Stiftung Warentest Kochmesser

Sammlung Warentest Kochmesser

Das beste Kochmesser im Test der Stiftung Warentest, der große Kyocera Kochmesser-Testsieger der Stiftung Warentest. Beim Vergleichstest von dTest, der tschechischen Partnermagazin der Stiftung Warentest, gewann das Wüsthofer Kochmesser "Classic Icon". Das Messer ist unter anderem auch Testsieger bei der Stiftung Warentest. Sprung zu Wer ist der Testsieger des Damaszenermessers bei der Stiftung Warentest?

Chefkochmesser - Klingentypus

Die klassischen Kochmesser können zerkleinern, wägen und zerkleinern. Einer ist sehr heiß. Sie sind meist gut geschliffen, WMF auch sehr gut. Sobald das grundlegende Schärfen weg ist, sollte ein Fachmann die Schneide wieder schärfen. Erhältlich bis zu 300 g. Bei 300 g ist die Firma Boeker ein schweres Stück. 210 bis 280 g schwer sind die restlichen Kochmesser - außer Tupferwaren.

Mit Burgvogel ist ein Teil des Griffs gebrochen, mit Ziehen wurde der Handgriff gelöst. Zwillinge können leicht in der Geschirrspülmaschine gereinigt werden. Die drei sind sehr heiß: Lai, WMF, Zenwilling. Die WMF ist mit der Firma Sintokus schon seit langem heiß. Die Prozedur ist komplex, aber die Schneidkanten sind sehr stark. Ist kein Grundschliff mehr übrig, sollte ein Fachmann erneut schleifen.

Von 130 bis 240 g. Die WMF und Wüsthof können einfach im Spülventil gereinigt werden. Chromastoffe erschweren die manuelle Reinigung: Am Übergang zwischen Klingen- und Griffseite können sich Lebensmittelreste ansammeln. Nur Fachleute mit Diamantschleifscheiben können stumpfe Klingen wieder schärfen. Bei Kyocera wurde ein Beleg zum Nachschleifen geliefert. 90 bis 120 g. Keramikmesser haben ein geringes Gewicht.

Die Kyocera kann leicht in der Geschirrspülmaschine gereinigt werden.

Rasiermesserscharfe Diskussionen geraten außer Kontrolle.

Die Stiftung Warentest gibt ihre aktuelle Kochmesserwertung heraus. Der eine oder andere betroffene Staatsbürger hält den Betrag nicht für zeitgemäß. Sodann wird das Re-Branding auch gleich zum Topic gebracht: Sodann übernimmt die Story langsamer. Erst die Zeit wird erkennen lassen, wie lange das Motiv hält.

Der Artikel wurde mit dem Sozialmedien-Managementtool Toosto verfasst.

Die Stiftung Warentest: Beste Kochmesser - Gourmet-Welten

kochmesser.de erreichte den besten Testdurchschnitt mit mehreren Schneidemessern vor WMF, Wilhelmshof und Swilling..... In der Stiftung Warentest wurden in Heft 1/2008 Kochmesser und Santoku getestet. Die von kochmesser.de vermarktete G-02 war das beste Kochmesser (Note 1,8 - gut), die CHROMA HAIKU Santoku H-05 war zweitbeste Santoku (Note 1,9 - gut).

In der Stiftung Warentest wurden Kochmesser mit einer Schneidenlänge von ca. 20 cm und Santokumesser mit einer Kantenlänge von ca. 17 cm erprobt. Es wurden 14 Kochmesser begutachtet, elf davon mit dem Grad GUT, ein Kochmesser (Güde Alpha) zufriedenstellend und zwei Kochmesser ausreichen. Die besten Kochmesser waren die G-02 und die Solicut First Class mit GUT (jeweils 1,8).

Als Sieger aus den sechs geprüften Santoku ging der Wüsthofer Grand Prix II mit GUT (1,8) hervor. Der zweite Rang wird vom CHROMA HAIKU H-05 und dem WMF Grand Gourmet mit GUT (1.9) geteilt. Unternehmensbewertung der Resultate der Abschnitte "Kochmesser" und "Santoku":

Auch interessant

Mehr zum Thema