Setzkasten Bauen

Aufbau eines Set Case

Die PDF-Anleitung als Set Case für den Do-it-yourself-Bau. Sie kann mit wenig Aufwand und etwas Handwerkskunst auch sehr gut selbst gebaut werden. Er ist wahrscheinlich nie aus der Mode gekommen, so ein Typusfall wie dieser. Mit der richtigen Bauanleitung können Sie auch selbst eine Musterkoffer bauen. Du kannst es auch ganz einfach selbst bauen und dann deine Sammlung darin platzieren.

Bauen Sie Ihren eigenen Set Case auf

Bauen Sie Ihr eigenes Typgehäuse, anstatt es zu kaufen: Unsere Typentasche ist 44x44 cm groß und hat 64 Abteile zu je 25 cm². Bauen Sie sich Ihr eigenes Typgehäuse: Sie benötigen einen Holzkleber (z.B. Holzkleber aus dem Hause G.), eine Sperrholzplatte für die Hinterwand (44 x 44 cm), 14 Sperrholzstreifen für das Kühlergrill (40 x 3 cm), 4 Holzstreifen für den Blendrahmen (44 x 2 cm), Holzlasur oder Klarlack, eine Kappsäge, eine Tischsäge und eine Bürste.

Mithilfe der Kreissäge sahen Sie zuerst die Hinterwand, die Holzstreifen für den Gestell und die 14 Sperrholzstreifen für das Kühlergrill. Kleben Sie die Einzelteile des Rahmens mit dem Holzkleber (z.B. Holzkleber der Marke Ponus Classic) zusammen. Tragen Sie den Kleber auf einer Seite der abgefasten Kanten der Holzstreifen auf. Auf saubere und fettfreie Oberflächen muss der rasch trocknende Holzkleber aufgebracht werden, um eine bestmögliche Klebkraft zu erreichen.

Nach 5-minütiger Trocknung ist der Rand bereit. Schneiden Sie jeden der 14 Querträger alle 5 cm auf eine Tiefe von ca. 1,5 cm, beschichten Sie diese Aussparungen mit Holzleim (z.B. Holzkleber der Marke Ponus Classic) und stecken Sie die Einzelhölzer zu. Kleben Sie das Raster und den Rand an die Hinterwand. Beschichten Sie das fertige Gehäuse mit einer farblich abgestimmten Holzlasur, da die zusätzlich verwendeten öle und Waxe ihm eine schöne Optik und eine schützende Schicht gegen externe Umwelteinflüsse wie Schimmelpilze verleihen.

Der selbst gebaute Typkoffer ist da!

Ein Set Case als Dekoration

Längst wurde er als hochgespießt angesehen und war einfach aus der Mode geraten: der Schriftkoffer. Wenn Sie möchten, können Sie dieses Kultobjekt auch selbst bauen und Ihre beliebten Sammelobjekte darin präsentieren. Das Typengehäuse wurde zunächst im Industriebleidruck eingesetzt. Der Schriftsetzer, der zum Beispiel eine Zeitung für die Druckerei bauen musste, behielt einen großen Teil seiner Buchstaben darin.

Meistens wurden die Briefe in alphanumerischer Reihenfolge geordnet und dann von den Schriftsetzern schnell in die Druckerei gebracht. Sie wurden nach dem tatsächlichen Ausdruck wieder in die Satzbox gesteckt und auf ihre nächste Bestellung gewartet. Aus der Druckerei gelangte die Schriftschachtel in private Haushalten und erfuhr vor allem in den 1960er, 1970er und 1980er Jahren ihren Triumphzug in Europa.

In der Regel wird ein Typenkoffer an der Decke aufgehängt und aus vielen Abteilen unterschiedlicher Größe zusammengesetzt. Die Boxen werden hauptsächlich zur Aufbewahrung von kleinen Gestalten, Steinen, Kristallen, Granaten oder Modellen von intelligenten Renn- und Rennwagen verwendet. Doch auch kleine Juwelen, Porzellanarbeiten oder der Inhalt von Überaschungseiern lassen sich in einem Setcase sehr gut unterbringen.

Grundsätzlich ist der Typ Koffer für alles da, was leicht in einem Schrank oder auf einer Fensterbank untergehen könnte und sonst in einer Box untergehen und erst beim Öffnen sichtbar werden müßte. Im Einzelfall hingegen erhält jedes Einzelobjekt ein eigenes Abteil und kommt hier zum Einsatz.

Noch heute werden Marmeladenschachteln an die Decke gehängt oder an einen stehenden Platz in einem Fach. Setboxen sind in vielen Möbelgeschäften oder auch in Läden zu kaufen, die Dekoartikel im Sortiment haben. Selbstverständlich ist das Netz auch immer eine gute Gelegenheit, Kartons in verschiedenen Größen und AusfÃ??hrungen zu erstehen.

Aber wenn Sie handwerkliches Geschick haben und gerne ein kleines Problem lösen möchten, können Sie auch Ihre eigene Schreibmaschine einbauen. Wenn Sie selbst eine Schreibmaschine bauen, können Sie natürlich selbst entscheiden, wie sie aussehen soll, wie viele Abteile Sie wollen und welche Größen sie haben soll.

De facto nimmt die Herstellung des Typgehäuses kaum mehr als zwei Arbeitsstunden in Anspruch. Übrigens: Im Shabby Chicago Möbelstil, der im Moment sehr populär ist, sind die hier vorgestellten Schriftkoffer sehr populär.

Auch interessant

Mehr zum Thema