sie schonen die Klingen und sorgen für eine optimale Lagerung Ihres Zubereitungsmessers. Außerdem sollten Sie beim Zuschneiden die entsprechende Unterlagen verwenden, wie z.B. eine hölzerne oder plastische, damit die Schaufel beim Aufprall nicht zerstört wird.

Ohne ein solches Schwert kann sich kein Küchenchef, ob Profikoch oder Amateur, seine Küchen aus gutem Grund ausdenken. Die Küchenmesser sind mit einer stabilen und haltbaren Schneide versehen. Die Firma Bölker produziert alle Arten von sehr hochwertigen Messern. Vüsthof 4176 Classic Ikon: Wenn Sie das Feeling eines schweren dt. Meißels gewohnt sind, ist das Küchenmesser Vüsthof Classic Ikon (ca. 100 ) scharfsinnig, stabil und entspricht unseren Anforderungen an ein gutes Mess.

Gegenüber den anderen deutschsprachigen Schneidemessern nahmen die Schneidemesser von WMF und WMhof eine Sonderstellung ein. Deutsche Blätter bestehen in der Regel aus weichem Spezialstahl und sind nicht so oft wie japanische Blätter aushärtbar. Es ist bekannt, dass dies Vor- und Nachteile mit sich bringen kann, insbesondere wenn ein Schneidwerkzeug umfällt.

Gegenüber dem MAC- oder dem Tojiro-Messer haben die beiden Wüsthofer und WMF-Messer den Vorzug, dass sie etwas fester in der Handfläche sind, auch wenn man grössere Handflächen hat. Nach wie vor werden Tojiro-Messer in Japan von einer Gesellschaft namens Fujitora produziert. Toujiro hat ein neuartiges Herstellungsverfahren für gestochen scharfkantige Produkte auf den Markt gebracht.

Toujiro DP: Die meisten Leute, mit denen ich über das Thema Messern sprach, würden sich für den Toujiro DP entschließen (ca. 60 ?). Es ist eine äußerst spitze Schneide - vergleichbar mit den oben dargestellten MAC's in Bezug auf Bauform und Stahlzusammensetzung - die verhältnismäßig pflegeleicht ist und das Skalpell ist ausgewogener und besser in der Handhabung als viele andere Skalpellen, über die ich schon viel gelesen und gelesen habe.

Es ist mir klar, dass Japanermesser nicht sehr billig sind, ja, aber sie haben eine längere Lebensdauer, eine längere Lebensdauer, bleiben spitz, werden besser geschärft und können besser zerschnitten werden. Vor allem die Japaner haben es mir mit den Damast Santoku Messern gemacht, aber mehr dazu im Verlauf meines Berichts. Die Klingen sind auch weniger langlebig als die des MAC-Messers; obwohl ich glaube, dass das Toujiro ein gutes und scharfes Schneidemesser ist, erfordert es etwas mehr Mühe als das MAC Senior.

Egal ob Hobby-Koch oder Profi-Koch - niemand kann und will auf gute Klingen in seiner Kueche verzichtet haben. Selbstverständlich benötigt der Profi-Koch andere und andere Messersorten als der Bastler. Jedes einzelne Blatt sollte jedoch immer den Erfordernissen und Vorstellungen gerecht werden. Seit Jahren sind Japanermesser bei Amateur- und Profi-Köchen gleichermassen populär, da sie einige wichtige Vorzüge gegenüber anderen Schneidemessern haben.

Jeder, der sich für ein japanisches Blatt Papier wählt, weiss, dass er ein langlebiges Exemplar erwirbt, weshalb es in der Regel mit viel Liebe behandelt wird. Japans Messervorteile überzeugen. Die Japaner verbinden traditionell und handwerklich. Durch die dünnere Schneide und den Spezialschliff, der bei 15 statt bei 20 Grad angesetzt ist, entsteht die oft unerreichte Bildschärfe der Japaner.

Darüber hinaus bekommen die Klingen ihre Bildschärfe auch durch den sehr gut verwendeten Spezialstahl. Damaszenerstahl wird z. B. in Damaszenermessern eingesetzt, um sicherzustellen, dass die Klingen von hoher Qualität, fest und widerstandsfähig sind. Japans Taschenmesser sind immer etwas ganz Spezielles in ihrer ganzen Pracht. In den Messern befinden sich Griffe aus Echtholz aus verschiedenen Holzarten, aus denen Sie die schönsten wählen können.

Aufgrund ihrer Einmaligkeit werden diese qualitativ hochstehenden Japanermesser rasch zu einem Sammlerstück und viele Freunde der Japaner lernen, wie man sie schärft und pflegt, damit sie ihre Taschenmesser so lange wie möglich genießen können. Bevor man ein Produkt kauft, fragt man sich, welches Produkt für welchen Zweck geeignet ist. Basis ist das Japanmesser für Einsteiger, das Santokumesser, mit dem sich alles leicht zuschneiden läßt.

Sie ist von höchster Güte und nicht ganz so kostspielig wie andere Japaner wie das billigere Einstiegsmodell. Es ist auch für Einsteiger und Fortgeschrittene bestens durchdacht. In jeder Wohnküche werden Früchte und Gemüsesorten aufbereitet. So gibt es mit den Nakiri und den Usuba zwei ganz besondere Japaner, von denen die Usuba nicht so einfach zu bedienen, sondern noch scharfer ist.

Es gibt auch zwei sehr gut passende schwedische Küchenmesser für die Fleischverarbeitung. Wenn du ein Gyutomesser benutzen willst, solltest du es benutzen, denn es hat eine breiteres, längeres und schärferes Blatt als das Sashimi-Messer, mit dem du mit ein wenig Erfahrung hauchdünne Lachsfilets zerschneiden kannst.

Zur Vorbereitung von Fischen können zwei verschiedenen Schneidemesser eingesetzt werden. Mit dem Debamesser können Sie Knochen und Knochen abschneiden und auch Filetstücke zerkleinern. Es gibt, wie bei allen Messertypen, auch bei Japanermessern die unterschiedlichsten Arten und Formen von Schneidemessern.

Die Santokumesser mit Holzstiel sind die meistverkauften Produkte, da sie auch für Einsteiger ideal zu Rindfleisch, Obst und Gemüsen sowie zum Fischen sind. Der Nakiri ist ein beidseitig geschärftes Japan-Gemüsemesser und einfach zu bedienen. Bei dem nur auf einer Seite geschliffenen Usuba-Messer handelt es sich um ein Pflanzenmesser. Besonders populär ist die Form des Gyuto-Messers.

Sie ähnelt mit ihrer langgezogenen, spitzen Schneide wie europäische Klingen, mit denen sich besonders gut verarbeitetes Material behandeln und verarbeit. Mit dem Debamesser steht ein leistungsstarkes Gerät zur Verfügung, das sich ideal für die Fischzubereitung und -aufbereitung sowie für das Filigranisieren und Schneiden von Knochen bewährt hat. Sashimi ist ein sehr lang gestrecktes Japanmesser, das vor allem zum Filetieren für Rindfleisch und Fische eingesetzt wird.

Das Spezialmesser sorgt für sehr präzise und präzise Schliff. Sie können die Messerklingen mit einem guten Schneidbrett, am besten in Form von Bäumen, schützen. Welches Japanermesser Sie auch wählen, es ist immer die beste Wahl. Der Begriff "Santoku" steht für "drei Tugenden" und bezieht sich auf die drei Hauptanwendungen: Trennen, Häckseln und Sägen.

Wozu benötige ich das Küchenmesser oder das Küchenmesser? Für den Bereich der Haushaltküche ist die Wahl der Küchenmesser nahezu unbegrenzt, die Entscheidungsfreiheit ist bereits durch die Einsatzbedingungen und den Geldbetrag etwas begrenzt. Weitere Hinweise zur Einkaufshilfe sollten Ihnen die Handhabung, die Sorgfalt und der Kaufpreis geben, damit Sie das passende Küchenmesser für sich oder als Präsent auch im Netz vorfinden.

Der Begriff "Küchenmesser" ist ein Oberbegriff, denn er bezieht sich auf alle Arten von Messern, die bei der Herstellung von Nahrungsmitteln verwendet werden. Aus welchen Werkstoffen sollten gute Taschenmesser hergestellt werden? Welche Küchenmesser Sie sich anschaffen sollten, hängt in erster Linie von Ihren Kocheigenschaften ab. Wenn Sie viel Rindfleisch zubereiten möchten (z.B. Braten), sollten Sie sich für ein Küchenmesser oder Santoku entscheiden.

Er kann zum Dosieren von Fischen und Gemüsen sowie zum Wiegen von Wurstwaren und Kräutern verwendet werden. Würden Sie lieber mit dem Küchenmesser Fische oder Hinterschinken in hauchdünne Streifen schneiden? Entscheiden Sie sich dann für ein Sashimi-Messer oder ein ähnliches Küchenmesser mit einer filigranen Klingen. Gemüse-, Ausbein-, Schälmesser und viele andere Fachleute sind nur eine kleine Anzahl von Küchenmessern, auf die Sie Ihre Einkaufshilfe beschränken können.

Soll die Wahl auf ein japanisches Küchenmesser gefallen sein? Das spezielle Schmieden und die Stahlqualitäten kennzeichnen die Küchenmesser aus Japan durch eine beispielhafte Schnittfestigkeit und ein einfaches Nachschärfen. Originale Japanermesser sind jedoch sehr kostspielig und nicht einmal korrosionsbeständig. Ob Sie Ihre Einkaufshilfe für einen lokalen oder überregionalen Schmied suchen, ist eine rein geschmackliche oder prestigeträchtige Angelegenheit.

Das Gefühl - also wie das Küchenmesser in der Handfläche steckt - ist für den ambitionierten Koch eine gute Wahl als Einkaufshilfe. Im Idealfall werden die Küchenmesser so ausgewuchtet, dass der Handgriff und die Schneide gleichwertig sind. Dies reduziert die Kraft, die Sie beim Gebrauch der Küchenmesser aufwenden müssen und ermöglicht es Ihnen, über einen längeren Zeitabschnitt mit ihnen zu trainieren, ohne müde zu wirken.

In der Regel gibt die Artikelbeschreibung an, ob das Küchenmesser kopfschwer (d.h. eine schwere Klinge) oder ausgewuchtet ist. Mit welchen Küchenmessern kann ich mich selbst schärfen? Die Wartungsarbeiten an Küchenmessern gliedern sich in zwei Kategorien. Inwiefern kann das Schneidemesser nach Gebrauch gesäubert werden und welche Massnahmen müssen ergriffen werden, um das Schneidemesser so oft wie möglich zu schärfen?

Die Küchenmesser müssen einmal nachgearbeitet werden. Der Zeitraum bis dahin ist zum einen von der Art des eingesetzten Stahls und zum anderen von der korrekten Handhabung des Küchenmessers abhängig. Selbstverständlich hat ein Santoku als Sammelpunktgeschenk eines Discounters nicht die gleiche Eigenschaft wie ein handgemachtes Küchenmesser eines traditionellen japanischen Schmiedes. Trotzdem sind einige Küchenmesser für den normalen Einsatz bereits ab 30-50 zu haben.

Wenn Sie das Küchenmesser als Statussymbole in der Küchenzeile platzieren möchten, brauchen Sie natürlich nicht mit der Kaufunterstützung auf den Kaufpreis zu achten. Welche Ausstattung sollte ich als Basis-Küchenmesser haben? Im Folgenden finden Sie die gängigsten Küchenmesser und deren Verwendungszweck. Weil es hier eine sehr große Veränderlichkeit und eine Vielzahl von Sondersituationen gibt.

Manche Produzenten sind sich offenbar selbst nicht ganz bewusst, für welchen Zweck ihr Küchenmesser am besten geeignet ist. Also werfen Sie einen genauen Blick auf das Schwert, bevor Sie es kaufen, egal welchen Name es hat, und überdenken Sie, wozu Sie es brauchen. Mit der schmalen, leicht geschwungenen Schaufel können Sie sich ideal entlang der Gräten durch das Rindfleisch bewegen, ohne die entstandenen Hohlkehlen zu beschädigen.

Die Küchenmesser sind sowohl mit einer steifen als auch mit einer biegsamen Messerklinge erhältlich. Spezielle Dekore beim Zuschneiden von Früchten und Gemüsen lassen sich mit dem bunten Skalpell realisieren. Richtig ist der Ausdruck "Farbschneidemesser", das sich durch eine etwa 10 cm lange, breit ere Klingenlänge kennzeichnet, deren Kante nicht gerade, sondern in Form einer Welle oder eines Zickzacks angeschliffen ist.

Auch wenn einige Strommesser mit Wechselklingen ausgestattet sind, können sie nur für leichte Arbeit wie das Zerlegen von Bratenfleisch oder Gemüsen verwendet werden. Elektroschneider sind eine besondere Form. Besonders wenn Sie für viele Menschen regelmässig zubereiten, sind Elektroscheren eine wirkungsvolle Erleichterung bei der Arbeit, z.B. beim Zuschneiden von Broten oder Fleischerzeugnissen.

Nicht zuletzt sind viele Elektromesser etwas lärmintensiv - schlecht für alle Freizeitköche, die während ihrer Tätigkeit gern chatten. Sie sind für die meisten Speisen verwendbar und werden häufig in der Gastronomie eingesetzt. Seine Schaufel ist in der Regel zwischen 10 und 15 cm lang, hat meist eine gerade Kante und ist am Ende scharf.

Sie ist das Standardinstrument, wenn es um das Schäldrehen, Zerquetschen und Zerteilen von Gemüsen, Früchten und Champignons geht. Durch die geringe Größe ist das Blatt sehr praktisch und damit auch für filigrane Arbeit bestens aufbereitet. Hackbeil, mit dem Sie (und insbesondere Ihr Metzger) Blut und Blut vom Tierknochen lösen und aufschneiden. Beispielsweise zur Zubereitung einer Schlachtquell.

Das Blatt ist auf einer Seite geschliffen, extrem schmal und ca. 15 cm lang und wird hauptsächlich in der Gastronomie verwendet. Zum Beispiel, wenn Gebeine von Geflügel oder Rindfleisch befreit werden müssen. Dazu hat er auch eine Pipette, die entlang der Knochenkontur führt, um sie vom Material zu scheiden. Steak- oder Amateurmesser werden zur Portionierung von servierfertigem Rindfleisch und gekochtem Hinterschinken verwendet.

Mit einer Länge von über 20 cm und beidseitigem Schliff ist die äußerst scharfkantige Schneide, auch als "Schneidemesser" bekannt. Es hat eine spitze Schneide an der Vorderseite. Damit geht das grobe oder ultradünne Zuschneiden oder Filetieren von großen Fleisch- und Fischstücken herrlich von der Handfläche. So können Sie sowohl gleichmäßige als auch ultradünne Schnitte einbringen.

Sie alle zeichnen sich jedoch dadurch aus, dass sie ein sehr genaues Filetieren und Entbeinen von Fischen ermöglichen. Dies ist auch aufgrund der sehr sensiblen Beschaffenheit dieser Art von Fleisch vonnöten. Sie ist 3 cm dick, sehr dehnbar und daher sehr gut zum Enthäuten von Fischfilet und zum Zuschneiden von dünnen Fischfilet entlang der Knochen verwendbar.

Erst mit dem Brötchenmesser können Brote und Semmeln aufgeschnitten werden, ohne ihre Gestalt zu verleugnen und die Schneide wird rasch dumpf. Das Blatt eines gut gemachten Brotessers sollte weit über 20 cm lang, wellig und mit spitzen Zähnen sein. Das ist absolut erforderlich, damit das Schneidemesser die Hartbrotkruste sauberer durchschneidet.

Die Verzahnung verhindert auch ein vorzeitiges Abstumpfen der Zunge. Zu den Herstellern dieser Produkte gehört WMF. Sie sind besonders spitz und sehr leicht zu schärfen. Es ist ratsam, das Skalpell unmittelbar nach der Verwendung unter fließendem lauwarmem Leitungswasser zu putzen und es umgehend zu abtrocknen. Lagern Sie das Sägeblatt nicht in einer Lederhülle, da es Gerbsäure enthalten kann, die die Carbonklingen schädigen kann.

Es handelt sich hierbei nicht um einen Sachmangel, sondern im Gegenteil um ein Anzeichen für eine qualitativ hochstehende Klingen. Dieser Oxidfilm beeinflusst die Klingeneigenschaften nicht, steigert aber die Beständigkeit und Haltbarkeit. Mit diesen SÃ??uren kann das Schneidemesser auf lange Sicht matt werden. Mit diesen kleinen Tips werden Sie Ihre Carbonklinge sehr lange genießen können.

Sie haben den großen Vorzug, dass sie sehr spitz sind und es auch sind. Ein Nachteil von keramischen Messern ist, dass sie sehr brüchig sind - das heißt nicht flexibel - und sich daher bei Stürzen oder übermäßiger Belastung zerteilen können. Dies und die äußerst scharfen Klingen, die bei unvorsichtigem Gebrauch leicht zu Schäden am Gerät oder an der Maschine oder an der Maschine führen können, sollten bei der ersten Benutzung besonders berücksichtigt werden.

Der größte Vorzug der Kunststoffmesser ist, dass sie sehr preiswert sind und sich daher hervorragend für den Einmalgebrauch eignen, z.B. für Feste oder einen Zelturlaub. Ein großer Nachteil von Kunststoffmessern ist, dass sie sehr leicht brechen. Der Nachschliff ist jedoch sehr schwer und sollte auf jeden Fall einem Experten anvertraut werden, der eine spezielle Ausrüstung wie eine Diamantschleifmaschine benötigt.

Das lange, äußerst spitze und flexible Blatt ist für den Herzenstich der Tiere, die Öffnung der Bauchwand und die Trennung des Fillets vorgesehen. Dank der flexiblen Klingenführung können Sie das Schneidemesser leicht entlang des Rückgrats des Fischs bewegen und das Fillet separieren, ohne die Knochen zu durchtrennen.

Zu den Herstellern dieser Produkte gehört WMF. Mit einer geraden, schmalen Schneide kann das Früchtemesser auch hartes Obst in bissig große Stücke zerschneiden. Auch Kurvenschnitte (z.B. um den Kern eines Apfels) sind für den kleinen, beweglichen Helfer in der Küche keine große Aufgabe.

Wenigstens eines dieser beiden Blätter passt in jede Küchen. Sie ist sehr kompakt und praktisch und hat in der Regel eine gerade und biegsame Säge. All dies ist nötig, um auch sperrige Früchte ohne Probleme zu pellen, zu hacken, zu wälzen, zu säen und zu zerschneiden. Je nach Einsatzgebiet sind die stabilen Küchehilfen mit einer mehr oder weniger rechtwinkligen Schneide bestückt, die aufgrund ihrer breiten Bauform besonderen Stoßbelastungen standhalten kann.

Das beidseitige Schärfen der Schneide erzeugt die spezielle Bildschärfe der Küchenmesser. Zu den Herstellern dieser Produkte gehört WMF. Die Bezeichnung Móchó ist ein Oberbegriff für diverse chinesische Küchenmesser. Kennzeichnend für die Frischkäsemesser sind große Aussparungen in der Schneide, so dass der haftende Frischkäse nicht an der Schneide haftet.

Auch die Küchenmesser haben eine Gabelspitze, die es leicht macht, die geschnittenen Käsescheiben aufzunehmen. An der perforierten Schneide und der doppelten Spitzenspitze erkennt man das Frischkäsemesser. Mit den Löchern wird sichergestellt, dass der Weichkäse beim Zerschneiden nicht an der Schneide klebt, und mit der doppelten Spitzenspitze können Sie gebissgroße Käsestückchen auf elegante Weise anspießen.

Sie sind besonders widerstandsfähig und haben eine scharfkantige, zugespitzte Schneiden. Bei den Büromessern ist die sich verjüngende, schlanke Klingenlänge durchschnittlich 10-13 cm, bei den Stachelmessern acht und mehr. Letztere ist zum Reinigen, Schäldämpfen und Schäldünnen von Gemüsen geeignet, bei denen in der Regel mit einem Büromesser geschnitten eingenommen wird.

Zu den Herstellern dieser Produkte gehört WMF. Aufgrund seiner besonderen Geometrie ist das Küchenmesser auch zum Eindrehen in Käsesorten geeignet, um grössere Mengen zu trennen. Mit der kurzen, sehr spitzen Schneide in Gestalt einer Sichel können Sie ideal Champignons vom Waldboden entfernen. Durch ihre 20 cm lange Schneide sind diese beiden Messerarten (Schinkenmesser und Lachsmesser) besonders geeignet zum Trennen von geräucherten und luftgetrockneten Fleischstücken.

Mit der schmalen, zumeist einschneidigen Schneide lassen sich auch Fischfilets feilen oder hauchdünne Scheiben von Lachs entfernen. Für die Integrität der Köstlichkeiten am Gaumen ist eine Schneide mit geriffelter Kante oder Hammerhieb besonders von Vorteil, da beim Schnitt die kleinsten Lufteinschlüsse erzeugt werden und das zu schneidende Material nicht an der Schneide haftet. Charakteristisch für die Sondermesser ist eine schlanke, leicht nach oben geschwungene Schneide, die sowohl mit Sägezahnprofil als auch mit glatter Kante lieferbar ist.

Zu den Herstellern von Steakmessern gehört WMF. Fleischmesser sind mit gezahnter Schneide erhältlich, es ist jedoch immer die Möglichkeit gegeben, dass das Material beim Schnitt ausfranst. Die Tomatenschneide ist keine Gemüseschneide, da sie in der Regel eine Zacke hat. Das Küchenmesser mit 12 bis 15 Zentimeter langen Messern ist leicht zur Spitzenseite hin hochgezogen, so dass es leicht in die Tomatenschale eindringen kann, ohne die Innenseite zu durchdrücken.

Viele der gerade genannten Klingen sind auch mit einem Holzstiel erhältlich. Das Material ist nicht für Geschirrspüler bestimmt und sollte daher immer von Menschenhand verwendet werden. Dies trifft prinzipiell auf alle qualitativ hochstehenden Möbelmesser zu, da sie in der Spülmaschine leicht abstumpfen und viele auch rostig werden können. Die beschichteten Schneidemesser vereinen die Vorzüge von zwei Metall-Legierungen.

Diese wurde auf beiden Seiten mit einer härteren stahllegierten Legierung beschichtet, damit das spitze Innenblatt nicht bricht. Folglich verbleiben die beschichteten Klingen in der Praxis in der Regel deutlich länger als bei herkömmlichen Klingen. Es hat einen sehr glatten Schliff, aber das Nachschärfen von beschichteten Messern ist schwer und teilweise gar unmögli.

Mehr zum Thema